Anzeige

 

Jurawelt-Forum

Das große Jura-Forum zur juristischen Diskussion

 

Es gibt hier keine Rechtsberatung und keine Hausarbeiten-Besprechungen!!

 

Anzeige
Aktuelle Zeit: Donnerstag 18. Januar 2018, 12:50

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Samstag 6. Januar 2018, 23:33 
Newbie
Newbie

Registriert: Samstag 6. Januar 2018, 23:24
Beiträge: 1
Hallo Zusammen!

Es geht um folgenden Sachverhalt:
Person A (gesuchter Serienmörder) bedroht Person B mit einer Schusswaffe und verlangt von ihm Person C auf grausame Art zu töten. Person B tut dies um sein eigenes Leben zu retten.
(Ist eine Szene aus dem Film Sieben von 1995, mit Morgan Freemann, Brad Pitt & Gwyneth Paltrow)

Kann Person B für diese Tat belangt werden?

Bisher habe ich herausgefunden, dass Leben niemals gegen Leben aufgewogen werden darf. Das würde bedeuten, dass Person B für die Tat ebenfalls belangt werden kann. Jedoch liegt hier ja auch theoretisch ein zu entschuldigender Notstand vor..? Wie wird im deutschen Strafrecht in solchen Fällen entschieden?

Vielen Dank für Eure Antworten (& falls falsches Topic, bitte verschieben)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Anzeige
BeitragVerfasst: Sonntag 7. Januar 2018, 00:45 
Urgestein
Urgestein
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 4. November 2014, 07:51
Beiträge: 6731
https://strafrecht-online.org/problemfe ... snotstand/

_________________
Having cats in the house is like living with art that sometimes throws up on the carpet


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sonntag 7. Januar 2018, 14:30 
Mega Power User
Mega Power User

Registriert: Dienstag 18. August 2009, 14:04
Beiträge: 2721
Wohnort: Südwestdeutschland
Anymus90 hat geschrieben:
Person A (gesuchter Serienmörder) bedroht Person B mit einer Schusswaffe und verlangt von ihm Person C auf grausame Art zu töten. Person B tut dies um sein eigenes Leben zu retten.
(Ist eine Szene aus dem Film Sieben von 1995, mit Morgan Freemann, Brad Pitt & Gwyneth Paltrow)

Kann Person B für diese Tat belangt werden?


Das dürfte ein entschuldigender Notstand sein.

Anymus90 hat geschrieben:
Bisher habe ich herausgefunden, dass Leben niemals gegen Leben aufgewogen werden darf.


Das ist richtig, wird aber nur dann relevant, wenn eine Rechtsgüterabwägung zu erfolgen hat, wie das beim rechtfertigenden Notstand der Fall ist. § 35 StGB erfordert aber keine Rechtsgüterabwägung, also ist dort nicht abzuwägen, also stellt sich die Frage nicht.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Anzeige


Probleme mit dem Registrieren oder Einloggen? Schick einfach eine Email.

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Nutzungsbedingungen - Datenschutzrichtlinie - Impressum - Hauptseite