Anzeige

 

Jurawelt-Forum

Das große Jura-Forum zur juristischen Diskussion

 

Es gibt hier keine Rechtsberatung und keine Hausarbeiten-Besprechungen!!

 

Anzeige
Aktuelle Zeit: Mittwoch 20. September 2017, 16:36

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Dienstag 15. August 2017, 23:28 
Newbie
Newbie

Registriert: Dienstag 15. August 2017, 20:39
Beiträge: 2
Hallo.

Ich sitze gerade verzweifelt an einem Übungsfall, der wohl ziemlich Klausurrelevant sein wird...

T wurde von A angestiftet, den O zu erschießen (mit detaillierter Personenbeschreibung).
T visiert jedoch den X an, X weicht aber aus, sodass O verletzt wird.
A und T rufen darauf hin den Notarzt an.

Meine Überlegungen:

Strafbarkeit T
- aberratio ictus, da Vorsatz bei Begehung der Tat auf X gerichtet war
- d.h. Versuch bzgl. X, Fahrlässigkeit bzgl. O
- Rücktritt vom Versuch bzgl. X, da nicht weiter geschossen
und müsste nicht auch die Rücktrittshandlung bzgl. O angesprochen werden (Notarzt anrufen)? aber das geht ja bei einer Fahrlässigkeitsstrafbarkeit schlecht...

Strafbarkeit A
- Anstiftung zum Versuch
- vorsätzliche rechtswidrige Tat ????
doch eher (-)... weil eine vorsätzliche Tat von T liegt ja gar nicht vor
- error in persona: welche Auswirkung auf A? aber zu dem Punkt komme ich ja dann
gar nicht erst wenn ich bereits die vorsätzl. rechtsw. Haupttat verneine...

Und wie bekomme ich noch die Rücktrittshandlung seitens A eingebaut?

Danke im Voraus!


Nach oben
 Profil  
 
Anzeige
BeitragVerfasst: Mittwoch 16. August 2017, 01:53 
Super Mega Power User
Super Mega Power User
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 4. November 2014, 08:51
Beiträge: 5308
Zusammentreffen von error in persona und aberatio ictus, ein Klassiker :D

Wieso liegt Deiner Meinung nach keine vorsätzliche rechtswidrige Haupttat des T vor? Du hast doch geschrieben, dass T grds. wegen versuchten Totschlags an X strafbar sei. Der Rücktritt (sofern man einen zulässt) ist ein persönlicher Strafaufhebungsgrund. Ob sich der Rücktritt des T irgendwie auch auf A auswirkt ist ein anderes Problem, die Tat des T bleibt vorsätzlich+rechtswidrig und die Anstiftung ist mit dem Hervorrufen des Tatentschlusses auch grds. vollendet.

Was die Fahrlässigkeitsstrafbarkeit in Bezug auf O angeht, wäre auch eine Strafbarkeit des A aus Fahrlässigkeit (in Nebentäterschaft) denkbar. Hast Du das gemeint?

frede0900 hat geschrieben:
und müsste nicht auch die Rücktrittshandlung bzgl. O angesprochen werden (Notarzt anrufen)? aber das geht ja bei einer Fahrlässigkeitsstrafbarkeit schlecht...


Genau da liegt ein Problem ;) Mal darüber nachgedacht, dass bei einem error in persona der Versuch nach Erkennen des Irrtums fehlgeschlagen sein könnte und ein Rücktritt somit ausgeschlossen ist? Jetzt kann man sich hier wohl die Frage stellen, wie es sich auswirkt, dass sie ja tatsächlich das Opfer getroffen haben, das sie ursprünglich treffen wollten. Beim Vorsatz war das noch unbeachtlich, da der ja bei Begehung der Tat vorliegen muss. Btw.: Was wäre denn, wenn alles nach Plan verlaufen wäre? Dann hätte man wohl eine vollendete gefährliche KV und einen Rücktritt vom Totschlag. Jetzt -mit der Auffassung die zu Grunde legst- käme wohl nur eine fahrlässige KV + Rücktritt vom Totschlag in Betracht. Kann man das denn so lassen? ;)

Wo hast Du denn den Fall eigentlich her?

_________________
Having cats in the house is like living with art that sometimes throws up on the carpet


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Donnerstag 17. August 2017, 08:53 
Super Power User
Super Power User
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 1. Januar 2016, 17:47
Beiträge: 1178
Auch hier: Hausarbeit, vgl. die Kombination mit dem anderen Thread.

_________________
The way I see it, every life is a pile of good things and bad things. The good things don’t always soften the bad things, but vice versa, the bad things don’t always spoil the good things and make them unimportant.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder: Eagnai, scndbesthand


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Anzeige


Probleme mit dem Registrieren oder Einloggen? Schick einfach eine Email.

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Nutzungsbedingungen - Datenschutzrichtlinie - Impressum - Hauptseite