Anzeige

 

Jurawelt-Forum

Das große Jura-Forum zur juristischen Diskussion

 

Es gibt hier keine Rechtsberatung und keine Hausarbeiten-Besprechungen!!

 

Anzeige
Aktuelle Zeit: Montag 20. November 2017, 20:55

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Notarkosten Kauf+Auflassung
BeitragVerfasst: Samstag 19. August 2017, 21:03 
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 10. Januar 2013, 00:09
Beiträge: 9211
Ich habe jetzt das GNotKG nebst Anlage zig mal durchgescrollt, aber ich finde nicht folgende Info: Ist die Gebühr für die Beurkundung eines Kaufvertrags und Auflassung eigentlich teurer als nur die Beurkundung einer Auflassung? Oder ist es egal, ob der Notar 10 Seiten oder 1 Seite vorlesen muss?

Grund: Eine Teilfläche ist nach BPlan unentgeltlich an die Gemeinde "abzutreten". Gemeinde schickt nun "Vertragsentwurf" aus BeckOnline mit allem Pipapo, bei Kaufpreis steht freilich eine 0,00€. Da sich die Pflicht zur Übereignung bereits ergibt und ein Kaufvertrag mit Mängelausschlüssen und Preis 0,00€ ohnehin sinnlos ist, genügt die Auflassung. Freilich wäre der Kostenfaktor ein Argument, wenn es diese gibt.

_________________
"Just blame it on the guy who doesn't speak English. Ahh, Tibor, how many times you've saved my butt."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Anzeige
 Betreff des Beitrags: Re: Notarkosten Kauf+Auflassung
BeitragVerfasst: Samstag 19. August 2017, 21:50 
Super Mega Power User
Super Mega Power User

Registriert: Freitag 9. August 2013, 12:32
Beiträge: 3848
Ich bin da auch kein Experte, aber bei gleichzeitiger Beurkundung gilt doch §§ 109 I, 94 II GNotKG. Das heißt, es ist auch hier lediglich Nr. 21100 anzuwenden.

_________________
"Honey, I forgot to duck."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Notarkosten Kauf+Auflassung
BeitragVerfasst: Samstag 19. August 2017, 22:39 
Super Mega Power User
Super Mega Power User

Registriert: Freitag 6. August 2010, 23:30
Beiträge: 4648
KV 21100 bis 21102 lesen, da stehen alle 3 Varianten drin.

Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Notarkosten Kauf+Auflassung
BeitragVerfasst: Samstag 19. August 2017, 23:03 
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 10. Januar 2013, 00:09
Beiträge: 9211
Ok, also kostet beides 2,0 Gebühren und nur die Auflassung 1,0.

_________________
"Just blame it on the guy who doesn't speak English. Ahh, Tibor, how many times you've saved my butt."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Notarkosten Kauf+Auflassung
BeitragVerfasst: Samstag 19. August 2017, 23:10 
Super Mega Power User
Super Mega Power User

Registriert: Freitag 9. August 2013, 12:32
Beiträge: 3848
Das würde voraussetzen, dass das zugrunde liegende Rechtsgeschäft bereits beurkundet ist. Du landest also immer bei Nr. 21100.

_________________
"Honey, I forgot to duck."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Notarkosten Kauf+Auflassung
BeitragVerfasst: Samstag 19. August 2017, 23:14 
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 10. Januar 2013, 00:09
Beiträge: 9211
Und wenn es keinerlei rechtsgeschäftliches Verpflichtungsgeschäft gibt, sondern eine öffR Pflicht? Der "Kauf" (ohne Kaufpreis ohnehin kein Kauf) wäre ohnehin nur deklaratorisch.

_________________
"Just blame it on the guy who doesn't speak English. Ahh, Tibor, how many times you've saved my butt."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Notarkosten Kauf+Auflassung
BeitragVerfasst: Samstag 19. August 2017, 23:18 
Super Mega Power User
Super Mega Power User

Registriert: Freitag 9. August 2013, 12:32
Beiträge: 3848
Nach dem Wortlaut müsste auch dann Nr. 21100 greifen.

_________________
"Honey, I forgot to duck."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Notarkosten Kauf+Auflassung
BeitragVerfasst: Samstag 19. August 2017, 23:26 
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 10. Januar 2013, 00:09
Beiträge: 9211
Ja, aber widersinnig.

_________________
"Just blame it on the guy who doesn't speak English. Ahh, Tibor, how many times you've saved my butt."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Notarkosten Kauf+Auflassung
BeitragVerfasst: Sonntag 20. August 2017, 09:20 
Super Mega Power User
Super Mega Power User

Registriert: Freitag 9. August 2013, 12:32
Beiträge: 3848
Warum ist das widersinnig? Mir erscheint es eigentlich recht logisch: Die beiden nachfolgenden Gebührentatbestände haben ja grds. gemein, dass schon einmal eine Beurkundung erfolgt ist und ein Notar daran verdient hat (einmal durch denselben Notar, einmal durch einen anderen).

Geht man davon aus, dass es gar kein zu beurkundendes Verpflichtungsgeschäft gibt (was auch eine sehr sonderbare Gestaltung ist...), ist das nicht der Fall. Dann bleibt es eben auch hier bei der allgemeinen Gebühr nach Nr. 21100, die auch bei gleichzeitiger Beurkundung von Verpflichtungs- und Verfügungsgeschäft anfallen würde.

_________________
"Honey, I forgot to duck."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Notarkosten Kauf+Auflassung
BeitragVerfasst: Sonntag 20. August 2017, 10:08 
Super Mega Power User
Super Mega Power User

Registriert: Freitag 6. August 2010, 23:30
Beiträge: 4648
Nur wenn schon einmal ein Notar mit der Angelegenheit befasst war ist die Privilegierung gerechtfertigt. Dein Fall verursacht übrigens auch keinen geringeren Aufwand.

Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Notarkosten Kauf+Auflassung
BeitragVerfasst: Sonntag 20. August 2017, 10:13 
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 10. Januar 2013, 00:09
Beiträge: 9211
Danke euch.

_________________
"Just blame it on the guy who doesn't speak English. Ahh, Tibor, how many times you've saved my butt."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Notarkosten Kauf+Auflassung
BeitragVerfasst: Montag 23. Oktober 2017, 15:40 
Häufiger hier
Häufiger hier
Benutzeravatar

Registriert: Montag 22. August 2011, 12:14
Beiträge: 43
Keine Rechtsberatung!

-Geschlossen-

:drinking:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder: daimos, juraidiot, Liz, Pillendreher, Suchender_, Wischmopp


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Anzeige


Probleme mit dem Registrieren oder Einloggen? Schick einfach eine Email.

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Nutzungsbedingungen - Datenschutzrichtlinie - Impressum - Hauptseite