Anzeige

 

Jurawelt-Forum

Das große Jura-Forum zur juristischen Diskussion

 

Es gibt hier keine Rechtsberatung und keine Hausarbeiten-Besprechungen!!

 

Anzeige
Aktuelle Zeit: Sonntag 30. April 2017, 14:55

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Samstag 11. Februar 2017, 11:39 
Fleissige(r) Schreiber(in)
Fleissige(r) Schreiber(in)

Registriert: Sonntag 1. April 2007, 12:59
Beiträge: 212
Guten Tag,

meine Erfahrung mit Rechtsschutzversicherungen hält sich sehr in Grenzen und irgendwie habe ich glaube schon viel zu viel über folgenden Fall nachgedacht und habe etwas Angst vor einer falschen Auskunft:

Rechtsschutzversicherter Mandant klagt einen gewissen Betrag ein. Aus diversenen Gründen soll nun ein Vergleich in Höhe von 10 Prozent der eingeklagten Summe bei entsprechender Kostenquote gem. § 278 Abs. 6 ZPO abgeschlossen werden.

Dazu folgende Fragen:

- den Vergleich als solchen muss ich - als kostenauslösende Maßnahme -doch nicht mit der Rechtsschutzversicherung abstimmen?
- gem. den allgemeinen Rechtsschutzbedingungen werden bei einer gütlichen Einigung nicht die Kosten erstattet die nicht dem Verhältnis des
vom Versicherungsnehmer angestrebten Ergebnisses zum erzielten Ergebnis entsprechen.
Ich verstehe das eigentlich so, dass die Rechtsschutzversicherung hier dann 90% der Kosten (also außergerichtliche RA-Gebühren, Gerichtskosten, gerichtliche RA-Gebühren einschließlich Einigungsgebühr) zu erstatten hätte, während 10% mein Mandant selbst zu tragen hätte?

Vielen Dank für die Unterstützung. Ich bin in dem Fall doppelt vorsichtig, da sich die Rechtsschutzversicherung zunächst bezüglich einer Deckungszusage und später noch wegen der Höhe des Streitwerts quer gestellt hatte.

Johannes


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Anzeige
BeitragVerfasst: Sonntag 12. Februar 2017, 13:10 
Power User
Power User

Registriert: Donnerstag 22. März 2012, 16:42
Beiträge: 335
Ohne Kenntnis der geltenden ARB:

Frage 1: Ja.
Frage 2: Nein, wenn die Kosten nach Obsiegen/Unterliegen gequotelt werden, übernimmt der Versicherer die gesamten Kosten (abzüglich etwaiger Selbstbeteiligung).
Problematisch wird es nur, wenn der VN und Mandant der Gegenseite bei der Kostenquote entgegenkommt (nach dem Motto: egal, zahlt ja der VR), also 1000 Euro eingeklagt, Vergleichsbetrag 900 Euro, aber Kosten gegeneinander.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sonntag 12. Februar 2017, 18:09 
Fleissige(r) Schreiber(in)
Fleissige(r) Schreiber(in)

Registriert: Sonntag 1. April 2007, 12:59
Beiträge: 212
Vielen Dank, so habe ich dies nach nochmaligem Nachdenken dann auch gesehen. Arme Rechtsschutzversicherung :D


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Montag 6. März 2017, 09:39 
Fossil
Fossil
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 28. November 2007, 19:06
Beiträge: 9411
Wohnort: Berlin
Versicherungsnehmer hat geschrieben:
Ohne Kenntnis der geltenden ARB:

Frage 1: Ja.
Frage 2: Nein, wenn die Kosten nach Obsiegen/Unterliegen gequotelt werden, übernimmt der Versicherer die gesamten Kosten (abzüglich etwaiger Selbstbeteiligung).
Problematisch wird es nur, wenn der VN und Mandant der Gegenseite bei der Kostenquote entgegenkommt (nach dem Motto: egal, zahlt ja der VR), also 1000 Euro eingeklagt, Vergleichsbetrag 900 Euro, aber Kosten gegeneinander.

Es gibt gelegentlich Gegner, die auf Kostenaufhebung bestehen. Wenn man das mit der RSV vernünftig bespricht kann es sein, dass diese sogar einer solchen - abweichenden - Quote zustimmt.

_________________
You might remember me from such posts as this.
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder: Ara


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Anzeige


Probleme mit dem Registrieren oder Einloggen? Schick einfach eine Email.

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Nutzungsbedingungen - Datenschutzrichtlinie - Impressum - Hauptseite