Anzeige

 

Jurawelt-Forum

Das große Jura-Forum zur juristischen Diskussion

 

Es gibt hier keine Rechtsberatung und keine Hausarbeiten-Besprechungen!!

 

Anzeige
Aktuelle Zeit: Freitag 24. November 2017, 11:25

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Frage zum Strafrahmen
BeitragVerfasst: Donnerstag 2. März 2017, 13:27 
Fleissige(r) Schreiber(in)
Fleissige(r) Schreiber(in)

Registriert: Sonntag 20. April 2014, 11:22
Beiträge: 123
Hallo,

ich stehe gerade ein bisschen auf dem Schlauch, was allgemein das Auffinden des richtigen Strafrahmens angeht. Hier mal ein Beispiel:

Der Grund-Tatbestand des § XY Abs. 1 legt einen Strafrahmen von 6 Monaten bis zu 10 Jahren fest.

In § XY Abs. 2 (Qualifikation) steht dann, dass bei Verwirklichung der qualifizierenden Merkmale die Strafe nicht unter zwei Jahren beträgt.



Meine Frage bezieht sich auf den Strafrahmen des § XY Abs. 2. Der Mindeststrafrahmen ist klar (zwei Jahre), aber wird die Höchststrafe durch den Abs. 1 auch für die Qualifikation in Abs. 2 auf 10 Jahre begrenzt, oder gilt wegen der Formulierung in Abs. 2 "nicht unter zwei Jahren" die allgemeine Höchststrafe, also gemäß § 38 Abs. 2 StGB fünfzehn Jahre?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Anzeige
 Betreff des Beitrags: Re: Frage zum Strafrahmen
BeitragVerfasst: Donnerstag 2. März 2017, 13:42 
Power User
Power User

Registriert: Sonntag 5. August 2012, 19:37
Beiträge: 531
15 Jahre nach § 38 Abs. 2 StGB, ansonsten hätte Abs. 2 deiner fiktiven Norm auch ein Höchstmaß benennen müssen.

_________________
Ich bin auch nur ein Mensch. Genauso wie ein Weißer Hai auch nur ein Fisch ist. (Zlatan Ibrahimović)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Frage zum Strafrahmen
BeitragVerfasst: Donnerstag 2. März 2017, 14:10 
Mega Power User
Mega Power User

Registriert: Dienstag 18. August 2009, 15:04
Beiträge: 2597
Wohnort: Südwestdeutschland
Logisch_Win7 hat geschrieben:
Meine Frage bezieht sich auf den Strafrahmen des § XY Abs. 2. Der Mindeststrafrahmen ist klar (zwei Jahre), aber wird die Höchststrafe durch den Abs. 1 auch für die Qualifikation in Abs. 2 auf 10 Jahre begrenzt, oder gilt wegen der Formulierung in Abs. 2 "nicht unter zwei Jahren" die allgemeine Höchststrafe, also gemäß § 38 Abs. 2 StGB fünfzehn Jahre?


Letzteres.

Strafrahmen, die mit "nicht unter x Jahren" bezeichnet sind, gehen immer von "x Jahren bis 15 Jahre".

_________________
Deutsches Bundesrecht? https://www.buzer.de/ - tagesaktuell, samt Änderungsgesetzen und Synopsen
Gesetze mit Rechtsprechungsnachweisen und Querverweisen? https://dejure.org/ - pers. Merkliste u. Suchverlauf


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Frage zum Strafrahmen
BeitragVerfasst: Donnerstag 2. März 2017, 16:03 
Fleissige(r) Schreiber(in)
Fleissige(r) Schreiber(in)

Registriert: Sonntag 20. April 2014, 11:22
Beiträge: 123
Danke euch.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder: juraidiot


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Anzeige


Probleme mit dem Registrieren oder Einloggen? Schick einfach eine Email.

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Nutzungsbedingungen - Datenschutzrichtlinie - Impressum - Hauptseite