Anzeige

 

Jurawelt-Forum

Das große Jura-Forum zur juristischen Diskussion

 

Es gibt hier keine Rechtsberatung und keine Hausarbeiten-Besprechungen!!

 

Anzeige
Aktuelle Zeit: Donnerstag 18. Januar 2018, 10:34

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mittwoch 29. November 2017, 12:07 
Fleissige(r) Schreiber(in)
Fleissige(r) Schreiber(in)

Registriert: Dienstag 29. November 2005, 10:17
Beiträge: 269
Hallo Kollegen,

vielleicht kann mir jemand weiterhelfen, da ich nicht der fitteste im tiefen Vollstreckungsrecht bin.

Gegner erhält Zwangsgeldbeschluss vom LG. Gegen diesen wird fristgerecht beim OLG sofortige Beschwerde eingelegt (ohne den Umweg über das LG). Dieses bestätigt auch rechtzeitigen Eingang etc. Beschwerde wird eine Woche später begründet und vom Gegner sogar erwidert....

Zwei Tage nach Fristablauf erteilt das LG jedoch, ohne anscheinend beim OLG nachzufragen, eine vollstreckbare Ausfertigung, mit der jetzt munter versucht wird zu vollstrecken, obwohl die Sache gar nicht rechtskräftig ist.

Was sind die besten Schritte? Eigentlich nur Erinnerung beim Vollstreckungsgericht?

Danke und Gruß


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Anzeige
BeitragVerfasst: Mittwoch 29. November 2017, 14:36 
Power User
Power User

Registriert: Samstag 30. Juli 2011, 22:50
Beiträge: 400
Guckst du hier: § 570 Abs. 1 ZPO

_________________
Sind Sie ein Mensch? Sowas Ähnliches, ich bin Anwalt.

Blade II


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mittwoch 29. November 2017, 14:40 
Fleissige(r) Schreiber(in)
Fleissige(r) Schreiber(in)

Registriert: Dienstag 29. November 2005, 10:17
Beiträge: 269
Hallo Joee78,

die norm kenne ich wohl, aber Klausel erteilt ist Klausel erteilt...und die Frage ob 570 I wirklich anwendbar ist oder nicht (siehe auch BGH Beschluss vom 16. Mai 2012 · Az. I ZB 52/11) ist mehr als nur heftigst umstritten. Ich tendiere jetzt hin zu einer Klauselerinnerung aufgrund besagter BGH Entscheidung und hoffe, dass das LG zur Auffassung kommt, dass die Klauselerinnerung hier anwendbar ist ;) Ein Aussetzungsantrag am OLG dürfte länger dauern, aber vielleicht mache ich den noch zusätzlich.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mittwoch 29. November 2017, 15:11 
Power User
Power User

Registriert: Samstag 30. Juli 2011, 22:50
Beiträge: 400
Ich hätte jetzt auch einen Aussetzungsantrag nach § 570 ZPO gestellt - hab mich allerdings nicht mit den Tiefen des Vollstreckungsrechts befasst. Viel Erfolg! :drinking:

_________________
Sind Sie ein Mensch? Sowas Ähnliches, ich bin Anwalt.

Blade II


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Anzeige


Probleme mit dem Registrieren oder Einloggen? Schick einfach eine Email.

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Nutzungsbedingungen - Datenschutzrichtlinie - Impressum - Hauptseite