Jurawelt-Forum

Das große Jura-Forum zur juristischen Diskussion

 

Es gibt hier keine Rechtsberatung und keine Hausarbeiten-Besprechungen!!

 

 
Aktuelle Zeit: Donnerstag 22. Februar 2018, 19:29

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Donnerstag 25. Januar 2018, 19:46 
Super Mega Power User
Super Mega Power User
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 11. Juni 2009, 16:48
Beiträge: 5454
Tobias__21 hat geschrieben:
immer locker bleiben hat geschrieben:
Der Urkundsprozess in der Praxis dient allein dazu einen schnellen Titel zu erreichen und - auf dem Weg dahin - der Gegenseite den Großteil ihrer Einwendungen abzuschneiden. Mit dem Titel erhöht man dann durch vorläufige Vollstreckungsmaßnahmen den Verhandlungsdruck auf die Gegenseite, die sich mühselig durch das Nachverfahren quälen muss.

Und gerade wegen dieses Effekts wird der Urkundsprozess häufig "missbraucht."


Na gut, aber im Nachverfahren kann der Gegner sich ja aller Beweismittel bedienen und auch nochmal neu bestreiten/vortragen. Die Bindungswirkung des Vorverfahrens reicht ja nur sehr beschränkt. Gut, vielleicht überlegt man es sich dann zweimal ob man noch ins Nachverfahren geht und auch die letzte abwegige Einrede bemüht.


Du pfändest dem Gegner halt alles unterm Arsch weg... Soll er sich doch von Knäckebrot ernähren. Wart mal ab wie schnell du da noch n Vergleich hinbekommst, wenn der andere hungert :P

_________________
Die von der Klägerin vertretene Auffassung, die Beeinträchtigung des Wohngebrauchs sei durch das Zumauern der Fenster nur unwesentlich beeinträchtigt, ist so unverständlich, dass es nicht weiter kommentiert werden soll. - AG Tiergarten 606 C 598/11


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 
BeitragVerfasst: Donnerstag 25. Januar 2018, 21:42 
Moderatorin
Moderatorin

Registriert: Sonntag 22. Oktober 2017, 16:03
Beiträge: 162
immer locker bleiben hat geschrieben:
Der Urkundsprozess in der Praxis dient allein dazu einen schnellen Titel zu erreichen und - auf dem Weg dahin - der Gegenseite den Großteil ihrer Einwendungen abzuschneiden. Mit dem Titel erhöht man dann durch vorläufige Vollstreckungsmaßnahmen den Verhandlungsdruck auf die Gegenseite, die sich mühselig durch das Nachverfahren quälen muss.

Und gerade wegen dieses Effekts wird der Urkundsprozess häufig "missbraucht."


Wird allerdings albtraumhaft, wenn die Gegenseite mit zig Ansprüchen aufrechnet, bei denen man dann entscheiden muss, ob sie damit zurückzuweisen ist und wenn ja, aus welchen Gründen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Samstag 27. Januar 2018, 13:23 
Fossil
Fossil
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 28. November 2007, 18:06
Beiträge: 10032
Wohnort: Berlin
Tobias__21 hat geschrieben:
immer locker bleiben hat geschrieben:
Der Urkundsprozess in der Praxis dient allein dazu einen schnellen Titel zu erreichen und - auf dem Weg dahin - der Gegenseite den Großteil ihrer Einwendungen abzuschneiden. Mit dem Titel erhöht man dann durch vorläufige Vollstreckungsmaßnahmen den Verhandlungsdruck auf die Gegenseite, die sich mühselig durch das Nachverfahren quälen muss.

Und gerade wegen dieses Effekts wird der Urkundsprozess häufig "missbraucht."


Na gut, aber im Nachverfahren kann der Gegner sich ja aller Beweismittel bedienen und auch nochmal neu bestreiten/vortragen. Die Bindungswirkung des Vorverfahrens reicht ja nur sehr beschränkt.

Der Witz ist die Kraft des faktischen. Viel Spaß im Nachverfahren, wenn bis zum Endurteil alle Konten dicht sind ...

Liz hat geschrieben:
Wird allerdings albtraumhaft, wenn die Gegenseite mit zig Ansprüchen aufrechnet, bei denen man dann entscheiden muss, ob sie damit zurückzuweisen ist und wenn ja, aus welchen Gründen.

Absolut.

_________________
You might remember me from such posts as this.
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder: juraidiot, Zippocat


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
 


Probleme mit dem Registrieren oder Einloggen? Schick einfach eine Email.

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Nutzungsbedingungen - Datenschutzrichtlinie - Impressum - Hauptseite