Anzeige

 

Jurawelt-Forum

Das große Jura-Forum zur juristischen Diskussion

 

Es gibt hier keine Rechtsberatung und keine Hausarbeiten-Besprechungen!!

 

Anzeige
Aktuelle Zeit: Donnerstag 18. Januar 2018, 10:21

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Freitag 22. Dezember 2017, 07:39 
Super Power User
Super Power User

Registriert: Montag 27. Mai 2013, 09:30
Beiträge: 765
Man sollte die Korrekturen bei Repetitorien nicht mit den Korrekturen der Uniklausurenkurse vergleichen.
Repetitorien habe im Gegensatz zu den Universitäten ein natürliches Eigeninteresse an schlechte(re)n Bewertungen, weil sie damit ggf. weitere Kurse verkaufen können.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Anzeige
BeitragVerfasst: Freitag 22. Dezember 2017, 09:45 
Fleissige(r) Schreiber(in)
Fleissige(r) Schreiber(in)

Registriert: Mittwoch 9. Juli 2014, 17:09
Beiträge: 219
sai hat geschrieben:
Man sollte die Korrekturen bei Repetitorien nicht mit den Korrekturen der Uniklausurenkurse vergleichen.
Repetitorien habe im Gegensatz zu den Universitäten ein natürliches Eigeninteresse an schlechte(re)n Bewertungen, weil sie damit ggf. weitere Kurse verkaufen können.

Das hört man zwar oft als Gerücht, ob das eine gute Strategie wäre sei aber einmal dahingestellt. Gerade bei Kursen zum ersten Examen möchte man die Kursteilnehmer doch noch länger an sich binden, damit sie auch vor ihrem Zweitversuch und zum Kurs für das zweite Examen (bei dem es wohl insgesamt auch mehr Geld zu holen gibt) wieder kommen. Absichtlich unrealistische Korrekturen sollten da aber eher wenig helfen.

Neben den teilweise zweifelhaften Leistungen der Korrektoren ist mE vor allem der Stil der Klausuren ein maßgebliches Problem. Ich habe kaum eine Rep-Klausur zum ersten Examen gesehen, die so als echte Examensklausur gestellt hätte werden können. Maximal im öffentlichen Recht gab es ein paar gute Beispiele, vor allem im Zivilrecht waren es aber meist verstreckte Zusatzlektionen mit einem viel zu speziellen Schwerpunkt, der einen zu großen Teil der Klausur einnahm. Das führt dann oft zu der Notenschere: Wer dieses Problem beherrscht ist schnell zweistellig, der Rest dümpelt bei 2-5 Punkten herum.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Freitag 22. Dezember 2017, 10:10 
Super Power User
Super Power User

Registriert: Montag 27. Mai 2013, 09:30
Beiträge: 765
Theopa hat geschrieben:
sai hat geschrieben:
Man sollte die Korrekturen bei Repetitorien nicht mit den Korrekturen der Uniklausurenkurse vergleichen.
Repetitorien habe im Gegensatz zu den Universitäten ein natürliches Eigeninteresse an schlechte(re)n Bewertungen, weil sie damit ggf. weitere Kurse verkaufen können.

Das hört man zwar oft als Gerücht, ob das eine gute Strategie wäre sei aber einmal dahingestellt. Gerade bei Kursen zum ersten Examen möchte man die Kursteilnehmer doch noch länger an sich binden, damit sie auch vor ihrem Zweitversuch und zum Kurs für das zweite Examen (bei dem es wohl insgesamt auch mehr Geld zu holen gibt) wieder kommen. Absichtlich unrealistische Korrekturen sollten da aber eher wenig helfen.


Ich hab als wiss. Mit. an der Uni und als Repetitor gearbeitet. Mir sind beide Seiten bekannt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Freitag 22. Dezember 2017, 11:59 
Moderatorin
Moderatorin

Registriert: Sonntag 22. Oktober 2017, 16:03
Beiträge: 112
@Theopa: Warum macht das keinen Sinn? Wenn das Fazit nach dem ersten Examen lautet: "Klausuren waren beim Rep quälend, aber dadurch habe ich mehr gelernt und jetzt im Examen habe ich viel besser abgeschnitten", dann dürfte es wahrscheinlicher sein, dass die Teilnehmer absolut überzeugt nochmal einen Kurs buchen, als wenn das Fazit lautet: "Klausuren beim Rep waren alle super easy, dachte das läuft, aber im Examen kam das große Erwachen, Rep war nutzlos". Zumal die Noten in den Übungsklausuren ja auch Auswirkungen auf die Erwartungshaltung und die Bereitschaft zum Buchen von Zusatzkursen haben.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder: Zippocat


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Anzeige


Probleme mit dem Registrieren oder Einloggen? Schick einfach eine Email.

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Nutzungsbedingungen - Datenschutzrichtlinie - Impressum - Hauptseite