Anzeige

 

Jurawelt-Forum

Das große Jura-Forum zur juristischen Diskussion

 

Es gibt hier keine Rechtsberatung und keine Hausarbeiten-Besprechungen!!

 

Anzeige
Aktuelle Zeit: Dienstag 25. April 2017, 08:40

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Hausarbeit + Gutachtenstil
BeitragVerfasst: Mittwoch 8. März 2017, 21:01 
Noch selten hier
Noch selten hier

Registriert: Dienstag 16. Februar 2016, 20:10
Beiträge: 14
Moin Moin,

ich schreibe gerade an meiner StrafR AT Hausarbeit. Lösung steht soweit, aber wie das immer so ist... ich muss kürzen!

Dazu zwei Fragen:

1. Kann man, in wirklich absolut unproblematischen Fällen, diese "zusammenziehen"? Bspw. Rechtswidrigkeit / Schuld / Ergebnis. Oder macht das einen schlechten Eindruck? Ich verbrauche alleine durch die Überschriften und die Leerzeilen davor kostbaren Platz.

2. Wie sehr wird in AT-Hausarbeiten auf den Gutachtenstil geachtet? Ich kann natürlich den Stil die ganze Zeit sauber durchziehen, aber meistens wirkt das hölzern und m.E. etwas stumpf. An den Schwerpunkten und zu Beginn der Arbeit passt der Gutachtenstil, aber irgendwann habe ich ihn dann verkürzt, insbesondere an den unproblematischen Stellen. Fällt das negativ ins Gewicht oder gehört eine Verkürzung und damit Nichteinhaltung des Gutachtenstils sogar zur gelungenen Schwerpunktsetzung?

Vielen Dank für eure Antworten und beste Grüße!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Anzeige
 Betreff des Beitrags: Re: Hausarbeit + Gutachtenstil
BeitragVerfasst: Mittwoch 8. März 2017, 23:05 
Noch selten hier
Noch selten hier

Registriert: Mittwoch 4. Januar 2017, 11:36
Beiträge: 22
Eine Verkürzung des Gutachtenstils gehört sicherlich zur gelungenen Schwerpunktsetzung. Trotzdem sollte in keinem Fall der Ergebnis vor der Begründung stehen. Außerdem werden Worte wie "unproblematisch", "unzweifelhaft" oder "problemlos" teilweise von Korrektoren nicht gerne gelesen und tragen jedenfalls nichts zu einer besseren Arbeit bei.

Der Rest ist Geschmackssache.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hausarbeit + Gutachtenstil
BeitragVerfasst: Donnerstag 6. April 2017, 00:26 
Newbie
Newbie

Registriert: Mittwoch 5. April 2017, 23:37
Beiträge: 9
Wenn ich Hausarbeiten Korrekturlese, dann achte ich in den unteren Semestern immer auf den Gutachtenstil. Je nach Semester ist der Gutachtenstil stärker in die Bewertung einbezogen. D.h. kleine HA - stärkeres Augenmerk auf Gutachtenstil. Das ist die Grundlage deines Studiums. Der Gutachtenstil wird dich bis zum Examen verfolgen. Ohne Gutachtenstil wird du das Studium nicht mit guten Noten beenden. Daher tu dir selbst was gutes und schreibe sauber im Gutachtenstil und zeig, was du gelernt hast.

Rechtswidrigkeit und Schuld kann man unproblematisch zusammen ziehen, wenn keinerlei Probleme in den Prüfungspunkten sind. Ergebnis sollte man besser separat schreiben. Bei Hausarbeiten ist die Übersichtlichkeit sehr wichtig. Daher Ergebnis deutlich hervorheben. Gilt i. Ü. auch für Zwischenergebnisse nach einem Meinungsstreit. Nichts ist schlimmer, als seitenweise zu diskutieren, aber kein Zwischenergebnis herauszuarbeiten.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder: Kroate


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Anzeige


Probleme mit dem Registrieren oder Einloggen? Schick einfach eine Email.

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Nutzungsbedingungen - Datenschutzrichtlinie - Impressum - Hauptseite