Jurawelt-Forum

Das große Jura-Forum zur juristischen Diskussion

 

Es gibt hier keine Rechtsberatung und keine Hausarbeiten-Besprechungen!!

 

 
Aktuelle Zeit: Donnerstag 22. Februar 2018, 19:30

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Dienstag 23. Januar 2018, 15:31 
Fleissige(r) Schreiber(in)
Fleissige(r) Schreiber(in)

Registriert: Mittwoch 9. Juli 2014, 17:09
Beiträge: 224
Folgende Situation:

Es wird gegen mehrere Beklagte vorgegangen, der Antrag lautet auf Verurteilung als Gesamtschuldner. Es handelt sich um einen längeren Zeitraum, in welchem die Beklagten nacheinander "tätig" waren (wie ist für die abstrakte Frage denke ich erst einmal egal), allen Beklagten werden - jeweils unterschiedliche - Pflichtverletzungen vorgeworfen.

Nun sind außergerichtlich (nur) gegen einen der Beklagten, denjenigen der zuletzt tätig war, zusätzliche Kosten bei der außergerichtlichen Rechtsverfolgung (keine Anwaltskosten) entstanden. Meine Frage ist nun: Müssten die übrigen Beklagten im Falle einer vollständigen Verurteilung auch diese Kosten tragen? Bisher konnte ich nicht wirklich etwas dazu finden, vielleicht suche ich aber auch an den falschen Stellen ::?

Nach meinen bisherigen Überlegungen dürfte es eigentlich nicht der Fall sein, da kein kausaler Zusammenhang zwischen der Pflichtverletzung der "ersten" Beklagten und der notwendigen Rechtsverfolgung gegen den letzten Beklagten besteht. Es handelt sich ja theoretisch um einzelne Prozesse, die nur aus prozessökonomischen Gründen gem. §§ 59 ff. ZPO zusammengelegt werden dürfen. Gerade wenn man einen Fall nehmen würde, in dem nur gegen einen Beklagten mühsam mit Privatdetektiven vorgegangen werden muss (und dies auch verhältnismäßig ist), können die Kosten ja durchaus auch erheblich sein. Ich würde also davon ausgehen, dass diese Kosten nur gegen den Beklagten geltend gemacht werden können, der sie verursacht hat und bei den Anderen im Übrigen abzuweisen wäre.

Oder gilt hier evtl. §100 Abs. 2 ZPO (analog)?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder: juraidiot


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
 


Probleme mit dem Registrieren oder Einloggen? Schick einfach eine Email.

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Nutzungsbedingungen - Datenschutzrichtlinie - Impressum - Hauptseite