Anzeige

 

Jurawelt-Forum

Das große Jura-Forum zur juristischen Diskussion

 

Es gibt hier keine Rechtsberatung und keine Hausarbeiten-Besprechungen!!

 

Anzeige
Aktuelle Zeit: Freitag 15. Dezember 2017, 00:28

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Dienstag 10. Oktober 2017, 13:27 
Fleissige(r) Schreiber(in)
Fleissige(r) Schreiber(in)

Registriert: Mittwoch 10. Juni 2015, 19:42
Beiträge: 136
Moin,


wie streng ist das zu verstehen, wenn es im Bearbeitervermerk einer zivilrechtlichen Klausur heißt, strafrechtliche Vorschriften sind nicht zu beachten?

Schon klar, dass ich nicht anfange die Strafbarkeiten der Beteiligten zu prüfen, aber was ist z.B. mit 823 II? Ich kann mir irgendwie nicht vorstellen, dass das nicht geprüft werden soll und vermute eher eine floskelhaftige Unabsichtlichkeit des Aufgabenstellers.

Wie würdet ihr das handhaben?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Anzeige
BeitragVerfasst: Dienstag 10. Oktober 2017, 13:33 
Super Mega Power User
Super Mega Power User

Registriert: Freitag 6. August 2010, 23:30
Beiträge: 4656
Du sollst keine strafrechtlichen Vorschriften iRv 823 II prüfen!

Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Dienstag 10. Oktober 2017, 14:31 
Fleissige(r) Schreiber(in)
Fleissige(r) Schreiber(in)

Registriert: Mittwoch 10. Juni 2015, 19:42
Beiträge: 136
Zitat:
Du sollst keine strafrechtlichen Vorschriften iRv 823 II prüfen!


Sondern?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Dienstag 10. Oktober 2017, 14:37 
Super Mega Power User
Super Mega Power User

Registriert: Freitag 9. August 2013, 12:32
Beiträge: 4014
Es gibt ja noch diverse andere Schutzgesetze, die nicht zum Strafrecht zählen. Sie können sich aus dem BGB selbst ergeben (§ 858 I BGB - str) oder zB auch aus dem Öffentlichen Recht.

_________________
"Honey, I forgot to duck."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Dienstag 10. Oktober 2017, 15:01 
Fleissige(r) Schreiber(in)
Fleissige(r) Schreiber(in)

Registriert: Mittwoch 10. Juni 2015, 19:42
Beiträge: 136
Achso, ja klar, die gibt es, also meint ihr, wenn bsw. eine Eigentumsverletzung vorliegt ist §§ 832 II BGB, 303 StGB nicht zu prüfen?

Denn das ist ja kein "kleiner" Anspruch und die strafrechtliche Prüfung wäre nur inzident nötig.

Aber gut, dann nehme ich den Bearbeitervermerk wörtlich, im Zweifel kann man ja immer noch remonstrieren.^^


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Dienstag 10. Oktober 2017, 17:33 
Häufiger hier
Häufiger hier

Registriert: Mittwoch 4. Januar 2017, 11:36
Beiträge: 41
Was würde sich denn dann ändern, wenn es den Bearbeitervermerk nicht gäb? Schon klar, dass du die Strafbarkeiten der Beteiligten in einer zivilrechtlichen Klausur nicht prüfen sollst.

Zitat:
Aber gut, dann nehme ich den Bearbeitervermerk wörtlich, im Zweifel kann man ja immer noch remonstrieren.^^

Du unterstellst also schon jetzt dem Korrektor, dass er den Bearbeitervermerk unberücksichtigt lässt, aber bei einer zweiten Durchsicht seine Meinung ändert?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder: hlubenow, Tibor, Wischmopp


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Anzeige


Probleme mit dem Registrieren oder Einloggen? Schick einfach eine Email.

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Nutzungsbedingungen - Datenschutzrichtlinie - Impressum - Hauptseite