Anzeige

 

Jurawelt-Forum

Das große Jura-Forum zur juristischen Diskussion

 

Es gibt hier keine Rechtsberatung und keine Hausarbeiten-Besprechungen!!

 

Anzeige
Aktuelle Zeit: Donnerstag 21. September 2017, 19:34

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Donnerstag 1. Juni 2017, 22:24 
Newbie
Newbie

Registriert: Mittwoch 19. Oktober 2016, 11:12
Beiträge: 3
Hi liebe Kolleginnen und Kollegen,

ich würde gerne mal fragen ob sich jemand auskennt wie das mit der Sitzungsvertretung bei OWi-Sachen in der StA-Station ist?

Und zwar habe ich ein reines Owi verfahren (Bußgeld 4000€ wg. Schwarzarbeit) und bin da als Vertreter der StA hingeschickt worden. Habe aber natürlich keine Ahnung was da auf mich zu kommt.

Mein Ausbilder meinte lediglich freundlich er wüsste es auch nicht hatte er noch nie.

Meine Fragen also:

1. Wird am Anfang etwas vorgelesen? (Bußgeldbescheid?)
2. Wie nennt man den ggü? Betroffener? und der hat eine Owi begangen? (statt ist strafbar?)
3. Wird am Ende plädiert? und wenn ja wie ist dann der Aufbau? genauso wie bei Strafverfahren?

wäre super nett wenn mir einer helfen könnte.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Anzeige
BeitragVerfasst: Samstag 3. Juni 2017, 13:10 
Mega Power User
Mega Power User

Registriert: Dienstag 18. August 2009, 15:04
Beiträge: 2429
Wohnort: Südwestdeutschland
Scoopdiedoo hat geschrieben:
ich würde gerne mal fragen ob sich jemand auskennt wie das mit der Sitzungsvertretung bei OWi-Sachen in der StA-Station ist?


Die findet normalerweise nicht statt.

Scoopdiedoo hat geschrieben:
Und zwar habe ich ein reines Owi verfahren (Bußgeld 4000€ wg. Schwarzarbeit) und bin da als Vertreter der StA hingeschickt worden. Habe aber natürlich keine Ahnung was da auf mich zu kommt.


Wenn schon jemand meint, dass eine Vertretung der Staatsanwaltschaft in einer Bußgeldsache erforderlich sei, dann wäre es sinnvoll, dorthin nicht ausgerechnet einen Referendar zu schicken.

Scoopdiedoo hat geschrieben:
Mein Ausbilder meinte lediglich freundlich er wüsste es auch nicht hatte er noch nie.


Das geht mir zwar ebenso, aber dennoch ist eine solche Antwort des Ausbilders ja wirklich ausgesprocheng großartig. *seufz*

Scoopdiedoo hat geschrieben:
2. Wie nennt man den ggü? Betroffener? und der hat eine Owi begangen? (statt ist strafbar?)


Genau.

Scoopdiedoo hat geschrieben:
3. Wird am Ende plädiert? und wenn ja wie ist dann der Aufbau? genauso wie bei Strafverfahren?


Das ist grundsätzlich identisch, ja.

_________________
Deutsches Bundesrecht? https://www.buzer.de/ - tagesaktuell, samt Änderungsgesetzen und Synopsen
Gesetze mit Rechtsprechungsnachweisen und Querverweisen? https://dejure.org/ - pers. Merkliste u. Suchverlauf


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder: OJ1988


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Anzeige


Probleme mit dem Registrieren oder Einloggen? Schick einfach eine Email.

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Nutzungsbedingungen - Datenschutzrichtlinie - Impressum - Hauptseite