Anzeige

 

Jurawelt-Forum

Das große Jura-Forum zur juristischen Diskussion

 

Es gibt hier keine Rechtsberatung und keine Hausarbeiten-Besprechungen!!

 

Anzeige
Aktuelle Zeit: Samstag 24. Juni 2017, 05:27

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: § 177 und § 223 StGB - Tateinheit?
BeitragVerfasst: Freitag 17. Februar 2017, 16:27 
Häufiger hier
Häufiger hier

Registriert: Sonntag 20. April 2014, 11:22
Beiträge: 82
Hallo,

ich hab gerade einen Übungsfall gelöst und versuche mich nun endlich mal dem Thema "Konkurrenzen" zu widmen. In dem Fall vergewaltigt A die B und verletzt sie dabei gleichzeitig dadurch, dass er sie fest an den Armen packt, um eine Flucht der B zu verhindern.

Ich habe nun festgestellt, dass sich A nach § 177 I StGB und nach § 223 I StGB strafbar gemacht hat und frage mich, ob die beiden Tatbestandsverwirklichungen in Tateinheit begangen wurden. Was ich verstanden habe: Tateinheit liegt vor, wenn eine Handlung im natürlichen oder rechtlichen Sinn mehrere Strafgesetze verwirklicht.

Vom Gefühl her würde ich sagen, dass die Vergewaltigung und die Körperverletzung "eine" Handlung sind und somit in Tateinheit zueinander stehen. Ich weiß aber nicht, wie genau ich das begründen soll. Denn die Körperbewegungen bei der Vergewaltigung und das Packen an den Armen sind ja eigentlich mehrere Handlungen im natürlichen Sinn.

Hat jemand einen Lösungsvorschlag?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Anzeige
BeitragVerfasst: Freitag 17. Februar 2017, 22:07 
Super Mega Power User
Super Mega Power User

Registriert: Freitag 6. April 2007, 19:12
Beiträge: 3980
Wohnort: NRW
Es liegt Tateinheit vor - schon allein deshalb, weil das An-den-Armen-Packen ja gleichzeitig die Körperverletzungshandlung i.S.d. § 223 und die Gewaltanwendung i.S.d. § 177 Abs. 1 Nr. 1 darstellt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Freitag 17. Februar 2017, 23:47 
Super Mega Power User
Super Mega Power User

Registriert: Donnerstag 28. Dezember 2006, 10:04
Beiträge: 5914
Eagnai hat geschrieben:
Es liegt Tateinheit vor - schon allein deshalb, weil das An-den-Armen-Packen ja gleichzeitig die Körperverletzungshandlung i.S.d. § 223 und die Gewaltanwendung i.S.d. § 177 Abs. 1 Nr. 1 darstellt.


Ich fürchte, du wirst dich umgewöhnen müssen. ;) Jetzt ist es § 177 I, V Nr. 1 StGB.

_________________
Mein Führer, I can walk!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Samstag 18. Februar 2017, 11:42 
Super Mega Power User
Super Mega Power User

Registriert: Freitag 6. April 2007, 19:12
Beiträge: 3980
Wohnort: NRW
Ja, sorry, ich war jetzt automatisch noch von einem Altfall ausgegangen, weil der TE schon selbst nur von Abs. 1 sprach (zumal in der Praxis derzeit noch fast ausschließlich Altfälle angeklagt und verhandelt werden und man deshalb noch nicht so richtig "drin" ist - ich habe bisher, glaube ich, überhaupt nur Haftbefehle und Durchsuchungsbeschlüsse nach neuem Recht verfasst, und die alle mit dem Gesetz daneben, weil sich diese ganzen unnötig langen Monster-Absätze ja kein Mensch merken kann).

Wenn es ein "frischer" Fall ist, hast du natürlich recht.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Samstag 18. Februar 2017, 13:04 
Häufiger hier
Häufiger hier

Registriert: Sonntag 20. April 2014, 11:22
Beiträge: 82
Dankeschön erst mal für eure Antworten.

Wie begründe ich das denn, dass Tateinheit vorliegt? ich stehe da echt ein bisschen auf dem Schlauch.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Samstag 18. Februar 2017, 13:08 
Super Mega Power User
Super Mega Power User

Registriert: Freitag 6. April 2007, 19:12
Beiträge: 3980
Wohnort: NRW
Das ist im Grunde so offensichtlich, dass man das kaum näher begründen muss.

Du hast doch, wie oben schon gesagt, eine einzige Handlung (das Festhalten an den Armen), die sowohl ein Tatbestandsmerkmal der Körperverletzung als auch gleichzeitig eines der Vergewaltigung erfüllt. Wie sollte das denn etwas anderes sein als Tateinheit?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Samstag 18. Februar 2017, 13:38 
Mega Power User
Mega Power User

Registriert: Dienstag 18. August 2009, 15:04
Beiträge: 2100
Wohnort: Süddeutschland
Eagnai hat geschrieben:
ich habe bisher, glaube ich, überhaupt nur Haftbefehle und Durchsuchungsbeschlüsse nach neuem Recht verfasst


Anträge auf Erlass von ~

:-)

_________________
Nutze das Recht!

Deutsches Bundesrecht? https://www.buzer.de/ - tagesaktuell, samt Änderungsgesetzen und Synopsen
Gesetze mit Rechtsprechungsnachweisen und Querverweisen? https://dejure.org/ - pers. Merkliste u. Suchverlauf


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Samstag 18. Februar 2017, 13:52 
Super Mega Power User
Super Mega Power User

Registriert: Freitag 6. April 2007, 19:12
Beiträge: 3980
Wohnort: NRW
Verfassen (im Sinne von formulieren) tue ich die Dinger - der Richter unterschreibt sie nur.

Natürlich stelle ich formell nur den Antrag, aber rein faktisch schreibe ich den gesamten Haftbefehl, maile ihn dem Richter oder seiner Geschäftsstelle, und er/sie kopiert den Haftbefehl nur, fügt ihn in das richterliche PC-System ein, druckt ihn aus und unterschreibt.

Deshalb würde ich sagen: Ich verfasse, der Richter erlässt. ;)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Anzeige


Probleme mit dem Registrieren oder Einloggen? Schick einfach eine Email.

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Nutzungsbedingungen - Datenschutzrichtlinie - Impressum - Hauptseite