Anzeige

 

Jurawelt-Forum

Das große Jura-Forum zur juristischen Diskussion

 

Es gibt hier keine Rechtsberatung und keine Hausarbeiten-Besprechungen!!

 

Anzeige
Aktuelle Zeit: Dienstag 28. März 2017, 17:50

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Antrag Zug um Zug?
BeitragVerfasst: Montag 20. Februar 2017, 20:26 
Häufiger hier
Häufiger hier

Registriert: Sonntag 13. April 2014, 20:00
Beiträge: 44
Liebes Forum,

ich stehe auf dem Schlauch und habe hier leider keine Kommentare zur Hand (das Internet ist leider auch zu langsam, um bei Beck zu recherchieren).
Wir vertreten den Kläger, er macht Kaufpreisrückzahlung geltend (die Voraussetzungen für den Rücktritt liegen unstreitig vor).
Der Mandant hat dem Schuldner bereits die (defekte) Kaufsache zurückgesandt.
Wie lautet nun der Antrag im Klageverfahren? Trotz bereits erfolgter Rückgabe einen Antrag auf Zug-um-Zug-Verurteilung? Falls ja, wird es dann im Vollstreckungsverfahren Probeme geben?

Ich bin um jeden sachdienlichen Hinweis dankar!
Die konkrete Antwort ist natürlich auch stets willkommen :-w


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Anzeige
 Betreff des Beitrags: Re: Antrag Zug um Zug?
BeitragVerfasst: Montag 20. Februar 2017, 20:57 
Mega Power User
Mega Power User
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 24. Januar 2014, 22:54
Beiträge: 2688
Parmi hat geschrieben:
Liebes Forum,

ich stehe auf dem Schlauch und habe hier leider keine Kommentare zur Hand (das Internet ist leider auch zu langsam, um bei Beck zu recherchieren).
Wir vertreten den Kläger, er macht Kaufpreisrückzahlung geltend (die Voraussetzungen für den Rücktritt liegen unstreitig vor).
Der Mandant hat dem Schuldner bereits die (defekte) Kaufsache zurückgesandt.
Wie lautet nun der Antrag im Klageverfahren? Trotz bereits erfolgter Rückgabe einen Antrag auf Zug-um-Zug-Verurteilung? Falls ja, wird es dann im Vollstreckungsverfahren Probeme geben?

Ich bin um jeden sachdienlichen Hinweis dankar!
Die konkrete Antwort ist natürlich auch stets willkommen :-w


Warum solltest du die beantragte Leistung nur Zug-um-Zug gegen etwas einklagen, was bereits geschehen ist?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Antrag Zug um Zug?
BeitragVerfasst: Montag 20. Februar 2017, 21:08 
Häufiger hier
Häufiger hier

Registriert: Sonntag 13. April 2014, 20:00
Beiträge: 44
Du meinst also, ich kann das "zug um zug" weglassen und ggf. in der Duplik -sofern die Einrede nach § 320 BGB erhoben wird- vortragen, dass bereits geleistet wurde?

Sollte dem so sein, stellt sich mir die weitergehende Frage, ob in diesem Fall nicht auch ein Mahnverfahren statthaft wäre?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Antrag Zug um Zug?
BeitragVerfasst: Montag 20. Februar 2017, 21:27 
Mega Power User
Mega Power User
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 24. Januar 2014, 22:54
Beiträge: 2688
Parmi hat geschrieben:
Du meinst also, ich kann das "zug um zug" weglassen und ggf. in der Duplik -sofern die Einrede nach § 320 BGB erhoben wird- vortragen, dass bereits geleistet wurde?

Sollte dem so sein, stellt sich mir die weitergehende Frage, ob in diesem Fall nicht auch ein Mahnverfahren statthaft wäre?


Du solltest es sogar weglassen, da das Gericht sonst wegen § 308 ZPO maximal Zug-um-Zug veruteilen könnte, selbst wenn die Rücksendung bewiesen werden kann bzw. unstreitig ist. § 688 Abs. 2 Nr. 2 ZPO steht hier einem Mahnverfahren nicht entgegen. Bist du (Voll-)Jurist?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Antrag Zug um Zug?
BeitragVerfasst: Montag 20. Februar 2017, 21:32 
Häufiger hier
Häufiger hier

Registriert: Sonntag 13. April 2014, 20:00
Beiträge: 44
Vielen Dank, das hat mir sehr geholfen.
Ja, das bin ich. Allerdings seit Jahren nicht mehr im Zivilrecht unterwegs gewesen und daher schon etwas *hust* zugestaubt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder: Kasimir, Pillendreher


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Anzeige


Probleme mit dem Registrieren oder Einloggen? Schick einfach eine Email.

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Nutzungsbedingungen - Datenschutzrichtlinie - Impressum - Hauptseite