Anzeige

 

Jurawelt-Forum

Das große Jura-Forum zur juristischen Diskussion

 

Es gibt hier keine Rechtsberatung und keine Hausarbeiten-Besprechungen!!

 

Anzeige
Aktuelle Zeit: Mittwoch 20. September 2017, 16:31

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 305 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 16, 17, 18, 19, 20, 21  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Aktuelles aus dem Zivilrecht
BeitragVerfasst: Montag 13. März 2017, 14:48 
Urgestein
Urgestein
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 29. April 2010, 12:06
Beiträge: 7222
Warum müssen es denn "reine Baukammern" sein? Dort, wo es bislang schon Baukammern gibt, sind diese neben Bausachen auf für allgemeine Zivilsachen oder andere kleinere Spezialsachen zuständig.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Anzeige
 Betreff des Beitrags: Re: Aktuelles aus dem Zivilrecht
BeitragVerfasst: Montag 13. März 2017, 16:49 
Fossil
Fossil

Registriert: Freitag 2. April 2004, 18:13
Beiträge: 12944
batman hat geschrieben:
Warum müssen es denn "reine Baukammern" sein? Dort, wo es bislang schon Baukammern gibt, sind diese neben Bausachen auf für allgemeine Zivilsachen oder andere kleinere Spezialsachen zuständig.


Am LG Berlin gibt es allenfalls noch ein oder zwei Zivilkammern, die keine oder nur eine kleine Spezialzuständigkeit haben. Daneben bearbeiten fast alle Kammern auch allgemeine Zivilsachen, wovon die Bausachen einen nicht unerheblichen Anteil ausmachen (ca. 20-30 %); man bräuchte, wenn ich mich Recht erinnere, mehr als 12 reine Baukammern (ggf bereits einschließlich eines Anteils an allgemeinen Zivilsachen gerechnet, das weiß ich nicht). Wenn man so was Schönes wie eine Bank- und Baukammer schaffen wollte, bräuchte man entsprechend mehr Kammern - dann kann man es aber fast auch beim Status quo belassen und einfach alle Zivilkammern zu Baukammern erklären.

_________________
"Auch eine stehengebliebene Uhr kann noch zweimal am Tag die richtige Zeit anzeigen; es kommt nur darauf an, daß man im richtigen Augenblick hinschaut." (Alfred Polgar)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Aktuelles aus dem Zivilrecht
BeitragVerfasst: Montag 13. März 2017, 18:03 
Urgestein
Urgestein
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 29. April 2010, 12:06
Beiträge: 7222
Das entspräche aber nicht dem mit § 72a GVG verfolgten Anliegen des Gesetzgebers, "spezialisierte Spruchkörper" einzurichten, die an die Stelle der allgemeinen Zivilkammern treten.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Aktuelles aus dem Zivilrecht
BeitragVerfasst: Montag 13. März 2017, 18:04 
Mega Power User
Mega Power User

Registriert: Dienstag 18. August 2009, 15:04
Beiträge: 2429
Wohnort: Südwestdeutschland
julée hat geschrieben:
dann kann man es aber fast auch beim Status quo belassen und einfach alle Zivilkammern zu Baukammern erklären.


Was ja nun dem Zweck einer besonderen Qualifikation und Erfahrung auf diesem Gebiet widersprechen würde.

(Wobei sich mir nicht wirklich erschließt, wo das Problem bei der Einrichtung von 12 Baukammern wäre. Wenn der Arbeitsanfall das rechtfertigt - und dann auch noch der Rest erledigt wird -, ist das m.E. eine sinnvolle Entscheidung. Sind dann die anderen Kammern überlastet, muss man den Mangel eben verwalten und dann auch weniger Baukammern als eigentlich erforderlich schaffen. Oder man füllt mit einer Turnusregelung unter Anrechnung der Bausachen die Baukammern nur dann mit allgemeinen Zivilsachen auf, wenn und so lange sie durch Bausachen nicht ausgelastet sind.)

_________________
Deutsches Bundesrecht? https://www.buzer.de/ - tagesaktuell, samt Änderungsgesetzen und Synopsen
Gesetze mit Rechtsprechungsnachweisen und Querverweisen? https://dejure.org/ - pers. Merkliste u. Suchverlauf


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Aktuelles aus dem Zivilrecht
BeitragVerfasst: Montag 13. März 2017, 18:44 
Fossil
Fossil

Registriert: Freitag 2. April 2004, 18:13
Beiträge: 12944
Freilich, dem Gesetzeszweck entspräche es nicht; aber im Gesetz steht auch nicht, wie hoch der Anteil an Bausachen sein muss, damit eine Kammer als hinreichend spezialisiert durchgeht; man könnte also auch dicht am Status Quo 30-40 "Baukammern" schaffen.
Und natürlich kann man alles umorganisieren und z. B. bisherige Bankkammern zugunsten von Baukammern abschaffen und die verbleibenden Bankkammern mehr oder minder komplett aus dem allgemeinen Turnus herausnehmen (was bislang immer nur eine Maßnahme zur Entlastung war). Was aber nichts daran ändert, dass bislang die Zahl der "Freiwilligen" zu niedrig ist und man in der Folge damit rechnen muss, dass es in den Baukammern eine entsprechende Fluktuation gibt. Ich wollte zumindest kein Dezernat mit 50-100 größeren Bausachen (in Berlin gerne WEGs, Bundesministerien, Einkaufszentren usw.) übernehmen müssen, die die drei bis fünf Vorgänger möglicherweise nicht, falsch oder jedenfalls nicht zielführend bearbeitet haben.

_________________
"Auch eine stehengebliebene Uhr kann noch zweimal am Tag die richtige Zeit anzeigen; es kommt nur darauf an, daß man im richtigen Augenblick hinschaut." (Alfred Polgar)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Aktuelles aus dem Zivilrecht
BeitragVerfasst: Montag 13. März 2017, 19:32 
Urgestein
Urgestein
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 29. April 2010, 12:06
Beiträge: 7222
Dem LG Berlin soll also nicht gelingen, was anderen Landgerichten in Deutschland auch gelingt (gelingen muss)? Wegen seiner Größe, wegen fehlender Freiwilliger und wegen der vielen Einkaufszentren...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Aktuelles aus dem Zivilrecht
BeitragVerfasst: Montag 13. März 2017, 19:40 
Fossil
Fossil

Registriert: Freitag 2. April 2004, 18:13
Beiträge: 12944
On va voir.

_________________
"Auch eine stehengebliebene Uhr kann noch zweimal am Tag die richtige Zeit anzeigen; es kommt nur darauf an, daß man im richtigen Augenblick hinschaut." (Alfred Polgar)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Aktuelles aus dem Zivilrecht
BeitragVerfasst: Montag 13. März 2017, 20:10 
Fleissige(r) Schreiber(in)
Fleissige(r) Schreiber(in)

Registriert: Mittwoch 12. November 2014, 15:34
Beiträge: 186
Oder spielt der Hinweis mit dem LG Berlin auf den Fluchhafen an?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Aktuelles aus dem Zivilrecht
BeitragVerfasst: Montag 13. März 2017, 20:17 
Urgestein
Urgestein
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 29. April 2010, 12:06
Beiträge: 7222
Mit dem dürfte - wenn denn staatliche Gerichte berufen sind - das LG Potsdam mehr zu tun haben.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Aktuelles aus dem Zivilrecht
BeitragVerfasst: Montag 13. März 2017, 20:47 
Fossil
Fossil

Registriert: Freitag 2. April 2004, 18:13
Beiträge: 12944
Wobei man ja Verfahren auch vor an sich unzuständigen Gerichten führen kann.

_________________
"Auch eine stehengebliebene Uhr kann noch zweimal am Tag die richtige Zeit anzeigen; es kommt nur darauf an, daß man im richtigen Augenblick hinschaut." (Alfred Polgar)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Aktuelles aus dem Zivilrecht
BeitragVerfasst: Montag 13. März 2017, 21:13 
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 10. Januar 2013, 00:09
Beiträge: 8782
Beim Fluchhafen müsste Judge Judy ran.

_________________
"Just blame it on the guy who doesn't speak English. Ahh, Tibor, how many times you've saved my butt."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Aktuelles aus dem Zivilrecht
BeitragVerfasst: Dienstag 21. März 2017, 20:45 
Super Mega Power User
Super Mega Power User

Registriert: Donnerstag 19. Juni 2008, 02:32
Beiträge: 4878
Das BAG hat in seinem Urteil vom 18.01.2017 (Az.: 7 AZR 224/1) die Frage, ob Betriebsratstätigkeit als Arbeitszeit iSd § 2 I ArbZG aufzufassen ist, offen gelassen. In einem beim BAG anhängigen Verfahren (Az.: 7 ABR 17/15) soll diese Frage wohl relevant sein, wobei heute angeblich die Entscheidung fallen sollte. Weiß jemand zufällig, ob es zu diesem Verfahren bereits eine Entscheidung gibt?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Aktuelles aus dem Zivilrecht
BeitragVerfasst: Dienstag 21. März 2017, 20:52 
Urgestein
Urgestein
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 29. April 2010, 12:06
Beiträge: 7222
Wenn, dann gäbe es sicher eine PM. Da dies nicht der Fall ist, dürfte ein gesonderter VT bestimmt worden sein.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Aktuelles aus dem Zivilrecht
BeitragVerfasst: Mittwoch 22. März 2017, 13:01 
Super Mega Power User
Super Mega Power User

Registriert: Donnerstag 19. Juni 2008, 02:32
Beiträge: 4878
batman hat geschrieben:
Wenn, dann gäbe es sicher eine PM. Da dies nicht der Fall ist, dürfte ein gesonderter VT bestimmt worden sein.


Habe gerade nochmal auf der Seite des BAG geschaut. Unter "Sitzungsergebnisse" findet sich zum genannten verfahren Folgendes: "Die Rechtsbeschwerde des Betriebsrats gegen den Beschluss des Landesarbeitsgerichts Niedersachsen vom 20. April 2015 - 12 TaBV 76/14 - wird zurückgewiesen."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Aktuelles aus dem Zivilrecht
BeitragVerfasst: Sonntag 26. März 2017, 01:16 
Fossil
Fossil
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 28. November 2007, 19:06
Beiträge: 9623
Wohnort: Berlin
batman hat geschrieben:
Mit dem dürfte - wenn denn staatliche Gerichte berufen sind - das LG Potsdam mehr zu tun haben.

Nope. Amtsgericht Königswusterhausen, Landgericht Cottbus oder Brandenburgisches Oberlandesgericht. Potsdam ist raus.

_________________
You might remember me from such posts as this.
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 305 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 16, 17, 18, 19, 20, 21  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder: scndbesthand


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Anzeige


Probleme mit dem Registrieren oder Einloggen? Schick einfach eine Email.

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Nutzungsbedingungen - Datenschutzrichtlinie - Impressum - Hauptseite