Anzeige

 

Jurawelt-Forum

Das große Jura-Forum zur juristischen Diskussion

 

Es gibt hier keine Rechtsberatung und keine Hausarbeiten-Besprechungen!!

 

Anzeige
Aktuelle Zeit: Montag 20. November 2017, 20:54

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Literaturrecherche bei 1. HA
BeitragVerfasst: Dienstag 28. Februar 2017, 17:09 
Noch selten hier
Noch selten hier

Registriert: Sonntag 19. Februar 2017, 12:33
Beiträge: 24
Hey,
ich stehe vor meiner 1. Hausarbeit im Zivilrecht (BGB AT). Ich hab bereits eine ausführliche Lösungskizze zum SV entworfen. Jetzt stellt sich mir die Frage, wie ich nun am besten weiter vorgehen soll. Macht es Sinn zunächst mit der Literaturrecherche zu beginnen und sämtliche Literatur zu beschaffen (Bücher ausleihen, scannen etc.). Oder gibt es eine bessere Vorgehensweise?

Gruß David


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Anzeige
 Betreff des Beitrags: Re: Literaturrecherche bei 1. HA
BeitragVerfasst: Dienstag 28. Februar 2017, 18:20 
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 10. Januar 2013, 00:09
Beiträge: 9211
Literatur ist kein Selbstzweck. Der Fall will gelöst werden, hierbei sollten sich von ganz allein Probleme einstellen (zu Tage treten), die man mittels Rspr/Lit lösen muss.

_________________
"Just blame it on the guy who doesn't speak English. Ahh, Tibor, how many times you've saved my butt."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Literaturrecherche bei 1. HA
BeitragVerfasst: Dienstag 28. Februar 2017, 22:31 
Häufiger hier
Häufiger hier

Registriert: Donnerstag 3. Juli 2014, 22:56
Beiträge: 41
Tibor hat geschrieben:
Literatur ist kein Selbstzweck. Der Fall will gelöst werden, hierbei sollten sich von ganz allein Probleme einstellen (zu Tage treten), die man mittels Rspr/Lit lösen muss.


Es gibt-jedenfalls im Strafrecht- einige Standardprobleme, bei denen man schnell auf diverse Quellen stößt, in denen mindestens ein Teil der Hausarbeit gutachterlich gelöst wird. (Bspw. Durchschneiden des Beatmungsschlauchs durch einen Angehörigen.) Die richtige Lösung ist absolut kein Problem, man muss aber Quellen finden, die das belegen, was man schon weiß. Dann ist Literatur ein Selbstzweck, durch den der Anschein wissenschaftlichen Arbeitens entstehen soll.
Eine extrem frustrierende Situation, denn etwas besseres als ein WiMi in einer Ausbildungszeitschrift kann man sowieso nicht schreiben, den Text übernehmen geht aber natürlich auch nicht.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Literaturrecherche bei 1. HA
BeitragVerfasst: Mittwoch 1. März 2017, 09:55 
Noch selten hier
Noch selten hier

Registriert: Donnerstag 10. März 2016, 11:14
Beiträge: 19
DavidSchabany hat geschrieben:
Hey,
ich stehe vor meiner 1. Hausarbeit im Zivilrecht (BGB AT). Ich hab bereits eine ausführliche Lösungskizze zum SV entworfen. Jetzt stellt sich mir die Frage, wie ich nun am besten weiter vorgehen soll. Macht es Sinn zunächst mit der Literaturrecherche zu beginnen und sämtliche Literatur zu beschaffen (Bücher ausleihen, scannen etc.). Oder gibt es eine bessere Vorgehensweise?

Gruß David


Ich würde dir empfehlen, dich von Problem zu Problem zu "hangeln" und dafür gesondert die Literatur einzusehen. Wenn du in der Bib schreibst, und dazu würde ich persönlich dringend raten, musst du eigentlich nichts scannen. Normalerweise wirst du bei intensiver Lektüre auf immer mehr Quellen stoßen, so dass es aus meiner Sicht einigermaßen aussichtslos wäre, zu versuchen, einmal alles zu scannen und das wars dann.

(Dass ausführliche Recherche essentiell für eine gute Hausarbeit ist, gilt i. Ü. auch für Strafrecht - mE sogar gerade bei den vermeintlich altbekannten Problemen).


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Literaturrecherche bei 1. HA
BeitragVerfasst: Mittwoch 1. März 2017, 10:37 
Super Mega Power User
Super Mega Power User

Registriert: Donnerstag 28. Dezember 2006, 10:04
Beiträge: 5935
DavidSchabany hat geschrieben:
Hey,
ich stehe vor meiner 1. Hausarbeit im Zivilrecht (BGB AT). Ich hab bereits eine ausführliche Lösungskizze zum SV entworfen. Jetzt stellt sich mir die Frage, wie ich nun am besten weiter vorgehen soll. Macht es Sinn zunächst mit der Literaturrecherche zu beginnen und sämtliche Literatur zu beschaffen (Bücher ausleihen, scannen etc.). Oder gibt es eine bessere Vorgehensweise?

Gruß David



Ich würde mich jetzt an die Lösung machen, d.h. anfangen zu schreiben und das erste Problem bearbeiten. Dort solltest du dir am Anfang klar werden, welche Meinungen du im Streitstand darstellen möchtest und dann kannst du - soweit nötig - die einzelnen Belege recherchieren und in den Text einarbeiten. Ich bin ja kein Fan von All-Caps und Schreien ist unhöflich, aber das ist mir so wichtig, dass ich es trotzdem tue: ARBEITE DIE QUELLEN SOFORT INS LITERATURVERZEICHNIS EIN. Sonst hasst du in vier Wochen dein Ich von vor vier Wochen.

Sobald du das Problem bearbeitet und die ersten 3-4 Seiten deiner HA stehen hast, würde ich mir das Geschriebene nochmal anschauen und es kritisch würdigen, ob der Gutachtenstil beachtet ist, ob es prägnant ist und ob du den Streitstand korrekt dargestellt hast und nur das zu Entscheidende entschieden hast. Viel Erfolg!

_________________
Mein Führer, I can walk!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder: Ara, daimos, juraidiot, Liz, Pillendreher, Suchender_, Wischmopp


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Anzeige


Probleme mit dem Registrieren oder Einloggen? Schick einfach eine Email.

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Nutzungsbedingungen - Datenschutzrichtlinie - Impressum - Hauptseite