Anzeige

 

Jurawelt-Forum

Das große Jura-Forum zur juristischen Diskussion

 

Es gibt hier keine Rechtsberatung und keine Hausarbeiten-Besprechungen!!

 

Anzeige
Aktuelle Zeit: Freitag 15. Dezember 2017, 06:36

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Dienstag 22. August 2017, 22:33 
Urgestein
Urgestein
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 4. November 2014, 08:51
Beiträge: 6296
Hallo,

A sagt zu B, er solle zu C in die Wohnung gehen und dort 100€ holen. A habe darauf einen Rückzahlungsanspruch aus Darlehen. Dem ist nicht so, was B auch weiss. B nimmt die 100€.

Strafbarkeit B:

242 (+), da er nicht auf A reingefallen ist. Zueignungsabsicht ist hier in meiner Konstellation auch kein Problem.

Strafbarkeit A:

§§ 242, 26 (+) Anstiftervorsatz als Minus in der gewollten mittelbaren Täterschaft vorhanden.

Was ist mit §§ 242, 25 I Alt. 2? Gibt es so etwas wie einen Diebstahl in versuchter mittelbarer Täterschaft? Ich meine nein. Ein versuchter Diebstahl in mittelbarer Täterschaft würde gehen. Aber was war hier nochmal die Begründung, warum das nicht geht? Wusste ich auch alles mal, komme aber gerade nicht mehr drauf ::?

Zweites Problem: Selbst wenn As Geschichte stimmen würde, hätte sie ja keinen Anspruch auf genau diesen 100€ Schein, sondern nur auf die Geldsumme. Die Wegnahme wäre also rechtswidrig. Normalerweise ist das doch ein Fall des Tatbestandsirrtums. Einem Laien wird man ja nicht zumuten können, zwischen dem Schein als eigene Sache und der Wertsumme, auf die er einen Anspruch hat, zu unterscheiden. Hat das in meinem Fall irgendwelche Auswirkungen? Auf die Anstiftung wohl kaum. Aber was ist mit der gewollten mittelbaren Täterschaft? Die A will dem B ja vorgaukeln, sie hätte einen wirklichen Anspruch auf genau dieses Geld, den hat sie aber nicht. Tatsächlich sagt sie dem B ja, er solle etwas rechtswidrig tun, beabsichtigt war aber ihn glauben zu lassen, er handle rechtmäßig.

_________________
Having cats in the house is like living with art that sometimes throws up on the carpet


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Anzeige
BeitragVerfasst: Mittwoch 23. August 2017, 01:50 
Urgestein
Urgestein
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 4. November 2014, 08:51
Beiträge: 6296
Hat sich erledigt, bin selbst drauf gekommen :)

_________________
Having cats in the house is like living with art that sometimes throws up on the carpet


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Anzeige


Probleme mit dem Registrieren oder Einloggen? Schick einfach eine Email.

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Nutzungsbedingungen - Datenschutzrichtlinie - Impressum - Hauptseite