Anzeige

 

Jurawelt-Forum

Das große Jura-Forum zur juristischen Diskussion

 

Es gibt hier keine Rechtsberatung und keine Hausarbeiten-Besprechungen!!

 

Anzeige
Aktuelle Zeit: Sonntag 21. Januar 2018, 09:32

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3228 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 212, 213, 214, 215, 216
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Dienstag 28. November 2017, 10:50 
Fleissige(r) Schreiber(in)
Fleissige(r) Schreiber(in)

Registriert: Montag 8. September 2014, 20:09
Beiträge: 207
Inwiefern ist es vertretbar während dem Klausrenkurs (lern)Materialien zu verwenden?
Hiermit meine ich eigentlich hauptsächlich nur solche Schemata Büchlein von Jurakompakt?
Manchmal weiß ich zwar inhaltlich um was es geht, kenne aber dann das "Schema/Weg" nicht. Habt ihr von Anfang an nur mit Gesetzestexten eure Examensklausuren geschrieben?


Gruß

_________________
"Listen to me ... I'm not a Child!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Anzeige
BeitragVerfasst: Dienstag 28. November 2017, 10:55 
Super Mega Power User
Super Mega Power User

Registriert: Freitag 9. August 2013, 11:32
Beiträge: 4189
Das machen ganz viele Leute. Im Klausurenkurs führt es natürlich zu einem gewissen Verzerrungseffekt, aber die Aussagekraft der dort vergebenen Noten ist ohnehin begrenzt.

Wenn es dir so gelingt, eine Klausur zu schreiben, die man zur Korrektur abgeben kann: Nur zu.

_________________
"Honey, I forgot to duck."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Dienstag 28. November 2017, 17:57 
Power User
Power User

Registriert: Montag 10. März 2014, 08:03
Beiträge: 544
Seb hat geschrieben:
Manchmal weiß ich zwar inhaltlich um was es geht, kenne aber dann das "Schema/Weg" nicht.

Das ist doch gerade eine nicht selten in der Examensklausur vorkommende Situation. Mit den Sachverhaltsangaben, Klausurtaktik und einem einigermaßen sicheren Judiz weiß man doch auch bei Exotenproblemen meist in etwa, wo es hin geht (oder zumindest was gut vertretbar ist). Dann geht es häufig vor allem darum, seine Lösung vernünftig und in sich logisch/schlüssig mit Blick auf die fragliche Norm bzw. das umgebende Regelungsregime zu strukturieren. Mehr machen Schemata ja auch nicht. Ich würde daher irgendwann auf jeden Fall dazu übergehen, zur Not zu freestylen. Je früher, desto besser.

_________________
"Die Rezeptur für's Examen ist ganz einfach: 30% Vorbereitung, 20% Glück und 50% geiler Typ."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3228 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 212, 213, 214, 215, 216

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Anzeige


Probleme mit dem Registrieren oder Einloggen? Schick einfach eine Email.

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Nutzungsbedingungen - Datenschutzrichtlinie - Impressum - Hauptseite