Anzeige

 

Jurawelt-Forum

Das große Jura-Forum zur juristischen Diskussion

 

Es gibt hier keine Rechtsberatung und keine Hausarbeiten-Besprechungen!!

 

Anzeige
Aktuelle Zeit: Donnerstag 18. Januar 2018, 10:50

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Seltsamer Mandant
BeitragVerfasst: Samstag 13. Januar 2018, 16:12 
Fleissige(r) Schreiber(in)
Fleissige(r) Schreiber(in)

Registriert: Montag 30. Juli 2012, 13:14
Beiträge: 163
Brauche mal euere Meinungen

Ich vertrete einen Mandanten, der mit seinen beiden Geschwistern Teil einer Erbengemeinschaft ist. Über die Auslegung des Testaments der verstorbenen Onkels gibt es reichlich Streit. Lange Rede kurzer Sinn: Bei Beauftragung wurde ich nachhaltig emotional dazu angehalten, das Maximum bei der Erbauseinandersetzung herauszuholen (und wie böse die Geschwister seien). Dann kamen dem Mandanten Bedenken, Tedenz eher zur gütlichen Einigung. ok, da kann man sich ja als Anwalt anpassen.

Aber, Mandant ist seit Monaten extrem schlecht erreichbar. und für Besprechungen der Schreiben der Gegenseiten vertröstet er mich am Telefon, wenn ich ihn mal erreiche, dass er jetzt keine Zeit habe und sich melde. Weder Anmahnungen meinerseits per Email oder Brief fruchten bei dem Mandanten. Seit August wartet die Gegenseite auf Stellungnahme unsererseits. Mandant macht einfach nicht mit. Der Anwalt der Gegenseite hat schon mehrfach spöttisch nachgefragt, ob das noch was von mir kommt.

Ich habe jetzt in meiner Not mal einen Teilbetrag meines Honorars als Vorschuss in Rechnung gestellt, damit der Mandant merkt, dass das Ganze kein Spielchen ist.

So extreme Verweigerung der Mitwirkung habe ich noch nicht erlebt. Habt ihr da Erfahrungen ?

Grüße

Gernot


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Anzeige
 Betreff des Beitrags: Re: Seltsamer Mandant
BeitragVerfasst: Samstag 13. Januar 2018, 17:57 
Power User
Power User

Registriert: Samstag 30. Juli 2011, 22:50
Beiträge: 400
Du wirst von ihm nix kriegen - jetzt wo er gemerkt hat, dass ein Anwalt Geld kostet (wissen viele nicht :alright ), wird er sich erst recht nicht mehr melden.

_________________
Sind Sie ein Mensch? Sowas Ähnliches, ich bin Anwalt.

Blade II


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Seltsamer Mandant
BeitragVerfasst: Sonntag 14. Januar 2018, 02:46 
Fossil
Fossil
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 28. November 2007, 18:06
Beiträge: 9954
Wohnort: Berlin
Das Geld ist das eine. Das andere ist Deine Haftung. Hast Du ihm explizit - dokumentiert - klar gemacht, dass er rechtliche Nachteile erleidet, wenn er nicht liefert?

_________________
You might remember me from such posts as this.
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Seltsamer Mandant
BeitragVerfasst: Sonntag 14. Januar 2018, 10:39 
Fleissige(r) Schreiber(in)
Fleissige(r) Schreiber(in)

Registriert: Montag 10. Juli 2017, 13:08
Beiträge: 157
Der Fall is meines Erachtens durch.
Erfüll die Hinweise, und wenn dann nach 4 Wochen nichts mehr kommt, rechnest du ab.

_________________
Rechtsanwalt, YouTube
herr-anwalt.de


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Seltsamer Mandant
BeitragVerfasst: Sonntag 14. Januar 2018, 20:09 
Häufiger hier
Häufiger hier

Registriert: Mittwoch 8. Februar 2017, 20:42
Beiträge: 112
verrückte geschichte.
was heisst spöttisch in dem fall?
vllt ist der anwalt der gegenseite eingeweiht?!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Seltsamer Mandant
BeitragVerfasst: Dienstag 16. Januar 2018, 09:21 
Fleissige(r) Schreiber(in)
Fleissige(r) Schreiber(in)

Registriert: Montag 30. Juli 2012, 13:14
Beiträge: 163
Soweit würde ich jetzt nicht gehen, dass der gegnerische Anwalt eingeweiht ist. Aber ich kann ihn auch wieder verstehen. Er möchte ja auch mal zum Abschluss kommen. Und seit 5 Monaten steht die Antwort an ihn aus.

Ich warte jetzt mal ab, was aus der Vorschussnote wird. Wenn das Geld kommen sollte, schreibe ich einen warnenden Brief (Rechtsnachteile etc.) mit Fristsetzung und dann wird es sich zeigen, ob da noch was geht oder nicht.

Aber schon mal danke für die Reaktionen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Seltsamer Mandant
BeitragVerfasst: Dienstag 16. Januar 2018, 12:25 
Super Mega Power User
Super Mega Power User

Registriert: Montag 8. März 2004, 14:07
Beiträge: 3536
Du solltest den warnenden Brief schon vor dem Geldeingang verfassen und insbesondere auch das Mandat niederlegen, wenn da nichts mehr kommt - und abrechnen. :D

_________________
"Eine Verschiebung eines Termins setzt jedoch denklogisch voraus, dass vorher ein fester Termin vereinbart worden ist."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Seltsamer Mandant
BeitragVerfasst: Dienstag 16. Januar 2018, 14:11 
Fleissige(r) Schreiber(in)
Fleissige(r) Schreiber(in)

Registriert: Montag 30. Juli 2012, 13:14
Beiträge: 163
Da ist was dran. Der Vorschuss war bis heute befristet. Bis jetzt kein Eingang. Eine kleine Anzahlung wurde vor geraumer Zeit mit Verspätung und Mahnung mal gezahlt. Das Mandat läuft ja schon seit 1 1/2 Jahren. Anfang nächster Woche wäre ein guter Zeitpunkt für den besagten Brief.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder: Ara, Kroate


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Anzeige


Probleme mit dem Registrieren oder Einloggen? Schick einfach eine Email.

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Nutzungsbedingungen - Datenschutzrichtlinie - Impressum - Hauptseite