Anzeige

 

Jurawelt-Forum

Das große Jura-Forum zur juristischen Diskussion

 

Es gibt hier keine Rechtsberatung und keine Hausarbeiten-Besprechungen!!

 

Anzeige
Aktuelle Zeit: Sonntag 22. Oktober 2017, 10:12

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Donnerstag 2. Februar 2017, 16:53 
Newbie
Newbie

Registriert: Donnerstag 2. Februar 2017, 16:45
Beiträge: 9
Hallo Zusammen. Kann mir vielleicht jemand helfen? Ich kriege diesen Fall einfach nicht gelöst. Danke.

Am 25.01.2016 verkünden 9 Krankenkassen in einer Pressekonferenz, dass sie jeweils einen Zusatzbeitrag von 8€ im Monat erheben werden.
Am 17.02.2016 leitet das Bundeskartellamt ein Verfahren gegen die 9 Krankenkassen der gesetzlichen Krankenkassen wegen des Verdachtes des Wettbewerbswidrigen Verhaltens ein.
Verstoßen die 9 Krankenkassen mit ihrem Verhalten gegen das Wettbewerbsrecht?

Vielen Vielen Dank!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Anzeige
BeitragVerfasst: Donnerstag 2. Februar 2017, 18:13 
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 10. Januar 2013, 00:09
Beiträge: 9025
Eigene Ideen?

_________________
"Just blame it on the guy who doesn't speak English. Ahh, Tibor, how many times you've saved my butt."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 2. Februar 2017, 18:19 
Newbie
Newbie

Registriert: Donnerstag 2. Februar 2017, 16:45
Beiträge: 9
es gibt schemata für das wettbewerbsrecht, aber die passen nicht zu diesem fall.

also ich kenne 2 voraussetzungen, damit das wettbewerbsrecht greift:
1. Europäische Wirtschaftsteilnehmer können von beanstandeten Regeln betroffen sein (ergibt hier für mich keinen sinn)
2 Die Marktteilnehmer müssen Unternehmenseigenschaften besitzen. (ich sehe als Marktteilnehmer: Krankenkassen und die normalen Bürger, wovon nur die Krankenkassen wirtschaftliche zwecke verfolgen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 2. Februar 2017, 18:24 
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 10. Januar 2013, 00:09
Beiträge: 9025
Die GKV als Unternehmer?

_________________
"Just blame it on the guy who doesn't speak English. Ahh, Tibor, how many times you've saved my butt."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 2. Februar 2017, 18:25 
Newbie
Newbie

Registriert: Donnerstag 2. Februar 2017, 16:45
Beiträge: 9
reicht denn ein unternehmer?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 2. Februar 2017, 18:30 
Newbie
Newbie

Registriert: Donnerstag 2. Februar 2017, 16:45
Beiträge: 9
ich bin aboluter recht-amateur. und weiß nicht was ich prüfen muss. ein paar stichworte würden mir sehr helfen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 2. Februar 2017, 18:38 
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 10. Januar 2013, 00:09
Beiträge: 9025
Ist das eine Hausaufgabe oder was?

_________________
"Just blame it on the guy who doesn't speak English. Ahh, Tibor, how many times you've saved my butt."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 2. Februar 2017, 18:40 
Newbie
Newbie

Registriert: Donnerstag 2. Februar 2017, 16:45
Beiträge: 9
nein


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 2. Februar 2017, 19:48 
Mega Power User
Mega Power User

Registriert: Sonntag 10. Dezember 2006, 12:18
Beiträge: 2819
Wettbewerbvergabe hat geschrieben:
nein


Ich tippe, auf Querulant, Reichsbürger o.ä., der den Zusatzbeitrag seiner Krankenkasse nicht zahlen will. :-w

_________________
Eichhörnchen, Eichhörnchen wo sind deine Nüsse?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 2. Februar 2017, 20:15 
Newbie
Newbie

Registriert: Donnerstag 2. Februar 2017, 16:45
Beiträge: 9
ähm nein. das ist eine übungsaufgabe für eine klausur meiner uni


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Freitag 3. Februar 2017, 12:55 
Fleissige(r) Schreiber(in)
Fleissige(r) Schreiber(in)
Benutzeravatar

Registriert: Montag 2. Januar 2006, 16:10
Beiträge: 308
An deiner Stelle würde ich versuchen, die folgenden Fragen zu klären:

Inwieweit unterliegen die gesetzlichen Krankenkassen als Sozialversicherungsträger überhaupt dem Wettbewerbsrecht (Stichwort Unternehmereigenschaft)?

Insbesondere: Unterliegen sie dem Wettbewerbsrecht hinsichtlich der Gestaltung ihrer Rechtsbeziehungen zu den Versicherten? (§ 69 SGB V ist dir bekannt?)

Haben die gesetzlichen Krankenkassen überhaupt einen Spielraum, ob und wann und in welcher Höhe sie einen Zusatzbeitrag nach § 242 SGB V erheben?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Freitag 3. Februar 2017, 13:12 
Mega Power User
Mega Power User

Registriert: Sonntag 10. Dezember 2006, 12:18
Beiträge: 2819
Wettbewerbvergabe hat geschrieben:
ähm nein. das ist eine übungsaufgabe für eine klausur meiner uni


Was studierst du denn?

_________________
Eichhörnchen, Eichhörnchen wo sind deine Nüsse?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Freitag 3. Februar 2017, 16:39 
Newbie
Newbie

Registriert: Donnerstag 2. Februar 2017, 16:45
Beiträge: 9
De Owwebacher hat geschrieben:
An deiner Stelle würde ich versuchen, die folgenden Fragen zu klären:

Inwieweit unterliegen die gesetzlichen Krankenkassen als Sozialversicherungsträger überhaupt dem Wettbewerbsrecht (Stichwort Unternehmereigenschaft)?

Insbesondere: Unterliegen sie dem Wettbewerbsrecht hinsichtlich der Gestaltung ihrer Rechtsbeziehungen zu den Versicherten? (§ 69 SGB V ist dir bekannt?)

Haben die gesetzlichen Krankenkassen überhaupt einen Spielraum, ob und wann und in welcher Höhe sie einen Zusatzbeitrag nach § 242 SGB V erheben?


danke für deine hilfe!

meiner meinung nach ist die unternehmenseigenschaft bei krankenkassen gegeben, da auf dauer angelegte verfolgung wirtschaftlicher zwecke durch ein selbsständiges rechtssubjekt ( gewinnerzielungsabsicht nicht erforderlich )

ich habe mal eine eigene Lösung konstruiert. vielleicht könnt ihr mir ja eine meinung dazu schreiben:

Fraglich ist, ob die 9 Krankenkassen sich mit dem Zusatzbeitrag von 8€ wettbewerbswidrig verhalten und somit gegen den §1 des Gesetzes gegen Wettbewerbsbeschränkungen verstoßen.
Dazu muss zunächst geprüft werden, ob das Wettbewerbsrecht überhaupt Anwendung findet.
Voraussetzung dafür ist, dass europäische Wirtschaftsteilnehmer von den beanstandeten Regeln betroffen sind. Dies ist hier der Fall, da die deutschen Krankenkassen im EU Gebiet tätig sind.
Des Weiteren müssten die Krankenkassen Unternehmenseigenschaften besitzen. Ein Unternehmen ist eine einheitliche auf Dauer angelegte Verfolgung wirtschaftlicher Zwecke, durch ein selbstständiges Rechtssubjekt. Es ist keine Gewinnerzielung erforderlich.
Eine Krankenkasse verfolgt durch die regelmäßige dauerhafte Einforderung von Krankenkassenbeiträgen wirtschaftliche Zwecke. Krankenkassen sind Körperschaften des öffentlichen Rechts und somit ein selbständiges Rechtssubjekt.
Somit besitzen Krankenkassen Unternehmenseigenschaften.
Infolge dessen ist das Wettbewerbsrecht anwendbar.

Da das Wettbewerbsrecht in diesem Fall Anwendung findet, soll nun geprüft werden, ob gemäß des Sachverhaltes tatsächlich gegen §1 des Gesetzes gegen Wettbewerbsbeschränkungen durch die Krankenkassen verstoßen wurde.
Im §1 ist festgelegt, dass Vereinbarungen von Unternehmen, die eine Verhinderung, Einschränkung oder Verfälschung des Wettbewerbs bezwecken, verboten sind.
Im Falle der 9 Krankenkassen ist das nicht der Fall, denn weil nur 9 Krankenkassen einen Zusatzbeitrag von 8€ erheben und nicht alle – ist es den Beitragspflichtigen möglich die Krankenkasse zu wechseln und der Wettbewerb zwischen den Krankenkassen ist nach wie vor gegeben.
Somit verstoßen die 9 Krankenkassen mit ihrem Zusatzbeitrag nicht gegen den §1 des Gesetzes gegen Wettbewerbsbeschränkungen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Freitag 3. Februar 2017, 16:44 
Newbie
Newbie

Registriert: Donnerstag 2. Februar 2017, 16:45
Beiträge: 9
Kasimir hat geschrieben:
Wettbewerbvergabe hat geschrieben:
ähm nein. das ist eine übungsaufgabe für eine klausur meiner uni


Was studierst du denn?


Management sozialer Dienstleistungen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Freitag 3. Februar 2017, 16:56 
Mega Power User
Mega Power User

Registriert: Dienstag 18. August 2009, 15:04
Beiträge: 2505
Wohnort: Südwestdeutschland
Wettbewerbvergabe hat geschrieben:
Im §1 ist festgelegt, dass Vereinbarungen von Unternehmen, die eine Verhinderung, Einschränkung oder Verfälschung des Wettbewerbs bezwecken, verboten sind.
Im Falle der 9 Krankenkassen ist das nicht der Fall, denn weil nur 9 Krankenkassen einen Zusatzbeitrag von 8€ erheben und nicht alle – ist es den Beitragspflichtigen möglich die Krankenkasse zu wechseln und der Wettbewerb zwischen den Krankenkassen ist nach wie vor gegeben.
Somit verstoßen die 9 Krankenkassen mit ihrem Zusatzbeitrag nicht gegen den §1 des Gesetzes gegen Wettbewerbsbeschränkungen.


Das würde bedeuten, dass der Wettbewerb nur dann eingeschränkt oder verfälscht wird, wenn gar kein Wettbewerb mehr besteht, also *alle* Marktteilnehmer solche Vereinbarungen treffen. Preisabsprachen nur zwischen einigen Wettbewerbern wären dann zulässig.

Kann dieses Ergebnis richtig sein?

_________________
Deutsches Bundesrecht? https://www.buzer.de/ - tagesaktuell, samt Änderungsgesetzen und Synopsen
Gesetze mit Rechtsprechungsnachweisen und Querverweisen? https://dejure.org/ - pers. Merkliste u. Suchverlauf


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Anzeige


Probleme mit dem Registrieren oder Einloggen? Schick einfach eine Email.

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Nutzungsbedingungen - Datenschutzrichtlinie - Impressum - Hauptseite