Jurawelt-Forum

Das große Jura-Forum zur juristischen Diskussion

 

Es gibt hier keine Rechtsberatung und keine Hausarbeiten-Besprechungen!!

 

 
Aktuelle Zeit: Sonntag 22. April 2018, 03:37

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Zeitpunkt des Auslandssemesters
BeitragVerfasst: Sonntag 11. März 2018, 19:41 
Newbie
Newbie

Registriert: Samstag 10. März 2018, 15:23
Beiträge: 2
Wohnort: Nordrhein-Westfalen
Hallo,

welcher Zeitpunkt des Studiums ist für das Auslandssemester am besten geeignet?
Hat jemand Erfahrungen damit gemacht, dass der Wiedereinstieg nach einem Auslandssemester schwer fällt?
Ich plane den staatlichen Teil des Examens vor dem Schwerpunkt zu schreiben und befürchte, wenn ich nach der Zwischenprüfung ins Ausland gehe, in die danach startende Examensvorbereitung nicht optimal starten zu können.
Ich freue mich sehr, falls jemand seinen Senf dazu geben würde oder sogar von seinen eigenen Erfahrungen berichtet!

Liebe Grüße


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zeitpunkt des Auslandssemesters
BeitragVerfasst: Sonntag 11. März 2018, 20:28 
Power User
Power User

Registriert: Samstag 28. Mai 2016, 15:12
Beiträge: 602
War nach dem 4. Semester ein ganzes Jahr im Ausland, also noch deutlich vor der Examensvorbereitung. Nach meiner Rückkehr hatte ich noch 2 Semester Zeit, bevor ich mit der Examensvorbereitung richtig beginnen musste.

Rückblickend war das eine gute Idee: musste im Ausland nicht an die Examensvorbereitung denken und konnte mich nach der Rückkehr erstmal wieder einfinden, das deutsche Recht wiederholen, das Hauptstudium absolvieren. Ein weiterer Vorteil: ich konnte mir ein Auslandsfach als Schein anrechnen lassen (was logischerweise nicht mehr möglich ist, wenn man bereits scheinfrei ist).

Andererseits kenne ich auch viele Beispiele von Leuten, die erst nach dem 6. Semester gegangen sind und damit auch ordentlich fuhren. Das hat den Vorteil, dass man unmittelbar vor der besonders stressigen Zeit nochmal "raus" kommt. Außerdem ist man dann bereits scheinfrei.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Zeitpunkt des Auslandssemesters
BeitragVerfasst: Montag 12. März 2018, 00:34 
Power User
Power User

Registriert: Montag 10. März 2014, 08:03
Beiträge: 628
Gaius Lucilius hat geschrieben:
plane den staatlichen Teil des Examens vor dem Schwerpunkt zu schreiben

In dem Fall: nach dem Examen. Aber nicht aus dem von dir genannten Grund. In nem halben Jahr kannst du gar nicht so viel vom Grundstudium vergessen, dass dann nicht immer noch ein absolut solides Rep draus werden kann. Wer so etwas behauptet, redet Unfug. Wichtiger: So schlägst du zwei andere Fliegen mit einer Klappe. Erasmus-finanzierten Examensurlaub + Mitnahme von Leistungen in den Schwerpunkt zu einem Zeitpunkt, wo du eher wissen solltest, was dir liegt/welchen SP du machen möchtest, sodass du an der ausl. Uni passende Kurse besuchen kannst.
Kenne einige Leute, die es so gemacht haben und die gut damit gefahren sind.*

*Wenngleich ich - außer es ist für den Freischuss ganz dringend notwendig - nicht wirklich nachvollziehen kann, warum man Examen vor dem SP macht...

_________________
"Die Rezeptur für's Examen ist ganz einfach: 30% Vorbereitung, 20% Glück und 50% geiler Typ."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Zeitpunkt des Auslandssemesters
BeitragVerfasst: Mittwoch 14. März 2018, 13:51 
Noch selten hier
Noch selten hier

Registriert: Mittwoch 29. April 2015, 21:34
Beiträge: 36
Habe selbst als ich im Endeffekt alles in der Tasche hatte (Scheine+SPB) mein Auslandsjahr gemacht, war nach dem 6. Semester. Rückblickend würde ich eher direkt nach der Zwischenprüfung empfehlen, die ersten Monate der Examensvorbereitung war es stellenweise schon echt anstrengend wieder in die juristische Routine reinzukommen. Das wäre vielleicht mit den Scheinen im Anschluss ein etwas sanfterer Übergang gewesen :D

_________________
"Ein Anwalt kann mit seinem Aktenkoffer mehr stehlen als hundert Männer mit Kanonen." - Don Vito Corleone


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Zeitpunkt des Auslandssemesters
BeitragVerfasst: Mittwoch 14. März 2018, 13:58 
Newbie
Newbie

Registriert: Samstag 10. März 2018, 15:23
Beiträge: 2
Wohnort: Nordrhein-Westfalen
Danke für die Antworten!

Brainiac hat geschrieben:
*Wenngleich ich - außer es ist für den Freischuss ganz dringend notwendig - nicht wirklich nachvollziehen kann, warum man Examen vor dem SP macht...[/size]


Dies hat den Grund, dass ich fürchte, sofern man einen Schwerpunktbereich wählt, der sich nicht mit Themen befasst, die im Examen relevant sind, dies dazu führt, dass das Pflichstudium zu weit in Vergessenheit rückt, was dann die Examensvorbereitung erschwert.
Wenn man direkt nach dem teil des Studiums, der den Examenspflichtstoff vermittelt startet, befindet man sich noch sehr in der Materie.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Zeitpunkt des Auslandssemesters
BeitragVerfasst: Mittwoch 14. März 2018, 14:18 
Power User
Power User

Registriert: Montag 10. März 2014, 08:03
Beiträge: 628
Gaius Lucilius hat geschrieben:
Wenn man direkt nach dem teil des Studiums, der den Examenspflichtstoff vermittelt startet, befindet man sich noch sehr in der Materie.

Vielleicht war es ja nur bei mir so, aber ersteres traf nur bedingt zu, letzteres fast gar nicht. ;)

Für den Durchschnittstudenten, der bis zur Zwischenprüfung ordentlich herumpimmelt und das Studi-Leben genießt (so mein subjektiver Eindruck), halte ich es für besser, über den im Vergleich zum staatlichen Teil weniger relevanten Schwerpunkt seine Motivations-/Fleißkurve ansteigen zu lassen und dann im Examen auf dem Höhepunkt seiner (bis dato relevanten) juristischen Fähigkeiten zu sein. Ich fand es angenehm, mich nach und nach zu steigern. Hat (wohl) auch nciht geschadet. Im Übrigen vertieft sich auch in den allermeisten Schwerpunktbereichen das Grundlagenwissen aus den ersten Jahren zumindest teilweise.

Mag aber anders sein, wenn du schon nach dem Grundstudium auf Examensniveau unterwegs bist und deine Fertigkeiten bis zu den Klausuren fast nur noch halten musst. ;)

_________________
"Die Rezeptur für's Examen ist ganz einfach: 30% Vorbereitung, 20% Glück und 50% geiler Typ."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
 


Probleme mit dem Registrieren oder Einloggen? Schick einfach eine Email.

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Nutzungsbedingungen - Datenschutzrichtlinie - Impressum - Hauptseite