Anzeige

 

Jurawelt-Forum

Das große Jura-Forum zur juristischen Diskussion

 

Es gibt hier keine Rechtsberatung und keine Hausarbeiten-Besprechungen!!

 

Anzeige
Aktuelle Zeit: Mittwoch 22. November 2017, 15:10

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1614 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 108  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mittwoch 8. Juni 2016, 19:26 
Urgestein
Urgestein
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 4. November 2014, 08:51
Beiträge: 6041
Hallo,

sollte ich mich vor dem Ref exmatrikulieren, oder kann ich eingeschrieben bleiben, und mich evtl. sogar permanent rückmelden? Hinsichtlich des Semestertickets wäre es ganz schick und ich könnte auch die UB weiterhin 24h nutzen. Soweit ich das überblicken kann, ist die 24h Nutzung nur für Studenten. Evtl. kann ich da ja auch mit der UB sprechen, dass es vielleicht auch für Referendare geht. Wie hab Ihr das denn gemacht? Wäre das überhaupt zulässig?

Wie ist das eigentlich der KV? Denen müsste ich das ja auf jeden Fall mitteilen, wenn ich mich exmatrikuliere. Wie sieht es eigentlich mit Arbeit neben dem Ref aus? Ich werde sicher nicht nebenher arbeiten, bin aber noch im Betrieb auf 400€ Basis angemeldet. Da geht es ja auch um Versicherungsschutz, da ich ja derzeit auch noch arbeite nebenher und auch bis zum Beginn des Refs weiterarbeiten möchte. Dann einfach dort über den Steuerberater abmelden lassen, oder?

_________________
Having cats in the house is like living with art that sometimes throws up on the carpet


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Anzeige
BeitragVerfasst: Donnerstag 9. Juni 2016, 10:04 
Häufiger hier
Häufiger hier

Registriert: Donnerstag 2. Februar 2012, 21:36
Beiträge: 59
Also ich wurde, soweit ich weiß, irgendwann zwangsexmatrikuliert, als die Uni Wind davon bekam, dass ich das 1. Examen bestanden hatte. Ansonsten hat es natürlich aus den von dir genannten Gründen ganz schick so lang wie möglich immatrikuliert zu bleiben. Gab bei mir auch einige in der AG, die deshalb während des Refs noch ein "Zweitstudium" eingelegt haben.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 9. Juni 2016, 10:37 
Fossil
Fossil
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 15. April 2004, 10:22
Beiträge: 14639
Wohnort: Berlin
"Promotionsstudium" gibt bei Euch nicht das Recht auf Semesterticket?

_________________
gez. ...j! {Treffpunkt-Captain}

Ortsbekannte Klugscheißer werden gebeten, diesen Post zu ignorieren.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 9. Juni 2016, 10:45 
Fossil
Fossil

Registriert: Freitag 2. April 2004, 18:13
Beiträge: 13042
Also einfach eingeschrieben bleiben funktioniert nicht, siehe § 62 II Nr. 1 LHG (BW).

Was die Bib angeht: Da wirst Du mal in die Benutzungsordnung schauen müssen. Eigentlich hat man, wenn man zumindest im Bundesland gemeldet ist, auch Zugangs- und Ausleihrechte, mögen sie auch etwas schlechter als für Hochschulangehörige sein.

_________________
"Auch eine stehengebliebene Uhr kann noch zweimal am Tag die richtige Zeit anzeigen; es kommt nur darauf an, daß man im richtigen Augenblick hinschaut." (Alfred Polgar)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 9. Juni 2016, 10:56 
Super Mega Power User
Super Mega Power User
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 11. Juni 2009, 17:48
Beiträge: 5122
Es gibt so viele schöne zulassungsfreie Studiengänge. Kannste dich nicht für eine fernöstlichen Sprache oder für Archäologie begeistern?

_________________
Die von der Klägerin vertretene Auffassung, die Beeinträchtigung des Wohngebrauchs sei durch das Zumauern der Fenster nur unwesentlich beeinträchtigt, ist so unverständlich, dass es nicht weiter kommentiert werden soll. - AG Tiergarten 606 C 598/11


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 9. Juni 2016, 11:28 
Super Mega Power User
Super Mega Power User

Registriert: Donnerstag 19. Juni 2008, 02:32
Beiträge: 4898
In BW besteht die Möglichkeit, das Jobticket BW zu erwerben. Dafür gibt es vom Land einen Zuschuss in Höhe von 20 €.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 16. Juni 2016, 10:17 
Urgestein
Urgestein
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 4. November 2014, 08:51
Beiträge: 6041
Danke Euch! In erster Linie geht es mir tatsächlich nur um den 24h Zugang zur Bib. Allerdings kann ich es nicht abschätzen wie es dann während dem Ref tatsächlich wird. Wird man da in den AGs mit Material versorgt, so dass man eigentlich gar nicht mehr groß vertieft in der Bib nachlesen muss, bzw. reicht die einschlägige Literatur, die man sich sowieso kauft? Oder darf man gar die Bibliothek am Gericht nutzen (kann ich mir eigentlich nicht vorstellen)?

Und was ist eigentlich mit dem Zugang zu Juris etc. über VPN? Das würde ja auch wegfallen, wäre ich kein Student mehr. Erhält man da einen extra Zugang vom OLG?

_________________
Having cats in the house is like living with art that sometimes throws up on the carpet


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 16. Juni 2016, 10:38 
Fossil
Fossil

Registriert: Freitag 2. April 2004, 18:13
Beiträge: 13042
Die Fragen werden sich immer nur für den jeweiligen Ausbildungsort beantworten lassen.

Aber in den AGs gibt es grds. auch Materialien (ähnlich wie im Studium unterschiedlich gut brauchbar), ggf. gibt es auch lokale Skripten (können ganz gut sein). Einen (beschränkten) Juris-Zugang dürfte es oftmals geben. Die Gerichtsbibliotheken (der Haken: begrenzte Öffnungszeiten) stehen in der Regel den Referendaren offen - aber wie es bei Dir sein wird, keine Ahnung.

Ausreichend für die Stationsarbeit ist aber normalerweise die Kombination aus Vorauflagen von Palandt+Zöller bzw. Fischer+Meyer-Goßner, insbesondere, wenn man dann noch das ein oder andere Skript und einen Juris-Zugang zur Verfügung hat. Bei mir hielten sich in den staatlichen Stationen die Akten, bei denen ich tatsächlich mal in andere Bücher schauen musste / wollte, sehr in Grenzen. Und in der Regel hat man dann auch genügend Zeit, so dass man nicht um 23:30 Uhr noch panisch in eine Bib einfallen muss, um die Akte bearbeiten zu können.

_________________
"Auch eine stehengebliebene Uhr kann noch zweimal am Tag die richtige Zeit anzeigen; es kommt nur darauf an, daß man im richtigen Augenblick hinschaut." (Alfred Polgar)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 16. Juni 2016, 11:51 
Super Power User
Super Power User
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 18. Januar 2008, 18:08
Beiträge: 1271
Die Gerichtsbibliothek wird bei Universitätsstädten kaum eine gute Alternative zur Uni-Bib sein. Juris-Zugang muss im Ref (zumindest in der Zivilstation) in irgendeiner Form da sein. Wenn es für Studenten die Möglichkeit gibt, von zu Hause über VPN auf juris zuzugreifen, würde ich eine Einschreibung sehr empfehlen.

_________________
"Der Versicherungsnehmer ist verpflichtet, bei Tod eine Sterbeurkunde vorzulegen." (Nr. 4.6 AVB Reiserücktritt)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 16. Juni 2016, 12:22 
Fossil
Fossil

Registriert: Freitag 2. April 2004, 18:13
Beiträge: 13042
Es kommt natürlich darauf an, wie gut und umfassend die Gerichtsbibliothek vor Ort ausgestattet ist und inwieweit ggf. sogar Ausbildungsliteratur vorhanden ist. Aber der große Vorteil von Gerichtsbibliotheken ist m. E., dass man sich dort in aller Regel nicht mit zig Studenten um einen aktuellen Kommentar schlagen muss (und ggf mit einem zerfletterten Etwas Vorlieb nehmen muss), sondern gute Chancen hat, dass man der Einzige ist, der sich gerade für das Thema xy interessiert. Wenn man auch noch in den Großkommentaren recherchieren will oder die klassische Lehrbuchliteratur lesen will, dann ist die Uni-Bib natürlich besser.

_________________
"Auch eine stehengebliebene Uhr kann noch zweimal am Tag die richtige Zeit anzeigen; es kommt nur darauf an, daß man im richtigen Augenblick hinschaut." (Alfred Polgar)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 16. Juni 2016, 18:47 
Fossil
Fossil
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 28. Juni 2006, 19:16
Beiträge: 14627
Ara hat geschrieben:
Es gibt so viele schöne zulassungsfreie Studiengänge. Kannste dich nicht für eine fernöstlichen Sprache oder für Archäologie begeistern?

Irgendwie wundert es mich nicht, dass gerade Du hier zu diesem unsäglichen Sozialschmarotzertum anstiften möchtest.

_________________
Hier gibt's nichts zu lachen, erst recht nichts zu feiern.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 16. Juni 2016, 20:08 
Mega Power User
Mega Power User
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 24. Januar 2014, 22:54
Beiträge: 2895
scndbesthand hat geschrieben:
Juris-Zugang muss im Ref (zumindest in der Zivilstation) in irgendeiner Form da sein.


Dann hab ich irgendwas falsch gemacht. Wieso denn, weil man sonst nicht gut copypasten kann?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Freitag 17. Juni 2016, 11:37 
Super Power User
Super Power User
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 18. Januar 2008, 18:08
Beiträge: 1271
OJ1988 hat geschrieben:
scndbesthand hat geschrieben:
Juris-Zugang muss im Ref (zumindest in der Zivilstation) in irgendeiner Form da sein.


Wieso denn, weil man sonst nicht gut copypasten kann?


Quatsch. Effektives Arbeiten, das ist der Punkt. Man kann sich das Leben natürlich auch schwer machen, auf bequeme Recherche verzichten und über Microfiche, NJW-Fundhefte und Zettelkästen versuchen, ein thematisch einschlägiges Urteil des örtlichen Berufungssenates zu finden.

_________________
"Der Versicherungsnehmer ist verpflichtet, bei Tod eine Sterbeurkunde vorzulegen." (Nr. 4.6 AVB Reiserücktritt)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Freitag 17. Juni 2016, 14:19 
Super Mega Power User
Super Mega Power User
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 11. Juni 2009, 17:48
Beiträge: 5122
Einwendungsduschgriff hat geschrieben:
Ara hat geschrieben:
Es gibt so viele schöne zulassungsfreie Studiengänge. Kannste dich nicht für eine fernöstlichen Sprache oder für Archäologie begeistern?

Irgendwie wundert es mich nicht, dass gerade Du hier zu diesem unsäglichen Sozialschmarotzertum anstiften möchtest.


Hört, Hört! Harte Worte!

Wo genau siehst du da "Sozialschmarotzertum"?

Mir erschließt sich nicht einmal ein finanzieller Nachteil für irgendjemanden. Auch der Beck-Verlag wird sicher froh sein über die Volumlizenz die Tobias über die Uni zahlt. Oder meinste seine Option wäre es einen vollwertigen Beck-Zugang zu kaufen? Ich glaube eher nicht.

Oder ist das nur mal wieder dein übliches Gepöbel aus der zweiten Reihe weil du nen schlechten Tag hattest? Dann nehme ich im Voraus natürlich gerne deine Entschuldigung an! Man kennt ja seine Pappenheimer.

_________________
Die von der Klägerin vertretene Auffassung, die Beeinträchtigung des Wohngebrauchs sei durch das Zumauern der Fenster nur unwesentlich beeinträchtigt, ist so unverständlich, dass es nicht weiter kommentiert werden soll. - AG Tiergarten 606 C 598/11


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Freitag 17. Juni 2016, 14:29 
Fossil
Fossil

Registriert: Freitag 2. April 2004, 18:13
Beiträge: 13042
Und warum sollte es kein finanzieller Schaden sein, wenn Kapazitäten für zig Scheinstudenten vorrätig gehalten werden müssen, die ja irgendwann doch auftauchen könnten?

Und man kann auch eine Zivilstation ohne juris und Beck-online überleben. Man findet inzwischen online genügend Urteile frei verfügbar.

_________________
"Auch eine stehengebliebene Uhr kann noch zweimal am Tag die richtige Zeit anzeigen; es kommt nur darauf an, daß man im richtigen Augenblick hinschaut." (Alfred Polgar)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1614 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 108  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder: JRG, Pillendreher


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Anzeige


Probleme mit dem Registrieren oder Einloggen? Schick einfach eine Email.

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Nutzungsbedingungen - Datenschutzrichtlinie - Impressum - Hauptseite