Anzeige

 

Jurawelt-Forum

Das große Jura-Forum zur juristischen Diskussion

 

Es gibt hier keine Rechtsberatung und keine Hausarbeiten-Besprechungen!!

 

Anzeige
Aktuelle Zeit: Donnerstag 21. September 2017, 07:12

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Freitag 4. August 2017, 12:50 
Noch selten hier
Noch selten hier

Registriert: Freitag 4. August 2017, 12:12
Beiträge: 11
Hallo zusammen!

Ein bisschen Background: ich stecke gerade in der Examensvorbereitung und wiederhole Schuldrecht AT. Genauer gesagt, versuche ich mir gerade wieder die allseits beliebte Drittschadensliquidation beizubringen und komme damit auch relativ gut zurecht. Dabei will mir aber folgendes nicht so ganz einleuchten:

Üblicherweise sind DSL-Fälle ja immer so gelagert, dass (ich beziehe mich jetzt auf die § 447er Fälle) der gekaufte Gegenstand während des Transports vollstädnig zerstört wird. Dadurch wird der Verkäufer von seiner Leistungspflicht nach § 275 I frei, für den Käufer entfällt indes wegen § 447 I nicht die Gegenleistungspflicht (§ 326 I 1) usw.

Was aber passiert, wenn der Gegenstand nur vom Transporteur (schuldschaft) beschädigt wird? Geht es dann im üblichen kaufrechtlichen Mängelgewährleistungsrecht weiter oder gelten dort auch die Besonderheiten der DSL? Eigentlich kommt es mir nicht so vor, aber der Wortlaut von § 447 I (Untergang oder Verschlechterung) verwirrt mich.

Danke schon mal im Voraus!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Anzeige
BeitragVerfasst: Freitag 4. August 2017, 17:31 
Power User
Power User

Registriert: Montag 10. März 2014, 09:03
Beiträge: 517
1. Kann mit einem kaputten Gegenstand (im konkreten Fall) erfüllt werden oder ist die Leistungspflicht (vgl. § 433 I 2 BGB) unmöglich?!
2. Die Grundsätze der DSL modifizieren nicht das Kaufgewährleistungsrecht!! Was modifiziert (genauer: fingiert) wird, ist die Surrogatsvoraussetzung beim § 285...

_________________
"Die Rezeptur für's Examen ist ganz einfach: 30% Vorbereitung, 20% Glück und 50% geiler Typ."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Samstag 5. August 2017, 14:39 
Noch selten hier
Noch selten hier

Registriert: Freitag 4. August 2017, 12:12
Beiträge: 11
1. Mh, ja, das ist auch noch so ein Ding. Nach der Erfüllungstheorie kann mit einer mangelhaften Sache eigentlich nicht erfüllt werden, aber unmöglich ist die Erfüllung ja nicht. Zumindest nicht in diesem Fall, es handelt sich um eine Gattungsschuld (nehme ich jetzt einfach mal an).

2. Ich weiß. Die üblichen DSL-Fälle "bleiben" im Schuldrecht-AT, da es nie zur Übergabe der Sache kommt (da sie zerstört wurde). Deshalb meine Frage, ob bei einer bloßen Beschädigung im Mängelgewährleistungsrecht weitergemacht wird, da dann ja einfach eine mangelhafte Sache übergeben wird.

Eigentlich ist damit meine Frage, ob die Grundsätze der DSL nur für die Fälle gelten, in denen die Sache komplett untergeht bzw. ob es Konstellationen gibt, in denen die Sache nur beschädigt wird, sich durch eine zufällige Schadensverlagerung aber trotzdem eine DSL zwecks Billigkeit aufdrängt.

EDIT: Durch deine Umschreibung der DSL als Surrogation in § 285er Ansprüchen hast du damit quasi schon eine Antwort gegeben, fällt mir auf, da dieser eine Unmöglichkeit der Leistung nach § 275 voraussetzt. Stimmt eigentlich, die DSL taucht eigentlich immer im Rahmen von § 285 (iVm § 320 etwa) auf.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Anzeige


Probleme mit dem Registrieren oder Einloggen? Schick einfach eine Email.

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Nutzungsbedingungen - Datenschutzrichtlinie - Impressum - Hauptseite