Jurawelt-Forum

Das große Jura-Forum zur juristischen Diskussion

 

!!! Vor dem Schreiben die Foren-Regeln LESEN !!!

Wir werden heute, Montag 21., das Upgrade nochmal versuchen, wofür das Forum gegen 13:30 wieder für ca. 24 Std. offline gehen wird.

 

Aktuelle Zeit: Montag 21. Mai 2018, 12:51

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 24 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mittwoch 7. März 2018, 22:23 
Urgestein
Urgestein
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 4. November 2014, 08:51
Beiträge: 8460
Rubrum und Tatbestand sind bei uns meist erlassen :)

_________________
Having cats in the house is like living with art that sometimes throws up on the carpet


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 8. März 2018, 00:06 
Super Mega Power User
Super Mega Power User
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 2. Januar 2011, 23:46
Beiträge: 3997
Ich finde es auch wirklich nicht schlimm, wenn man weniger schreibt. Man muss schon echt viel Gutes schreiben, um einen Korrektor mit 40 Seiten nicht zu nerven. O:) Geht zumindest mir beim Korrigieren so. Ich mag knappe Klausuren, die es auf den Punkt bringen. Hab zwar auch schon sehr lange gute Klausuren im 1. geschrieben, aber grundsätzlich mag ich labern nicht und es macht mir daher nichts aus, dass ich hier länger brauche.

_________________
»Natürlich ist das herablassend. Torquemada ist mir gegenüber herablassend, ich bin esprit gegenüber herablassend. So ist die Nahrungskette in diesem Forum nunmal.« - Swann


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 8. März 2018, 18:31 
Super Mega Power User
Super Mega Power User

Registriert: Freitag 6. August 2010, 23:30
Beiträge: 4735
Ara hat geschrieben:
Ich schreibe grundsätzlich auch minimal mehr als im 1.

Das ergibt sich mE aus dem Umstand, dass im 2. Examen häufig deutlich weniger Probleme da sind und dafür halt viel Formkram abgearbeitet werden muss... 5 Seiten Tatbestand sind halt schneller geschrieben, als 5 Seiten schwieriges Gutachten.

Auch das prozessuale Gutachten, die Verfügung und die Anklageschrift machen sicher 10 Seiten aus, gehen aber sicher schneller von der Hand als 10 Seiten des materiellen Gutachtens.
So isses. Bei mir 8 bis 12 Seiten im 1. und 18 bis 22 Seiten im 2. Im Strafrecht kam dort beispielsweise zum Gutachten einfach mal noch ein vollständiges Urteil mit allen Formalia obendrauf.

Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 8. März 2018, 19:15 
Urgestein
Urgestein
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 4. November 2014, 08:51
Beiträge: 8460
markus87 hat geschrieben:
Ara hat geschrieben:
Ich schreibe grundsätzlich auch minimal mehr als im 1.

Das ergibt sich mE aus dem Umstand, dass im 2. Examen häufig deutlich weniger Probleme da sind und dafür halt viel Formkram abgearbeitet werden muss... 5 Seiten Tatbestand sind halt schneller geschrieben, als 5 Seiten schwieriges Gutachten.

Auch das prozessuale Gutachten, die Verfügung und die Anklageschrift machen sicher 10 Seiten aus, gehen aber sicher schneller von der Hand als 10 Seiten des materiellen Gutachtens.
So isses. Bei mir 8 bis 12 Seiten im 1. und 18 bis 22 Seiten im 2. Im Strafrecht kam dort beispielsweise zum Gutachten einfach mal noch ein vollständiges Urteil mit allen Formalia obendrauf.

Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk


Herr, lass diesen Kelch an mir vorübergehen!

_________________
Having cats in the house is like living with art that sometimes throws up on the carpet


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 8. März 2018, 19:29 
Super Mega Power User
Super Mega Power User

Registriert: Freitag 6. August 2010, 23:30
Beiträge: 4735
Ich kann dich beruhigen, die persönlichen Verhältnisse des Angeklagten durften wir weglassen :-D

Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 8. März 2018, 19:29 
Urgestein
Urgestein
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 4. November 2014, 08:51
Beiträge: 8460
markus87 hat geschrieben:
Ich kann dich beruhigen, die persönlichen Verhältnisse des Angeklagten durften wir weglassen :-D

Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk


Yeah! Super :lmao:

_________________
Having cats in the house is like living with art that sometimes throws up on the carpet


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 8. März 2018, 20:02 
Mega Power User
Mega Power User
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 24. Januar 2014, 22:54
Beiträge: 3108
Schließe mich an: Es kommt auf die Art der Klausur an. Wenn man in einer strafrechtlichen Klausur im 2. hinter ein wie auch immer benamstes Gutachten noch einen praktischen Teil klemmen soll, können das schon mal mehr Seiten werden als im 1. Im Gegenzug sind bei mir (und vernehmbar auch bei anderen) Urteilsklausuren immer deutlich kürzer ausgefallen (15-20 Seiten), weil man dort eben prägnanter formuliert und nicht noch in jede Verstiegenheit ("könnte zudem noch XY in Betracht kommen...") abgleitet.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 8. März 2018, 22:08 
Noch selten hier
Noch selten hier

Registriert: Samstag 3. März 2018, 19:41
Beiträge: 26
Ich habe auch im zweiten deutlich mehr geschrieben als im ersten Examen.
Bei mittelgroßer Schrift aber großen Abständen zwischen den Wörtern (bei meiner Sauklaue ist das nötig!) habe ich im ersten Examen etwa 15 bis 20 Seiten pro Klausur geschrieben und jetzt im zweiten etwa 30 bis 40 Seiten.
Allein das Rubrum macht bei mir etwa 3 bis 4 Seiten aus, beim Strafurteil sogar meist 5. Dann noch der Tatbestand, wobei man ja je nach Fall auch super viel schreiben muss.

Eine Ausnahme sind bei mir die Revisionsklausuren, wo es deutlich weniger Seiten sind (warum auch immer). Und diese eine furchtbare Klausur im Examen (Beamtenrecht), da waren es 14 Seiten ... und 3 Punkte ](*,)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sonntag 11. März 2018, 15:47 
Häufiger hier
Häufiger hier

Registriert: Dienstag 1. August 2017, 18:06
Beiträge: 76
Mit Ausnahme vom Strafrecht habe auch ich um einiges weniger geschrieben. War ich im 1. Examen überall noch bei guten 20 - 35 Seiten, habe ich die besten Punktzahlen auch schon bei 10 Seiten erhalten.

Man braucht ja auch schon bei gleicher Klausurzeit viel länger, um den Sachverhalt zu lesen und zu erfassen.

_________________
"Das Glück ist mit den Tüchtigen" ~ aus Dr. House, Staffel 2


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 24 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  


Probleme mit dem Registrieren oder Einloggen? Schick einfach eine Email.

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Nutzungsbedingungen - Datenschutzrichtlinie - Impressum - Hauptseite