Jurawelt-Forum

Das große Jura-Forum zur juristischen Diskussion

 

Es gibt hier keine Rechtsberatung und keine Hausarbeiten-Besprechungen!!

 

 
Aktuelle Zeit: Sonntag 18. Februar 2018, 22:52

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Freitag 19. Januar 2018, 21:45 
Häufiger hier
Häufiger hier

Registriert: Mittwoch 8. Februar 2017, 20:42
Beiträge: 116
mein nicht-juristischer Arbeitskollege fragt mich: Was passiert wenn ich meine Festplatte ausversehen in den Müll schmeisse und sie wiederhaben muss?
Der Müll ist aber schon abgeholt und auf der Müllhalde.

Ich sag zu ihm: Hm, gute Frage. Vielleicht passiert so etwas so oft, dass es extra im Gesetz geregelt wurde.

Dachte mir, vllt gibt es einen Anspruch gegen jemandem, dass er etwas herausgeben muss, was ihm nicht gehört.
Ein Herausgabeanspruch zmb nach § 812.

Stimmt die Spur? Ich hab da meine Zweifel... :-k


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 
BeitragVerfasst: Freitag 19. Januar 2018, 21:54 
Fleissige(r) Schreiber(in)
Fleissige(r) Schreiber(in)

Registriert: Mittwoch 10. Juni 2015, 18:42
Beiträge: 214
§ 812 BGB ist der Herausgabeanspruch wegen rechtsgrundloser Bereicherung.

Ein Herausgabeanspruch des Eigentümer bzl. einer Sache gegen den Besitzer der Sache ist in § 985 normiert.

Ich würde sagen, dass ein in-den-Müll-schmeißen eine Eigentumsaufgabe darstellt. Insofern kann sich der ursprüngliche Eigentümer nicht auf § 985 berufen.

Vielleicht kann der ursprüngliche Eigentümer aber seine Eigentumsaufgabe wegen Irrtums anfechten? Keine Ahnung ehrlich gesagt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Samstag 20. Januar 2018, 01:07 
Fossil
Fossil
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 28. November 2007, 18:06
Beiträge: 10023
Wohnort: Berlin
Rechtlich ist da nichts mehr zu machen.

Wer Sachen in den Müll schmeißt, gibt regelmäßig das Eigentum auf.

Die spannendere Frage wäre, wie Du tatsächlich rankommst. Denn wenn Dir da was brauchbares einfällt, kannst Du vielleicht auch die Müllabfuhr überzeugen ...

_________________
You might remember me from such posts as this.
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Samstag 20. Januar 2018, 09:28 
Häufiger hier
Häufiger hier

Registriert: Mittwoch 8. Februar 2017, 20:42
Beiträge: 116
§985
Eine bewegliche Sache wird herrenlos, wenn der Eigentümer in der Absicht, auf das Eigentum zu verzichten, den Besitz der Sache aufgibt.

Reicht da ein "ausversehen" aus um auf sein Eigentum zu verzichten?
Habe leider kein Palandt zur Hand, könnte mir vorstellen, dass da etwas zu drin steht.
Dafür erscheint mir das Problem einfach viel zu alltäglich als das es nicht bereits 100mal diskutiert wurde.
Ich schau mal später ob ich nen Palandt organisiert kriege und poste ein Update.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Samstag 20. Januar 2018, 12:33 
Mega Power User
Mega Power User

Registriert: Dienstag 18. August 2009, 14:04
Beiträge: 2767
Wohnort: Südwestdeutschland
mrmojo hat geschrieben:
mein nicht-juristischer Arbeitskollege fragt mich: Was passiert wenn ich meine Festplatte ausversehen in den Müll schmeisse und sie wiederhaben muss?
Der Müll ist aber schon abgeholt und auf der Müllhalde.


Da ist nicht zufällig ein Bitcoin-Wallet drauf gespeichert?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Samstag 20. Januar 2018, 12:58 
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 9. Januar 2013, 23:09
Beiträge: 9833
Wird diese Frage nicht ohnehin öffentlich-rechtlich zu lösen sein, wegen AbfallR?

_________________
"Just blame it on the guy who doesn't speak English. Ahh, Tibor, how many times you've saved my butt."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Samstag 20. Januar 2018, 14:11 
Häufiger hier
Häufiger hier

Registriert: Mittwoch 8. Februar 2017, 20:42
Beiträge: 116
thh hat geschrieben:
mrmojo hat geschrieben:
mein nicht-juristischer Arbeitskollege fragt mich: Was passiert wenn ich meine Festplatte ausversehen in den Müll schmeisse und sie wiederhaben muss?
Der Müll ist aber schon abgeholt und auf der Müllhalde.


Da ist nicht zufällig ein Bitcoin-Wallet drauf gespeichert?


Nee :lmao:

@Tibor: Interessant.
Ich hab jetzt mal nen Palandt vor mir, vllt finde ich was zur Eigentumsaufgabe.

"...Verzichtwille muss erkennbar betätigt werden. Anfechtung ggü. Aneignendem mögl; sie vernichtet aber nur die WillensErkl, der §935 auschließende Realakt der freiwill BesAufg bleibt..."

Konkludenter Verzichtwille für einen objektiven Dritten erkennbar?
Was heisst das, dass der Realakt bleibt? Hat das etwas mit dem Abstraktions/Trennungsprinzip zu tun?
Was mache ich denn mit dem Realakt wenn die Willenserklärung angefochten wurde?
Ist dann §812 anwendbar?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Samstag 20. Januar 2018, 14:43 
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 9. Januar 2013, 23:09
Beiträge: 9833
§ 17 KrwG? Wenn es eine Andienungspflicht für Abfall gibt, müsste man prüfen, ob die HDD Abfall iSd Gesetzes ist und - andernfalls - was passiert, wenn Nichtabfall als vermeintlicher Abfall deklariert und abgeholt wird.

_________________
"Just blame it on the guy who doesn't speak English. Ahh, Tibor, how many times you've saved my butt."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Montag 22. Januar 2018, 10:50 
Fossil
Fossil
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 28. November 2007, 18:06
Beiträge: 10023
Wohnort: Berlin
Erst mal muss die HD überhaupt gefunden werden, denn was hilft Dir der schönste Anspruch, wenn sich die Gegenseite auf § 275 BGB beruft. Wenn das Auffinden möglich ist, dann glaube ich nicht, dass die Müllabfuhr da zu großen Stress macht ...

_________________
You might remember me from such posts as this.
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Montag 22. Januar 2018, 10:59 
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 9. Januar 2013, 23:09
Beiträge: 9833
https://www.pcwelt.de/news/Mann_schmeis ... 33399.html

_________________
"Just blame it on the guy who doesn't speak English. Ahh, Tibor, how many times you've saved my butt."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Montag 22. Januar 2018, 11:21 
Mega Power User
Mega Power User

Registriert: Montag 22. August 2005, 10:37
Beiträge: 3054
Tibor hat geschrieben:
https://www.pcwelt.de/news/Mann_schmeisst_5-Millionen-Euro-Festplatte_in_den_Muell-Bitcoins-8333399.html

Horror! 8-[

_________________
I've developed a new open source P2P e-cash system called Bitcoin. It's completely decentralized, with no central server or trusted parties, because everything is based on crypto proof instead of trust. (Satoshi Nakamoto on February 11, 2009 at 22:27)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Dienstag 23. Januar 2018, 16:17 
Fossil
Fossil
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 28. November 2007, 18:06
Beiträge: 10023
Wohnort: Berlin
Tja, wer in Kryptowährungen investiert, sollte an die Datensicherung denken. :D

_________________
You might remember me from such posts as this.
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
 


Probleme mit dem Registrieren oder Einloggen? Schick einfach eine Email.

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Nutzungsbedingungen - Datenschutzrichtlinie - Impressum - Hauptseite