Anzeige

 

Jurawelt-Forum

Das große Jura-Forum zur juristischen Diskussion

 

Es gibt hier keine Rechtsberatung und keine Hausarbeiten-Besprechungen!!

 

Anzeige
Aktuelle Zeit: Donnerstag 18. Januar 2018, 22:29

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Dienstag 12. Dezember 2017, 00:47 
Noch selten hier
Noch selten hier

Registriert: Montag 11. Dezember 2017, 00:28
Beiträge: 15
Hallo Leute,

Was haltet ihr vom Medicus für die vertiefende Examensvorbereitung?

http://www.beck-shop.de/Medicus-Peterse ... 48_tit%3aBürgerliches-Recht&gclid=EAIaIQobChMIkt2Xn5KD2AIVVF8ZCh0VrQTJEAAYAiAAEgK3xfD_BwE


Grüße


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Anzeige
BeitragVerfasst: Dienstag 12. Dezember 2017, 13:05 
Super Mega Power User
Super Mega Power User

Registriert: Freitag 9. August 2013, 11:32
Beiträge: 4189
Das ist bekanntlich ein absoluter Klassiker zur Examensvorbereitung im Zivilrecht. Allerdings hängt es bei diesem Buch in besonderem Maße vom eigenen Geschmack ab, wie viel man damit anfangen kann. Ich persönlich finde das Buch durchaus gelungen, kenne aber auch viele Leute, die damit gar nicht arbeiten konnten, weil ihnen die Herangehensweise und Darstellung missfiel (wofür sie auch Gründe angeben konnten, die ich zumindest nicht völlig abtun würde).

Ein zentraler Vorteil ist, dass das Buch für die meisten relevanten Probleme im Zivilrecht immerhin Problembewusstsein schafft.

_________________
"Honey, I forgot to duck."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mittwoch 13. Dezember 2017, 11:13 
Power User
Power User

Registriert: Samstag 28. Mai 2016, 15:12
Beiträge: 483
Ich mag es nicht. Kennt bzw. versteht man die genannten Probleme nicht, dann hilft das Buch m.E. bei dem Verständnis nur wenig weiter. Ich finde es sperrig und kompliziert geschrieben, häufig auch zu knapp.

Kennt man die Probleme dagegen schon, ist es weitgehend überflüssig.

Ich würde das Buch höchstens als Zusatz nutzen: Entweder um einen Überblick über die Probleme zu bekommen, die man dann anderswo nachlesen bzw. besser verstehen kann. Oder eher gegen Ende der Vorbereitung um gewissermaßen die einzelnen Probleme "abzuhaken".

Selbst habe ich mit dem Buch aber nie effektiv gearbeitet, nach einigen Seiten empfand ich es eher als langweilig bzw. überflüssig.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mittwoch 20. Dezember 2017, 20:32 
Noch selten hier
Noch selten hier

Registriert: Montag 11. Dezember 2017, 00:28
Beiträge: 15
Danke für die Tipps!! \:D/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sonntag 24. Dezember 2017, 16:36 
Mega Power User
Mega Power User
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 4. März 2008, 17:37
Beiträge: 3355
Wohnort: Frankfurt
Ich hab mit dem Buch sehr gern gelernt. Es stimmt, es ist schon sehr kompromiert, daher sollte man das Problem vorher schonmal gehört haben, ansonsten tut man sich schwer damit, der Darstellung im Medicus zu folgen; aber es ist ja auch ein Kompendium für die Examensvorbereitung, kein Anfängerlehrbuch. Übrigens ein sehr einflussreiches - meines Wissens stammt die bis heute im Zivilrecht übliche Reihenfolge der Anspruchsgrundlagen in der Klausur (vertraglich, vertragsähnlich, gesetzlich) aus diesem Werk. Sehr kultig auch die teilweise doch nicht mit der Meinung hinter dem Berg haltenden Kommentare zu manchen Theorien, die Medicus gerne en passant fallenlässt.

Ein weiterer Vorteil des Buches ist, dass es bei manchen Klausurerstellern den Status eines mehr oder weniger autoritativen Überblicks über die examens- und klausurelevanten Stoffe hat - nach dem Motto: Wenn's nicht im Medicus steht, kann man es von Studenten auch nicht erwarten. Diesen Status hat es in jüngerer Vergangenheit, glaube ich, ein wenig eingebüßt; und gegen die verbreitete Technik (meiner persönlichen Meinung nach eine Unsitte), Klausuren nach in jüngerer Zeit entschiedenen realen Fällen zu gestalten, hilft es sowieso nicht. Alles in allem aber, meiner Meinung nach, immer noch ein hilfreicher Parforceritt durch das Zivilrecht vor dem Examen.

_________________
"Turning from the study of the English to the study of the Roman Law, you escape from the empire of chaos and darkness, to a world which seems, by comparison, the region of order and light."

--- John Austin (1790 - 1859)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder: Quantensprung, thh, Tibor


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Anzeige


Probleme mit dem Registrieren oder Einloggen? Schick einfach eine Email.

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Nutzungsbedingungen - Datenschutzrichtlinie - Impressum - Hauptseite