Jurawelt-Forum

Das große Jura-Forum zur juristischen Diskussion

 

!!! Vor dem Schreiben die Foren-Regeln LESEN !!!

Tja, das war wohl nix. Wir sind einstweilen zurück auf dem Stand von Donnerstag und versuchen das am Montag Nachmittag nochmal. Details siehe Upgrade-Thread.

 

Aktuelle Zeit: Montag 21. Mai 2018, 05:13

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Vokabeln oder Skript in Englisch
BeitragVerfasst: Freitag 15. Juni 2007, 12:56 
Häufiger hier
Häufiger hier

Registriert: Montag 24. Juli 2006, 21:49
Beiträge: 58
Hallo,

ich hab Englisch für Juristen..
aber ich hab mir keine Vokabelliste gemacht, wie wir das immer machen sollten. Weiß jemand nen Link wo es so eine Liste gibt mit den wichtigsten Fachausdrücken? Oder ein gutes Skript?
Das wäre cool..
Gruß


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Freitag 15. Juni 2007, 13:07 
Power User
Power User

Registriert: Mittwoch 11. Februar 2004, 16:15
Beiträge: 407
Hallo,
in Bonn wird von der Fachschaft ein dickes Vokabelheft rausgegeben. Man kann sich damit gut auf Prüfungen vorbereiten. Ich könnte es Dir gegen Übernahme der Kosten 5€ + Versand schicken oder im Bereich Köln übergeben. Schick mir einfach einen PN

_________________
Im Unterschied zu anderen Leuten dient die Hirnmasse in meinem Kopf nicht bloss der Balance.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Freitag 15. Juni 2007, 13:11 
Alpmann hat nen Englisch-Skript, wo alle, aber auch wirklich alle Vokabeln die über den Wortschatz eines Siebtklässlers hinausgehen am Rand übersetzt sind.

Das Skript fand ich ganz gut, die Übersetzungen haben irgendwann aber einfach nur noch genervt. Wer das Skript kennt, wird mir sicher zustimmen.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Freitag 15. Juni 2007, 13:20 
Häufiger hier
Häufiger hier

Registriert: Montag 24. Juli 2006, 21:49
Beiträge: 58
Das Skript von Alpmann hab ich schon im Buchhandel gesehen. Das war doch aber glaub ich nur englisches Zivilrecht oder? Daher war ich etwas abgeschreckt. Werds mir aber nochmal anschauen!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Freitag 15. Juni 2007, 13:38 
Ja... ist glaube ich in erster Linie Zivilrecht, gibt dir aber nen Überblick über die relevanten Vokabeln.

Was kommt bei euch denn im Kurs dran?


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Freitag 15. Juni 2007, 14:40 
Häufiger hier
Häufiger hier

Registriert: Montag 24. Juli 2006, 21:49
Beiträge: 58
Ist Unicert 2 und es ging um die Entwicklung des Common Law und Equity. Mittlerweile aber um Zivilrechtsfälle und Urteile. Schätze mal Unicert 3 ist auch hauptsächlich Zivilrecht oder?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Freitag 15. Juni 2007, 15:09 
Fleissige(r) Schreiber(in)
Fleissige(r) Schreiber(in)

Registriert: Freitag 20. Februar 2004, 14:43
Beiträge: 274
Wohnort: Leipzig
bei uns in sachsen ist unicert drei dreigeteilt in law of contract, criminal law und international and european law... weiß ja nicht, ob das überall gleich ist. in Unicert 2 hatten wir aber auch ein bissl criminal law

_________________
Wer lesen kann, ist klar im Vorteil.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Freitag 15. Juni 2007, 17:32 
Newbie
Newbie

Registriert: Dienstag 13. März 2007, 21:57
Beiträge: 9
Ich kann dir auch diese Website empfehlen: http://www.lawteacher.net/

Dort gibt es Übersichten, "Skripten" (auch download als pdf möglich) und ne menge Fälle. Hat mir auf jeden Fall geholfen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Freitag 15. Juni 2007, 21:18 
Mega Power User
Mega Power User
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 13. Oktober 2005, 14:56
Beiträge: 1969
Wohnort: Wien
Am besten gleich PONS Fachwörterbuch. Das hab ich immer benutzt

_________________
BGH NJW 2001, 603, 604 über "Der Preis ist heiß!" Das Unterhaltungsniveau der Show kann nur als eher schlicht und anspruchslos bezeichnet werden.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Samstag 16. Juni 2007, 14:11 
Super Power User
Super Power User
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 1. März 2005, 16:47
Beiträge: 918
Wohnort: Münster
Die A/S Englisch Bühcer sind absoluter Unsinn. 2x25€ und dann US Case Law bis ins kleinste Detai. Das verlangt keine Uni. Bei uns in Bonn ging es jedenfalls darum die Grundzüge der Vertragsgestaltung kennenzulernen und zwei Dutzend Vokabeln zu kennen. Klausur war auch kinderleicht. Ich kann mal schauen ob ich die Unterlagen noch habe und bei Interesse dir per PN schicken

_________________
http://www.youtube.com/watch?v=uiskWM1hzL8

I wanna stand with you on a mountain I wanna bathe with you in the sea I wanna lay like this forever Until the sky falls down on me..


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Samstag 16. Juni 2007, 16:38 
Super Mega Power User
Super Mega Power User

Registriert: Freitag 6. April 2007, 19:12
Beiträge: 4196
Wohnort: NRW
Naja, mit Aussagen wie "Das verlangt keine Uni" wäre ich extrem vorsichtig... die Anforderungen können von Uni zu Uni schon massiv variieren.

Ob man die AS-Skripten nun wirklich braucht oder nicht, ist natürlich eine andere Frage... ich habe auch während der gesamten FFA nie ein zusätzliches Skript verwendet, geschweige denn groß Vokabeln gelernt, aber ich denke, das hängt schon sehr von dem jeweiligen Vorwissen ab, ob sich externe Hilfe als sinnvoll erweisen oder nicht.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Samstag 16. Juni 2007, 18:23 
Super Mega Power User
Super Mega Power User
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 3. März 2004, 14:14
Beiträge: 4408
Redet ihr jetzt eigentlich "nur" von diesem rechtswissenschaftlichen Sprachkurs oder dergleichen. Oder von einer "richtigen" fachspezifischen Fremdsprachenausbildung, die sich dann idR über 4 Semester erstreckt?


grtz
BuggerT


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Samstag 16. Juni 2007, 18:30 
Super Mega Power User
Super Mega Power User

Registriert: Freitag 6. April 2007, 19:12
Beiträge: 4196
Wohnort: NRW
Soweit ich weiß über ersteres.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Freitag 13. Juli 2007, 16:45 
Häufiger hier
Häufiger hier

Registriert: Freitag 4. August 2006, 17:31
Beiträge: 45
http://www.amazon.de/Einf%C3%BChrung-an ... 308&sr=8-2

wer kennt dieses doch schon etwas teure buch und kann mir sagen ob sich das lohnt?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Samstag 14. Juli 2007, 11:34 
Mein Prof hatte den Byrd damals empfohlen. Ich kenne ihn aber nicht. Guck dir das Buch doch einfach mal in der Bib an.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  


Probleme mit dem Registrieren oder Einloggen? Schick einfach eine Email.

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Nutzungsbedingungen - Datenschutzrichtlinie - Impressum - Hauptseite