Jurawelt-Forum

Das große Jura-Forum zur juristischen Diskussion

 

Es gibt hier keine Rechtsberatung und keine Hausarbeiten-Besprechungen!!

 

 
Aktuelle Zeit: Sonntag 22. April 2018, 07:53

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Dienstag 12. Dezember 2017, 00:30 
Noch selten hier
Noch selten hier

Registriert: Montag 11. Dezember 2017, 00:28
Beiträge: 15
Hallo liebe Leute,

subtile Panik kommt auf, weshalb ich bitte euren Rat brauche. War heute auch schon im OLG und habe dort zu Justitia gebetet, eine Kerze angezündet und die Primär-und Sekundärkette meditativ mantrisch gesungen... =P~ Hat nichts geholfen!!


Stecke mitten in der Examensvorbereitung und habe mich für einen vll verhängnisvollen Lernplan entschieden, weil ich vergesse und manche Dinge immer noch nicht verstehe! Die Zeit drängt aber, weshalb ich mich nicht allzu lange mit den unverständlichen Dingen aufhalten kann, ansonsten komme ich mit den anderen Rechtsgebieten in Verzug...

Meine bisherige Vorgehensweise:

Hatte mich bei nem Rep angemeldet, bin ca ein Monat zu den Veranstaltungen gegangen, dann abgebrochen.
Gründe:
1.: Nach der Veranstaltung war ich nicht unbedingt schlauer. Es wurde schon zu viel Wissen vorausgesetzt.
2.: Wichtiger erschien es mir die Rechtsgebiete von Grund auf nochmal zu wiederholen.
3.: Zeitersparnis: Von 4 Stunden Veranstaltung wurde regelmäßig mind 1 Stunde herumgelabert.


Bin nun auf Lehrbuch umgestiegen, schreibe mir den Stoff auf DinA4 blanko Papier.
Mein Skripte zu BGB AT, SchuldR AT, StrafR AT, VerwR AT füllen insgesamt schon zwei Leitz Ordner.
Möchte diese Rechtsgebiete im nächsten Jahr innerhalb von zwei Monaten (nochmals) wiederholen, damit es auch sitzt.
Hierfür möchte ich den Stoff dann auf eine zweite Ebene abstrahieren, indem ich Mind Maps erstelle, die sich primär mit der Systematik des jeweiligen Rechtsgebiets beschäftigen und die Gebiete dann fallbezogen wiederholen. Bin noch beim Rep angemeldet, sammle fleißig deren Fälle und würde die dann zur Wiederholung der obigen Rechtsgebiete hernehmen.

Aus Zeitgründen werde ich das restliche Zivilrecht/ÖRecht/StrafR anhand der Rep Fälle wiederholen und mir aus einem guten Lehrbuch den Stoff rausschreiben. Dann zur Wiederholung wieder Mind Maps etc.
Ab April dann jeden Samstag eine Klausur, bis zum Examen März 2019.

Was meint ihr? Guter Plan? Ich fahre halt irgendwie zweigleisig, weil ich mir vorgenommen habe, sowohl Rep Fälle als auch Lehrbücher abzuackern.

Obwohl ich noch mehr als ein Jahr habe, ist die Zeit chronisch knapp.
Wie soll ich denn das SchuldR BT in zwei Monaten repetieren und fallbasiert einüben, wenn ich mich damit zuletzt vor drei Jahren beschäftigt habe?
ZPO noch nie gehört, wie denn in einem Monat lernen?

Panisch werde ich insoweit, als ich bspw Stoff zwei Mal wiederholt habe, einen Monat später dazu einen Fall mache und mir der Stoff dann schon wieder entfallen ist.
Habe das Gefühl, die Sachen schlecht behalten zu können und immer noch nicht zu kapieren.
Ist das normal?
ICH WILL ENDLICH DEN DURCHBLICK, ERHABEN ÜBER DEM RECHT STEHEN UND EIN UMFASSENDES VERSTÄDNIS HABEN!!

Heute z.B. Fall gelöst zum Thema Anfechtbarkeit von Nebenbestimmungen eines VA...
Fallgruppe der modifizierenden Auflage war mir völlig entfallen bzw nur noch sehr neblig im Gedächtnis, obwohl ca ein Monat davor gelernt...!

Entschuldigt mein wirres Geschreibe, ich bin wirr zur Zeit.

WIE KANN MAN DAS ALLES SCHAFFEN, BEHALTEN UND AUCH NOCH ANWENDEN? :drinking: :alright ](*,)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 
BeitragVerfasst: Dienstag 12. Dezember 2017, 13:58 
Fleissige(r) Schreiber(in)
Fleissige(r) Schreiber(in)

Registriert: Donnerstag 7. August 2014, 19:32
Beiträge: 207
duralexsedlex hat geschrieben:
WIE KANN MAN DAS ALLES SCHAFFEN, BEHALTEN UND AUCH NOCH ANWENDEN?


Indem man sich auf das Wesentliche konzentriert, viele Klausuren mitschreibt und ständig wiederholt (die Grundzüge).


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Dienstag 12. Dezember 2017, 22:33 
Power User
Power User

Registriert: Montag 10. Juli 2017, 13:08
Beiträge: 353
Genau das was Ultima sagt.
Auf die Gefahr hin dafür gesteinigt zu werden haben ich genau dieser Thematik eine kleine Reihe gewidmet:

https://www.youtube.com/watch?v=7krThz5QjJ4
https://www.youtube.com/watch?v=5pHT39hywZY
https://www.youtube.com/watch?v=qMbUdGAdxpc

Ist kein Hexenwerk.

_________________
Rechtsanwalt, YouTube


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mittwoch 13. Dezember 2017, 01:02 
Noch selten hier
Noch selten hier

Registriert: Montag 11. Dezember 2017, 00:28
Beiträge: 15
Vielen Dank für die Ratschläge!

@Herr Anwalt: Dein Video zur Examensthemenstatistik in NRW fand ich sehr interessant! Auch dafür danke!


VG


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder: Lawster_2016


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
 


Probleme mit dem Registrieren oder Einloggen? Schick einfach eine Email.

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Nutzungsbedingungen - Datenschutzrichtlinie - Impressum - Hauptseite