Anzeige

 

Jurawelt-Forum

Das große Jura-Forum zur juristischen Diskussion

 

Es gibt hier keine Rechtsberatung und keine Hausarbeiten-Besprechungen!!

 

Anzeige
Aktuelle Zeit: Montag 24. Juli 2017, 04:42

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 39 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Montag 17. Juli 2017, 12:02 
Fleissige(r) Schreiber(in)
Fleissige(r) Schreiber(in)

Registriert: Dienstag 29. Januar 2008, 22:53
Beiträge: 312
Hallo,

unabhängig von der Grundfrage, welche Form der Tätigkeit einen Gebührentatbestand auslöst und ob das im konkreten Fall fair sein mag: Meinst Du nicht, dass das Problem eher daran liegt, dass Du Dich ohne Not - Du hattest ja noch auf den Vorschuss gewartet - tiefer in die Sache eingearbeitet hattest als nötig? Wir üben uns hier dann eher zunächst in Zurückhaltung, bis klar ist, ob das Mandat nun kommt. Es sei denn, es ist im Zusammenhang mit größeren Themen (Rahmenmandat; Pitch o.ä.) verbunden.

Enttäuschte Erwartungen sind nämlich m.E. nicht ohne weiteres kommerzialisierbar.

VG
lucyyy

_________________
Mitleid bekommt man geschenkt, Neid muss man sich verdienen. ;-)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Anzeige
BeitragVerfasst: Montag 17. Juli 2017, 16:08 
Häufiger hier
Häufiger hier

Registriert: Dienstag 29. März 2011, 15:44
Beiträge: 104
Naja, zum einen brauche ich gewisse Sachverhaltsinfos, um überhaupt einschätzen zu können, wie hoch die Erstberatungsgebühr sein soll und/oder, ob ich ein
Honorar vereinbare. Zum anderen hatte sie den Auftrag - und zwar bereits mit ihrer ersten Mail! - mE schon erteilt. Allein die Durchführung des Auftrags hing letztlich noch davon ab, dass sie vorher die Gebühr überweist.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Montag 17. Juli 2017, 18:17 
Fleissige(r) Schreiber(in)
Fleissige(r) Schreiber(in)

Registriert: Dienstag 29. Januar 2008, 22:53
Beiträge: 312
Calipso hat geschrieben:
Naja, zum einen brauche ich gewisse Sachverhaltsinfos, um überhaupt einschätzen zu können, wie hoch die Erstberatungsgebühr sein soll und/oder, ob ich ein
Honorar vereinbare. Zum anderen hatte sie den Auftrag - und zwar bereits mit ihrer ersten Mail! - mE schon erteilt. Allein die Durchführung des Auftrags hing letztlich noch davon ab, dass sie vorher die Gebühr überweist.


Wenn der Auftrag erteilt wurde und ich gearbeitet habe, dann ist doch aber die Anbahnung bereits vorbei, sondern die Geschäftsgebühr entstanden, oder? Dann rechne ich aber formal auch nicht die Anbahnung ab, sondern das Tätigwerden.

VG
lucyyy

_________________
Mitleid bekommt man geschenkt, Neid muss man sich verdienen. ;-)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Montag 17. Juli 2017, 18:37 
Fossil
Fossil

Registriert: Freitag 2. April 2004, 18:13
Beiträge: 12774
Calipso hat geschrieben:
Naja, zum einen brauche ich gewisse Sachverhaltsinfos, um überhaupt einschätzen zu können, wie hoch die Erstberatungsgebühr sein soll und/oder, ob ich ein
Honorar vereinbare. Zum anderen hatte sie den Auftrag - und zwar bereits mit ihrer ersten Mail! - mE schon erteilt. Allein die Durchführung des Auftrags hing letztlich noch davon ab, dass sie vorher die Gebühr überweist.


Es scheint mir etwas schwierig zu sein, jetzt auf die erste Mail abzustellen, wenn Du erst nach einem Hin und Her dazu gekommen bist, mal mitzuteilen, was der Spaß denn eigentlich kosten soll. Die Ansage "jetzt wäre ich soweit" mag schon anders aussehen, aber an der Stelle wäre es wohl weniger ärgerlich, wenn Du Dich an Deine eigene Ankündigung ("mache erst was, wenn das Geld da ist") gehalten hättest.

_________________
"Auch eine stehengebliebene Uhr kann noch zweimal am Tag die richtige Zeit anzeigen; es kommt nur darauf an, daß man im richtigen Augenblick hinschaut." (Alfred Polgar)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Dienstag 18. Juli 2017, 16:35 
Häufiger hier
Häufiger hier

Registriert: Dienstag 29. März 2011, 15:44
Beiträge: 104
@lucyy: Der Meinung bin ich auch fast.

@julée: Dass und was der Spaß kostet, habe ich ihr bereits in meiner 1. Antwortmal geschrieben. Sie meinte dann, sie habe grade hohe Reparaturkosten und würde sich später wieder bei mir melden. Sie meldete sich dann mit Bezug auf die erste Mail + weiteren Fragen und meinte, nun könne es los gehen. Habe ihr dann die Vorschussrechnung geschickt, sie erwiderte, dass das Geld Anfang der kommenden Woche auf meinem Konto sein müsste, meldete sich Anfang der Woche wieder und meinte, sie wolle es nun doch noch mal selbst probrieben zu lösen. Geld ging auf meinem Konto nicht ein. Habe ich hier btw alles schon geschildert.....


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Dienstag 18. Juli 2017, 17:00 
Power User
Power User

Registriert: Samstag 30. Juli 2011, 23:50
Beiträge: 338
2 Juristen, 3 Meinungen - kennst du doch. :alright

_________________
Sind Sie ein Mensch? Sowas Ähnliches, ich bin Anwalt.

Blade II


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Dienstag 18. Juli 2017, 17:25 
Fossil
Fossil
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 28. November 2007, 19:06
Beiträge: 9563
Wohnort: Berlin
Calipso hat geschrieben:
@julée: Dass und was der Spaß kostet, habe ich ihr bereits in meiner 1. Antwortmal geschrieben. Sie meinte dann, sie habe grade hohe Reparaturkosten und würde sich später wieder bei mir melden. Sie meldete sich dann mit Bezug auf die erste Mail + weiteren Fragen und meinte, nun könne es los gehen.

Dann solltest Du aber auch etwas abrechnen können ...

_________________
You might remember me from such posts as this.
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Dienstag 18. Juli 2017, 18:51 
Fossil
Fossil
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 28. Juni 2006, 19:16
Beiträge: 14381
joee78 hat geschrieben:
2 Juristen, 3 Meinungen - kennst du doch. :alright

Du bist aber doch kein Jurist, oder?

_________________
Hier gibt's nichts zu lachen, erst recht nichts zu feiern.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Dienstag 18. Juli 2017, 18:54 
Power User
Power User
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 18. April 2014, 14:46
Beiträge: 338
Wenn das Forums eines hinlänglich bewiesen hat dann, dass es offensichtlich nicht so schwierig sein kann, Jurist zu werden.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 39 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Anzeige


Probleme mit dem Registrieren oder Einloggen? Schick einfach eine Email.

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Nutzungsbedingungen - Datenschutzrichtlinie - Impressum - Hauptseite