Anzeige

 

Jurawelt-Forum

Das große Jura-Forum zur juristischen Diskussion

 

Es gibt hier keine Rechtsberatung und keine Hausarbeiten-Besprechungen!!

 

Anzeige
Aktuelle Zeit: Freitag 24. November 2017, 20:14

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 27 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Nochmal schreiben?
BeitragVerfasst: Freitag 27. Oktober 2017, 18:13 
Noch selten hier
Noch selten hier

Registriert: Dienstag 27. Juni 2017, 21:32
Beiträge: 15
Hallo zusammen,

ich hatte jetzt diese Woche meine mündliche Prüfung und habe meinen Freiversuch mit 8,6 abgeschlossen. Ich überlege jetzt die ganze Zeit hin und her, ob ich den Verbesserungsversuch noch schreiben sollte. Ich habe den Schwerpunkt noch nicht abgelegt, sodass ich schon noch gute Chancen hätte mit diesem die 9 Punkte zu erreichen.

Einerseits reizt es mich natürlich das VB vllt. auch noch im rein staatlichen Teil zu schaffen, da ich bei meinem Freiversuch meiner Meinung nicht optimal vorbereitet war. Andererseits wären es trotzdem jetzt nochmal ca. 3 sehr intensive Lernonate, weil ich vorallem aus dem Klausurenschreiben komplett raus bin. Ich habe demnach auch etwas Angst, dass die Motivation jetzt einfach raus ist und ich mir auch gut vorstellen kann, dass ich bei einem eventuellen Verbersserungsverrsuch sogar schlechter abschneiden würde.

Ich bin zu dem Zwischenergebnis gekommen, dass aus objektiver Sicht wahrscheinlich viel für einen Verbesserungsversuch spricht. Ich bin mir aber nicht sicher ob ich diese objektive Vernunft auch subjektiv "durchhalte". Ich habe mich zwar die ganze Vorbereitungszeit nie wirklich gestresst gefühlt. Wenn ich jetzt aber daran denke, mich nächste Woche wieder an den Schreibtisch zu setzen und den ganzen Stoff vom Rep. ein Xtes mal zu lesen... ](*,)

Lange Rede kurzer Sinn -> Würdet ihr nochmal schreiben?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Anzeige
 Betreff des Beitrags: Re: Nochmal schreiben?
BeitragVerfasst: Freitag 27. Oktober 2017, 18:39 
Power User
Power User

Registriert: Samstag 28. Mai 2016, 16:12
Beiträge: 438
Machen, machen, machen!

Sonst wirst du dich immer fragen, "was wäre wenn?".

Sicherlich stehen dir auch mit 8,6 Punkten im Staatsteil die meisten Türen offen, aber "mehr" ist bei Jura (fast) immer besser.

Ohne anzugeben, sondern nur als Motivation: ich habe mit einer besseren Note als du nochmal geschrieben und es hat sich trotzdem sehr gelohnt. Auch sonst kenne ich einige, die trotz VB wiederholt und sich verbessert haben.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Nochmal schreiben?
BeitragVerfasst: Freitag 27. Oktober 2017, 18:55 
Super Mega Power User
Super Mega Power User

Registriert: Freitag 6. April 2007, 19:12
Beiträge: 4160
Wohnort: NRW
Machen.

Ich lag im Staatsteil erst bei 8,5 und habe im Verbesserungsversuch dann 9,6 erreicht.

Im Endeffekt hat es keine Rolle gespielt, weil ich mit meiner Note aus dem zweiten Examen meinen Wunschjob auch so bekommen hätte, aber ich habe trotzdem nie bereut, den Verbesserungsversuch mitgenommen zu haben. Es fühlt sich einfach irgendwie besser an, es versucht zu haben - diese vielleicht lebenslange "Was wäre gewesen, wenn"-Fragerei kann man sich dadurch jedenfalls sparen.

Außerdem weißt du ja jetzt noch nicht, wie dein Schwerpunkt und das zweite Examen laufen und ob es nicht doch am Ende genau diese Punkte sind, die dir fehlen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Nochmal schreiben?
BeitragVerfasst: Freitag 27. Oktober 2017, 19:20 
Mega Power User
Mega Power User
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 2. Januar 2011, 23:46
Beiträge: 2695
Ich hab nicht verbessert, weder im Staatsteil noch im SP und es auch nicht bereut, obwohl ich bei beiden sicher doch unter den Möglichkeiten geblieben bin, da auch nicht gerade optimal vorbereitet. Wenn mir aber vorher jemand gesagt hätte, dass das 1. Examen im Vergleich zum 2. so extrem wenig bedeutet, hätte ich mich mit der Frage auch noch weniger getragen, denn das ist so und im 2. wird es auch nochmal ordentlich anstrengend. Sofern du mit SP über 9 kommst, ist es mMn nicht nötig. Ob du's fürs Ego brauchst musst du selbst beantworten.

_________________
»Natürlich ist das herablassend. Torquemada ist mir gegenüber herablassend, ich bin esprit gegenüber herablassend. So ist die Nahrungskette in diesem Forum nunmal.« - Swann


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Nochmal schreiben?
BeitragVerfasst: Samstag 28. Oktober 2017, 10:27 
Fleissige(r) Schreiber(in)
Fleissige(r) Schreiber(in)

Registriert: Donnerstag 7. August 2014, 20:32
Beiträge: 171
Was willst du denn werden?

Ich war vor ein paar Wochen in einer ähnlichen Situation wie du und habe mich gefragt, ob ich den Verbesserungsversuch mitschreibe oder nicht. Ehrlich gesagt war ich allerdings in der glücklichen Position, das Prädikatsexamen schon in der Tasche zu haben.

Du bist im rein staatl. Teil knapp dran vorbeigeschrammt, mit einem zweistelligen Schwerpunkt würdest du das Prädikat jedoch locker schaffen. Solltest du jetzt erstmal den Verbesserungsversuch machen, würde sich dein Schwerpunkt ja auch deutlich nach hinten verschieben. Das würde also alles nochmal viel Zeit und Nerven kosten - und richtig motiviert scheinst du ja auch nicht mehr zu sein (völlig verständlich nach so langer Vorbereitung!).

Daher meine Empfehlung: Konzentriere dich auf den Schwerpunkt, gib da alles, hol ne gute Note und sicher dir so das Prädikatsexamen. Mit diesem Weg sparst du Kraft fürs Referendariat und zweite Examen, das wohl wichtiger ist als das erste.

Ich bin auf jeden Fall sehr zufrieden mit meiner Entscheidung, den VV nicht mehr gemacht zu haben.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Nochmal schreiben?
BeitragVerfasst: Samstag 28. Oktober 2017, 11:56 
Noch selten hier
Noch selten hier

Registriert: Dienstag 27. Juni 2017, 21:32
Beiträge: 15
Erstmal vielen Dank für die Rückmeldungen und hilfreichen Beiträge.

@UltimaSpes

Ich könnte mir momentan durchaus vorstellen in einer Großkanzlei zu arbeiten. Das kann sich natürlich auch im Laufe des Referendariats nochmal ändern, aber ich möchte mir zumindest alle Möglichkeiten soweit offen halten. Den Schwerpunkt könnte ich denke ich mal durchaus in einem Semester schaffen, da ich mich ab jetzt theoretisch komplett darauf konzentrieren könnte. Hattest du das VB auch durch den Schwerpunkt, oder hattest du es schon alleine im staatlichen Teil?

An die beiden die nochmal zum Verbesserungsversuch angetreten sind:

Habt ihr nach der mündlichen Prüfung des Freiversuchs direkt weiter gelernt? Und wie lange habt ihr euch nochmal vorbereitet? Ich habe nämlich vorallem das Gefühl, dass wenn ich mich dazu entscheide nochmal zu Schreiben, dass ich dann lieber keine Pause o.ä. machen sollte, da ich sonst womöglich noch mehr das "Interesse" daran verliere.

Es kommt bei mir allerdings auch noch hinzu, dass ich bereits ein abgeschlossenes Bachelorstudium habe und jetzt immerhin "schon" 28 bin. Andererseits würde sich die Sache durch einen Verbesserungsversuch auch nur um ein paar Monate verschieben, sodass das ja letztlich auch egal sein dürfte.

Auch dir Muirne vielen Dank für deinen Beitrag. Woran konntest du das festmachen, dass das Erste wesentlich unbedeutender ist? Das habe ich zwar auch schon ein paar mal gehört, jedoch habe ich in entsprechenden Stellenanzeigen o.ä. nie einen wesentlichen Unterschied beider festmachen können.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Nochmal schreiben?
BeitragVerfasst: Samstag 28. Oktober 2017, 12:29 
Mega Power User
Mega Power User
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 2. Januar 2011, 23:46
Beiträge: 2695
Es wird einem nicht so deutlich gesagt, aber im Ref wird es dir dann gesagt, dass dein 1. Examen eigentlich nicht besonders viel wert ist. Nehmen wir an, du hast 12 Punkte im 1. Examen und 5 Punkte im 2 (ja, kann passieren). Du wirst es schwer haben in die Justiz zu kommen, um nicht zu sagen, man wird dich recht sicher nicht nehmen. Das erste hat Indizwirkung und ist nice to have, aber auf das 2. kommt es wirklich an. Das bedeutet für den Staatsdienst, dass du auch mit nem ausreichend im 1. und nem Prädikat im 2. (ja, kommt auch vor) momentan ziemlich sicher genommen wirst.

In den Kanzleien ist es sicher nicht ganz so schlimm, wie beim Staat, aber auch da hat das 2. Examen ein sehr hohes Gewicht und ist deutlich wichtiger als das erste. Insofern, ja, es kann wichtig sein, dass du im ersten auch ein unfassbar gutes Ergebnis hast, wenn du fürs Auswärtige Amt zweimal 11 Punkte schaffen musst. Aber ansonsten ist es schon eher unwichtig, ob du dich jetzt nochmal um ein paar 0,1er verbesserst, vor allem eben im Hinblick auf die Wichtigkeit des 2. Examens. Solang es bei dir ein Prädikat wird, würde ich mir deshalb nicht zu viele Gedanken um das 1. machen.

_________________
»Natürlich ist das herablassend. Torquemada ist mir gegenüber herablassend, ich bin esprit gegenüber herablassend. So ist die Nahrungskette in diesem Forum nunmal.« - Swann


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Nochmal schreiben?
BeitragVerfasst: Samstag 28. Oktober 2017, 16:22 
Fleissige(r) Schreiber(in)
Fleissige(r) Schreiber(in)

Registriert: Donnerstag 7. August 2014, 20:32
Beiträge: 171
shr3d3x hat geschrieben:
@UltimaSpes
Hattest du das VB auch durch den Schwerpunkt, oder hattest du es schon alleine im staatlichen Teil?


Schon alleine im staatlichen Teil.


Muirnes Aussage zur erhöhten Bedeutung des 2. Examens kann ich bestätigen. Hat mir so auf jeden Fall neulich ein langjähriger Richter, der Referendare ausbildet, gesagt.
Daher würde ich dir nur raten, das 1. Examen nochmal zu schreiben, wenn du wirklich noch genug Kraft und Lerneifer hast.

Ansonsten lieber ne Pause machen bzw. Schwerpunkt durchziehen und dann mit frischer Kraft ins Ref starten.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Nochmal schreiben?
BeitragVerfasst: Samstag 28. Oktober 2017, 18:48 
Häufiger hier
Häufiger hier

Registriert: Mittwoch 18. Januar 2017, 23:02
Beiträge: 108
Machs nicht. Reine Zeitverschwendung und unnötiger Stress. Außerdem wirst du wohl mit SP über 9 kommen.

Im Übrigen schließ ich mich Muirne an.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Nochmal schreiben?
BeitragVerfasst: Samstag 28. Oktober 2017, 20:01 
Super Mega Power User
Super Mega Power User
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 11. Juni 2009, 17:48
Beiträge: 5129
UltimaSpes hat geschrieben:
Muirnes Aussage zur erhöhten Bedeutung des 2. Examens kann ich bestätigen. Hat mir so auf jeden Fall neulich ein langjähriger Richter, der Referendare ausbildet, gesagt.


Wäre ich mit so einer pauschalen Aussage vorsichtig.

Uns wurde auf der Informationsveranstaltung für Richtereinstellung das genaue Gegenteil erzählt. Wenn man keine 2 VBs hat, dann muss das OLG Präsidium dem Richterwahlausschuss irgendetwas nennen, warum man den Bewerber gerne haben möchte. Der einfachste Weg ist dort, dass man auf das gute 1. Examen verweist. Genauso gleichen 11 Punkte im 2. Examen keine <8,5 Punkte im 1. Examen aus.

Die Einstellung für das Verwaltungsgericht läuft sogar noch simpler hier ab. Die erwarten hier neben 2 VBs auch 20 Punkte aus beiden Examina, damit du eingeladen wirst zum Vorstellungsgespräch. Das heißt ob man am Ende 9,5 oder 10,5 im 1. Examen hat, macht den Unterschied, ob man im 2. Examen dann ebenfalls nur noch 9,5 oder 10,5 Punkte braucht.

Zum Thread: Ich würde es davon abhängig machen, wie wichtig einem das Doppel-VB am Ende für den "Traumberuf" ist. Möchtest du unbedingt Richter/Staatsanwalt/GK-Anwalt werden? Dann würde ich glaub ich verbessern, um das VB sicher in der Tasche zu haben (so ein Schwerpunkt kann halt auch mal schief gehen und n VB im Staatsteil ist halt auch nomma ganz nett). Vorher aber kritisch überlegen, ob man wirklich realistische Chance hat sich zu verbessern. Wenn am Ende für dich auch ein gutes Befriedigend für den Seelenfrieden ausreicht, würde ich meine Energie lieber in den Schwerpunkt stecken und versuchen dort die maximale Punkte rauszuholen und dir dann so das VB sichern.

Ich selbst war Gott sei Dank nicht in der Situation, dass ich nochmal schreiben musste. Ich hatte auch schon den Schwerpunkt in der Tasche und hatte mir daher gesagt, dass ich noch einmal schreibe wenn ich mit Schwerpunkt nicht im VB bin. Ich hatte es mir offengelassen, was passiert, wenn ich insgesamt VB hätte aber im Staatsteil nicht. Ich glaube aber rückblickend, dass ich nicht noch einmal geschrieben hätte, dafür ist die psychische Belastung und der Aufwand dann doch sehr hoch. Aber wirklich eine sehr schwere Entscheidung. Ich war wirklich froh, dass es bei mir im ersten Anlauf so gut klappte und ich mir sicher war, dass es besser nicht laufen konnte und bei mir auch kein "Potential nach oben" mehr war.

_________________
Die von der Klägerin vertretene Auffassung, die Beeinträchtigung des Wohngebrauchs sei durch das Zumauern der Fenster nur unwesentlich beeinträchtigt, ist so unverständlich, dass es nicht weiter kommentiert werden soll. - AG Tiergarten 606 C 598/11


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Nochmal schreiben?
BeitragVerfasst: Sonntag 29. Oktober 2017, 00:22 
Mega Power User
Mega Power User
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 2. Januar 2011, 23:46
Beiträge: 2695
Ich will mich über Einzelheiten nicht streiten, in HH mögen die Uhren womöglich anders ticken, aber das
Ara hat geschrieben:
Genauso gleichen 11 Punkte im 2. Examen keine <8,5 Punkte im 1. Examen aus.

würde ich für wirklich fernliegend halten. Jedenfalls in West- und Süddeutschland (und sicher auch in Ostdeutschland) kommt man mit solidem 1. Examen und 11 Punkten im 2. ganz sicher in den Staatsdienst zur Ordentlichen oder StA (und auch fürs VG dürfte es reichen), um nicht zu sagen, die Refabteilung rennt dir die Türen ein.

_________________
»Natürlich ist das herablassend. Torquemada ist mir gegenüber herablassend, ich bin esprit gegenüber herablassend. So ist die Nahrungskette in diesem Forum nunmal.« - Swann


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Nochmal schreiben?
BeitragVerfasst: Sonntag 29. Oktober 2017, 11:15 
Fleissige(r) Schreiber(in)
Fleissige(r) Schreiber(in)

Registriert: Donnerstag 7. August 2014, 20:32
Beiträge: 171
Und dann gibt es noch Bayern (und seinen Staatsdienst).
Da ist das 1. Examen einfach mal völlig Wurscht und es zählt einzig und allein das 2. Examen. ::roll:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Nochmal schreiben?
BeitragVerfasst: Montag 30. Oktober 2017, 13:44 
Noch selten hier
Noch selten hier

Registriert: Mittwoch 8. Dezember 2010, 20:22
Beiträge: 32
Wohnort: BY
Ich kann mich da Muirne nur anschließen, die Bedeutung des 1. Examens ist sehr gering bzw. nur soweit erheblich, wie es seinerseits nicht grottenschlecht ist. Und auch da wird es wohl hauptsächlich mit einer hochgezogenen Augenbraue zur Kenntnis genommen werden.

Ich vergleiche das 1. Ex gerne mit dem Abi: während man darauf zuarbeitet und wenn man es dann frisch hat, dreht sich alles darum. Kaum bist du an der Uni eingeschrieben, interessiert es keinen mehr, was du im Abi hattest.

Aber vielleicht ist meine Einstellung zu verbayrischt :D

An den TE: wenn du sonst nichts sinnvolles mit deiner Zeit anzufangen weißt, dann kannst du es gerne machen. Aber wenn es dir jetzt schon davor graut, den ganzen Lernmarathon mit Klausurenschreiben zu absolvieren, dann lass es bleiben. Wenn man etwas nicht aus Überzeugung macht, dann quält man sich (früher oder später) nur noch - und der Teufelskreis aus Demotivation, Frust und Selbst(be)zwingung geht los und am Ende kommt man völlig aus- und abgebrannt zu einem (wahrscheinlich) schlechteren Ergebnis.

_________________
If you think the grass is greener on the other side, try watering your lawn.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Nochmal schreiben?
BeitragVerfasst: Montag 30. Oktober 2017, 14:00 
Super Power User
Super Power User

Registriert: Dienstag 28. Mai 2013, 23:39
Beiträge: 752
ob das erste stex wirklich nur die bedeutung einer besseren zwischenpruefung hat - wie viele hier zu meinen glauben - sei einmal dahingestellt. bevor ich den verbesserungsversuch ungenutzt verstreichen lassen wuerde, wuerde ich da ohne weiteres lernen und klausurenschreiben auf gut glueck hingehen. ausser 6x5 stunden + ggfs anfahrtswege hat man doch nichts zu verlieren.

_________________
der 1983 geborene klaeger studiert seit dem wintersemester 2003/2004 biologie (diplom) an der beklagten (vg goettingen, urteil vom 2.3.2010 - 4 a 39/07)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Nochmal schreiben?
BeitragVerfasst: Montag 30. Oktober 2017, 14:10 
Mega Power User
Mega Power User
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 2. Januar 2011, 23:46
Beiträge: 2695
Nur nochmal zur Klarstellung, ich hab nirgends geschrieben, dass es keine Bedeutung hat oder es mit der Zwischenprüfung gleichgesetzt. Aber der TE hat sein VB quasi schon, zumindest erwartet er das mit Schwerpunkt, da er im Staatsteil bereits nah dran ist. Ginge es darum, generell das VB zu erreichen, würde ich nochmals schreiben durchaus auch raten. Nur insoweit habe ich mich darauf bezogen, dass es doch von eher untergeordneter Bedeutung ist, ob er sein VB nun vielleicht noch um wenige 0,1er verbessert oder es dann knapp staatlich und mit Schwerpunkt zusammen hat.

_________________
»Natürlich ist das herablassend. Torquemada ist mir gegenüber herablassend, ich bin esprit gegenüber herablassend. So ist die Nahrungskette in diesem Forum nunmal.« - Swann


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 27 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder: Dredd, thh


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Anzeige


Probleme mit dem Registrieren oder Einloggen? Schick einfach eine Email.

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Nutzungsbedingungen - Datenschutzrichtlinie - Impressum - Hauptseite