Anzeige

 

Jurawelt-Forum

Das große Jura-Forum zur juristischen Diskussion

 

Es gibt hier keine Rechtsberatung und keine Hausarbeiten-Besprechungen!!

 

Anzeige
Aktuelle Zeit: Samstag 18. November 2017, 13:49

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 643 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 43  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Donnerstag 7. April 2016, 18:19 
Super Power User
Super Power User

Registriert: Dienstag 28. Mai 2013, 23:39
Beiträge: 750
MODEDIT: Aus dem Meldethread abgetrennt.


ich bin bekanntlich kein fan von boehmermann. aber dass angela merkel einerseits zu der einbestellung des botschafters durch die tuerkei aufgrund des extra3 beitrages geschwiegen hat, sich nun aber aber in der sache des "neo magazin royal" eindeutig gegen boehmermann positioniert und der tuerkei willfaehrt spricht irgendwie schon baende. das ist der preis des fluechtlingsabkommens.

_________________
der 1983 geborene klaeger studiert seit dem wintersemester 2003/2004 biologie (diplom) an der beklagten (vg goettingen, urteil vom 2.3.2010 - 4 a 39/07)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Anzeige
BeitragVerfasst: Freitag 8. April 2016, 10:14 
Super Mega Power User
Super Mega Power User
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 11. Juni 2009, 17:48
Beiträge: 5095
Mietspantrakt hat geschrieben:
ich bin bekanntlich kein fan von boehmermann. aber dass angela merkel einerseits zu der einbestellung des botschafters durch die tuerkei aufgrund des extra3 beitrages geschwiegen hat, sich nun aber aber in der sache des "neo magazin royal" eindeutig gegen boehmermann positioniert und der tuerkei willfaehrt spricht irgendwie schon baende. das ist der preis des fluechtlingsabkommens.


Könnte da ran liegen, dass ersteres durch die Pressefreiheit geschützt ist und zweiteres nicht?

_________________
Die von der Klägerin vertretene Auffassung, die Beeinträchtigung des Wohngebrauchs sei durch das Zumauern der Fenster nur unwesentlich beeinträchtigt, ist so unverständlich, dass es nicht weiter kommentiert werden soll. - AG Tiergarten 606 C 598/11


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Freitag 8. April 2016, 10:26 
Urgestein
Urgestein
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 4. November 2014, 08:51
Beiträge: 6000
Wie seht ihr denn die "Chancen" hinsichtlich einer Verurteilung von Jan? Zweck seines Gedichtes war es ja auf satirische Art aufzuzeigen was gerade nicht mehr durch die Meinungsfreiheit geschützt ist und so natürlich auch Kritik an Erdogans Einstellung zur Presse- und Meinungsfreiheit zu üben. Er hat die Beleidigungen also quasi als Beispiele für eine unzulässige Schmähkritik aufgeführt. Von daher kann man sicher sagen, dass es ihm gerade um eine Auseinandersetzung in der Sache ging und nicht um bloße Beleidigungen.
Ich würde das ganze als also noch von Art. 5 gedeckt ansehen. Allerdings war es doch auch sicher nicht nötig eine Minute lang Beschimpfungen vom Stapel zu lassen, man hätte das sicher auch etwas anders gestalten können und die Worte waren auch sehr drastisch gewählt.

So, oder so, am Ende wird einer unzufrieden sein. Kommt es zu einer Verurteilung heisst es Deutschland buckelt vor der Türkei. Wird er freigesprochen, ist man in der Türkei stinkig :)

_________________
Having cats in the house is like living with art that sometimes throws up on the carpet


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Freitag 8. April 2016, 11:20 
Urgestein
Urgestein
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 24. Oktober 2012, 06:39
Beiträge: 7453
Ich würde eine Verurteilung jetzt nicht als "Buckeln vor der Türkei" bezeichnen, das hat auch nichts mit irgendwelchen Deals in der Flüchtlingskrise zu tun, die Situation wäre wohl die gleiche, wenn es zB. Putin getroffen hätte.

Dennoch halte ich eine Verurteilung für unwahrscheinlich, man wird auch berücksichtigen müssen, dass das Gedicht ja gerade als "Schmähkritik" betitelt wurde und die Aktion gerade auf Erdogans zweifelhaftes Verständnis von Pressefreiheit anspielen sollte, den satirischen Kontext muss man hier also deutlicher gewichten als bei einer x-beliebigen Hassrede.

Sollte es dennoch zu einer Verurteilung kommen, zahlt das ZDF die Geldstrafe, Böhmermann freut sich über die Aufmerksamkeit, das Video verbreitet sich noch mehr im Internet und alle sind happy. Außer Erdogan.

_________________
Smooth seas don`t make good sailors


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Freitag 8. April 2016, 11:35 
Fossil
Fossil

Registriert: Freitag 2. April 2004, 18:13
Beiträge: 13038
[enigma] hat geschrieben:
Ich würde eine Verurteilung jetzt nicht als "Buckeln vor der Türkei" bezeichnen, das hat auch nichts mit irgendwelchen Deals in der Flüchtlingskrise zu tun, die Situation wäre wohl die gleiche, wenn es zB. Putin getroffen hätte


Eben. Man sollte sich von dem Gedanken freimachen, wie es aussehen könnte, wenn man dieses oder jenes macht. Böhmermann hat bewusst Grenzen überschritten, die satirische Verpackung mag es am Ende schwierig machen, wirklich zu einer Verurteilung zu kommen. Aber zum entspannten Umgang mit der Meinungsfreiheit dürfte auch gehören, möglicherweise mal Äußerungen für genauso beleidigend zu halten wie Personen, die eher für einen höchst unentspannten Umgang mit der Meinungsfreiheit bekannt sind, anstatt aus Prinzip erstmal alles für zulässig halten zu wollen (natürlich nur solange es nicht von rechts kommt).

_________________
"Auch eine stehengebliebene Uhr kann noch zweimal am Tag die richtige Zeit anzeigen; es kommt nur darauf an, daß man im richtigen Augenblick hinschaut." (Alfred Polgar)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Freitag 8. April 2016, 11:50 
Urgestein
Urgestein
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 4. November 2014, 08:51
Beiträge: 6000
Sehe ich auch nicht so, aber ich könnte wetten diese Schlagzeile wird es in der Presse geben, sollte es zu einer Verurteilung kommen.

_________________
Having cats in the house is like living with art that sometimes throws up on the carpet


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Freitag 8. April 2016, 12:04 
Super Power User
Super Power User

Registriert: Samstag 21. April 2007, 20:20
Beiträge: 1305
Ist das nicht völlig egal?

Die Bildzeitungwusste nach kaum 24 Stunden, dass die Loveparadeentschedung eine "Schande für die Justiz" ist, war also schlauer als das Gericht nach monatelanger Prüfung einer mehrhundertseitigen Anklageschrift.

Soll man sich von so etwas beeinflussen lassen?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Freitag 8. April 2016, 12:07 
Fossil
Fossil

Registriert: Freitag 2. April 2004, 18:13
Beiträge: 13038
Natürlich wird es zu dieser Schlagzeile kommen - genauso, wie derzeit Empörung darüber herrscht, dass Merkel sich erdreistet hat, sich nicht uneingeschränkt hinter Böhmermann zu stellen, sondern auch zu sagen, dass die Presse- und Meinungsfreiheit ungeachtet ihres hohen Wertes auch Grenzen kenne.

_________________
"Auch eine stehengebliebene Uhr kann noch zweimal am Tag die richtige Zeit anzeigen; es kommt nur darauf an, daß man im richtigen Augenblick hinschaut." (Alfred Polgar)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Freitag 8. April 2016, 12:11 
Urgestein
Urgestein
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 4. November 2014, 08:51
Beiträge: 6000
Samson hat geschrieben:
Ist das nicht völlig egal?

Die Bildzeitungwusste nach kaum 24 Stunden, dass die Loveparadeentschedung eine "Schande für die Justiz" ist, war also schlauer als das Gericht nach monatelanger Prüfung einer mehrhundertseitigen Anklageschrift.

Soll man sich von so etwas beeinflussen lassen?


Das beeinflusst mich doch nicht. Ich wollte lediglich sagen, dass es am Ende wieder Geschrei gibt, egal wie es ausgeht. Mit der Sache hatte das nichts zu tun.

http://www.spiegel.de/politik/deutschla ... 86128.html

Hat Boehmermann etwa die Buxen voll? :D

_________________
Having cats in the house is like living with art that sometimes throws up on the carpet


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Freitag 8. April 2016, 12:31 
Super Mega Power User
Super Mega Power User

Registriert: Freitag 9. August 2013, 12:32
Beiträge: 3826
Für die Bundesregierung gilt hier halt einfach "Damned if you, damned if you don't". Natürlich ist es bedenklich und sieht nicht gut aus, wenn Merkel öffentlich eine Art "Stilkritik" äußert, und natürlich gewinnt die Situation gerade dadurch eine besondere Brisanz, dass man sich in der Migrationskrise von Erdogan völlig abhängig gemacht hat. Andererseits ist es ebenso klar, dass die Bundesregierung so vor allem versucht, die höchst unangenehme Situation zu vermeiden, über eine Ermächtigung zur Strafverfolgung nach § 104a StGB entscheiden zu müssen, was verständlich ist und womit sie letztlich auch Böhmermann weiteren Ärger ersparen würde. Anders als bei den meisten anderen Staatsoberhäuptern und Regierungschefs muss man bei Erdogan ja durchaus davon ausgehen, dass er auf so etwas sehr unsouverän reagiert.

Böhermanns Anwalt scheint die Problematik allerdings nicht zu verstehen:

Zitat:
Böhmermann nimmt in der Sache mittlerweile die Dienste des Medienanwalts Christian Schertz in Anspruch. Schertz übt harsche Kritik am Verhalten der Bundesregierung. "Besonders schwierig finden wir, dass die Kanzlerin sich bereits öffentlich mit einer rechtlichen Bewertung geäußert hat und das Auswärtige Amt Gutachten anfertigen lässt", sagte Schertz dem SPIEGEL. "Man sollte hier die Grundsätze der Gewaltenteilung beachten."

_________________
"Honey, I forgot to duck."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Freitag 8. April 2016, 12:31 
Fossil
Fossil
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 15. April 2004, 10:22
Beiträge: 14639
Wohnort: Berlin
https://www.facebook.com/jboehmermann/p ... 0633210458

_________________
gez. ...j! {Treffpunkt-Captain}

Ortsbekannte Klugscheißer werden gebeten, diesen Post zu ignorieren.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Freitag 8. April 2016, 12:33 
Urgestein
Urgestein
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 24. Oktober 2012, 06:39
Beiträge: 7453
Honigkuchenpferd hat geschrieben:

Böhermanns Anwalt bringt die Problematik treffend auf den Punkt:

Zitat:
Böhmermann nimmt in der Sache mittlerweile die Dienste des Medienanwalts Christian Schertz in Anspruch. Schertz übt harsche Kritik am Verhalten der Bundesregierung. "Besonders schwierig finden wir, dass die Kanzlerin sich bereits öffentlich mit einer rechtlichen Bewertung geäußert hat und das Auswärtige Amt Gutachten anfertigen lässt", sagte Schertz dem SPIEGEL. "Man sollte hier die Grundsätze der Gewaltenteilung beachten."


^ ftfy

_________________
Smooth seas don`t make good sailors


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Freitag 8. April 2016, 12:40 
Urgestein
Urgestein
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 24. Oktober 2012, 06:39
Beiträge: 7453
jurabilis hat geschrieben:
https://www.facebook.com/jboehmermann/posts/1168220633210458


Ich wittere den nächsten PR-Stunt.

_________________
Smooth seas don`t make good sailors


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Freitag 8. April 2016, 12:45 
Super Mega Power User
Super Mega Power User

Registriert: Freitag 9. August 2013, 12:32
Beiträge: 3826
[enigma] hat geschrieben:
Honigkuchenpferd hat geschrieben:

Böhermanns Anwalt bringt die Problematik treffend auf den Punkt:

Zitat:
Böhmermann nimmt in der Sache mittlerweile die Dienste des Medienanwalts Christian Schertz in Anspruch. Schertz übt harsche Kritik am Verhalten der Bundesregierung. "Besonders schwierig finden wir, dass die Kanzlerin sich bereits öffentlich mit einer rechtlichen Bewertung geäußert hat und das Auswärtige Amt Gutachten anfertigen lässt", sagte Schertz dem SPIEGEL. "Man sollte hier die Grundsätze der Gewaltenteilung beachten."


^ ftfy


Stimmt, der Vorwurf, dass das Auswärtige Amt, das grundsätzlich für die Ermächtigung nach § 104a StGB zuständig ist, den Grundsatz der Gewaltenteilung missachtet, wenn es ein Gutachten in Auftrag gibt, st wirklich überaus treffend.

_________________
"Honey, I forgot to duck."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Freitag 8. April 2016, 12:46 
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 10. Januar 2013, 00:09
Beiträge: 9197
[enigma] hat geschrieben:
jurabilis hat geschrieben:
https://www.facebook.com/jboehmermann/posts/1168220633210458


Ich wittere den nächsten PR-Stunt.


Steh aufm Schlauch. Marl?

_________________
"Just blame it on the guy who doesn't speak English. Ahh, Tibor, how many times you've saved my butt."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 643 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 43  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder: DummeFrage


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Anzeige


Probleme mit dem Registrieren oder Einloggen? Schick einfach eine Email.

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Nutzungsbedingungen - Datenschutzrichtlinie - Impressum - Hauptseite