Jurawelt-Forum

Das große Jura-Forum zur juristischen Diskussion

 

Es gibt hier keine Rechtsberatung und keine Hausarbeiten-Besprechungen!!

 

 
Aktuelle Zeit: Montag 23. April 2018, 20:20

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Sonntag 4. März 2018, 14:42 
Newbie
Newbie

Registriert: Samstag 16. Dezember 2017, 21:10
Beiträge: 2
Hallo,

mir kam nur so ein Einfall, grade am Anfang einer Selbstständigkeit braucht man ja Einnahmen. Was haltet ihr von sowas wie Google Adsense oder ähnlichem auf der Kanzleihomepage? Z.b. Amazon-Partnerlinks würden ja auch gut passen. Habt ihr sowas schon mal auf Kanzleihomepages gesehen? Oder schreckt das die Mandanten ab? Lohnt es sich?

LG, Pirat


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 
BeitragVerfasst: Sonntag 4. März 2018, 15:49 
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 9. Januar 2013, 23:09
Beiträge: 10365
Du solltest nicht Anwalt werden, wenn du dir ernsthaft über Einnahmen in Höhe von vielleicht 3ct am Tag Gedanken machst.

_________________
"Just blame it on the guy who doesn't speak English. Ahh, Tibor, how many times you've saved my butt."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sonntag 4. März 2018, 16:42 
Mega Power User
Mega Power User

Registriert: Sonntag 10. Dezember 2006, 11:18
Beiträge: 3007
Vor allem infiziert man sich damit doch ggf. gewerbesteuerrechtlich. Ziemlich blöder Gedanke.

_________________
Eichhörnchen, Eichhörnchen wo sind deine Nüsse?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sonntag 4. März 2018, 17:14 
Power User
Power User

Registriert: Montag 10. Juli 2017, 13:08
Beiträge: 354
Wer soll denn da drauf klicken?
Die meisten Anwälte zahlen umgekehrt für Adwords damit Leute auf ihre Homepage kommen.

_________________
Rechtsanwalt, YouTube


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Montag 5. März 2018, 22:39 
Newbie
Newbie

Registriert: Sonntag 4. März 2018, 16:40
Beiträge: 6
Nennenswerte Einnahmen lässt sich über Adsense nur durch umfangreichen Traffic generieren. Dann aber wäre es strategisch sinnvoller, den Traffic in Mandatsanfragen umzuwandeln.

eRecht24 hat auf seiner Seite tatsächlich Werbung. Ich halte dies auf einer Kanzleiseite für vollkommen unangebracht.

Daneben muss man bedenken, dass Werbeeinnamen nicht zu den Einnahmen aus freiberuflicher Tätigkeit gehören. Erforderlich wäre also ein Nebengewerbe. Ich bezweifle, ob es das wert ist.


VG


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mittwoch 7. März 2018, 10:50 
Fossil
Fossil
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 28. November 2007, 18:06
Beiträge: 10059
Wohnort: Berlin
GetMeOut hat geschrieben:
Ich halte dies auf einer Kanzleiseite für vollkommen unangebracht.

This!

_________________
You might remember me from such posts as this.
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder: juraidiot, Zippocat


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
 


Probleme mit dem Registrieren oder Einloggen? Schick einfach eine Email.

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Nutzungsbedingungen - Datenschutzrichtlinie - Impressum - Hauptseite