Jurawelt-Forum

Das große Jura-Forum zur juristischen Diskussion

 

Es gibt hier keine Rechtsberatung und keine Hausarbeiten-Besprechungen!!

 

 
Aktuelle Zeit: Sonntag 22. April 2018, 03:32

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mittwoch 28. März 2018, 16:23 
Häufiger hier
Häufiger hier

Registriert: Donnerstag 28. Dezember 2017, 10:01
Beiträge: 55
Also bei mir war es so, dass zum Zeitpunkt des staatlichen Teils der Schwerpunkt noch nicht fertig absolviert war (es lag aber eine Teilleistung vor; und die war der Kommission auch bekannt...hätte ich den Schwerpunkt bereits fertig gehabt, hätten sie die Note auch gesehen). Ich habe mich in der mündlichen arg gesteigert und es war für mich dann auch vollkommen ok und fair meinen beiden Mitprüflingen gegenüber, dass ich staatlich nicht noch auf 9,0 Pkt gekommen bin. Die Prüfungskommission meinte auch zu mir, dass ich das VB sicher mit dem SPB insgesamt kriegen werde - und so war es ja auch. Das war so vollkommen i.O. und da bin ich der Kommission absolut nicht böse um diesen 0,1 Pkt weniger. Ich habe mit 8,9 schon mehr erreicht als ich dachte dass überhaupt drin wäre.

Beim zweiten Examen hat mich der Aktenvortrag leider runtergezogen. Da bin ich leider an einer Stelle falsch abgebogen und die Punkte dafür waren ok. Im Anwaltsgespräch war unsere Gruppe zwar auch ganz gut, aber da gab es einfach keine großartigen Punkte (man hatte den Eindruck, die Feld-Wald-Wiesn-Anwalt wollte auch einfach keine Punkte geben, nachdem er zuerst gefragt hat, wer in Betracht zieht Einzelanwalt zu werden und niemand dafür volle Begeisterung zeigte :D ). Am Ende hat es sich halt so errechnet und von einem Sozialpunkt wird hier nur sehr sehr sehr selten Gebrauch gemacht. Ich selbst kenne nur eine Person vom Hörensagen, die sie damit hochgehoben haben und das auf die 9 Pkt. Wenn dann wäre das auch eher der Fall, um jemandem eine neue Notenstufe zu ermöglichen (also zB vom ausreichend noch auf das befriedigend oder vom befriedigend aufs VB), aber eher nicht, um zB jemandem anstatt 6,9 nun auf 7,0 zu heben oder so (weil: vorher befriedigend und nachher befriedigend - so aus Sicht der Kommission; dass es mittlerweile auch andere wichtige Hürden gibt, zB oftmals 7,5 Pkt bei der Finanzverwaltung, ist da schlichtweg egal). Dass wird mE nicht gemacht innerhalb derselben Notenkategorie die Note mittels Sozialpunkt anzuheben, denn der soll dazu dienen (so jedenfalls der Richter damals), dass man zeigt man sei "besser als die Leistung rechnerisch ergeben hat"....bist du aber bei 5,6 oder 6,2 : bei beidem bist du für die halt ein "ausreichender" Jurist - einer dessen Leistung nach der Bewertungs-Skala durchschnittlichen Anforderungen entspricht.

Sowohl im 1. als auch 2. Examen kriegen wir hier übrigens Einzelnoten in der mündlichen Prüfung (Aktenvortrag + die jeweiligen Gespräche). Wusste gar nicht, dass das anderswo anders ist. Und wird daher sicher auch kaum ein Arbeitgeber wissen, wie das in welchem Bundesland vonstatten läuft.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 28. März 2018, 16:38 
Fleissige(r) Schreiber(in)
Fleissige(r) Schreiber(in)

Registriert: Donnerstag 4. Januar 2018, 16:56
Beiträge: 177
Zitat:
weil: vorher befriedigend und nachher befriedigend - so aus Sicht der Kommission; dass es mittlerweile auch andere wichtige Hürden gibt, zB oftmals 7,5 Pkt bei der Finanzverwaltung, ist da schlichtweg egal

Die aktuellen Hürden sind vielen Prüfern oft auch nicht bekannt - wenn man selbst einen klaren Berufswunsch hat, und dort entsprechende Hürden bestehen, sollte man unbedingt im Vorgespräch darauf hinweisen. Gerade bei so krummen Hürden wie 7,5...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
 


Probleme mit dem Registrieren oder Einloggen? Schick einfach eine Email.

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Nutzungsbedingungen - Datenschutzrichtlinie - Impressum - Hauptseite