Jurawelt-Forum

Das große Jura-Forum zur juristischen Diskussion

 

!!! Vor dem Schreiben die Foren-Regeln LESEN !!!

Wir werden heute, Montag 21., das Upgrade nochmal versuchen, wofür das Forum gegen 13:30 wieder für ca. 24 Std. offline gehen wird.

 

Aktuelle Zeit: Montag 21. Mai 2018, 12:33

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Samstag 5. Mai 2018, 14:37 
Häufiger hier
Häufiger hier

Registriert: Montag 10. Dezember 2012, 13:40
Beiträge: 40
Hallo Leute,

folgendes Anliegen: Hatte Ende 2015 eine schwerwiegende Erkrankung, aufgrund derer ich mir amtsärztlich ein Krankheitssemester bescheinigen ließ. Dies leitete ich bereits an das JPA weiter, das mir auch bereits bestätigte, betreffendes Semester im Rahmen der Berücksichtigung der Fachsemester bzgl. des Freiversuchs außer Betracht zu lassen.

Rückblickend muss ich mir dennoch eingestehen, dass ich an der ganzen Krankheitssache doch etwas länger zu knabbern hatte, gerade in mentaler Hinsicht. Ich habe weiter studiert, muss aber sagen - jetzt, wo ich durch Zeitablauf den Vergleich habe - nicht mit der gebotenen Zielstrebigkeit. Ich hatte oft den Gedanken - angesichts engmasicher Nachsorgeuntersuchungen - dass sich der gesamte Lernaufwand bei Rückfall ja ohnehin in Luft auflösen würde. Klingt vielleicht etwas befremdlich, aber unter dem Eindruck des damals Durchlebten war es irgendwie so.

Heute und auch schon etwas länge würde ich von mir behaupten, auch mental, wieder auf dem Stand von vor der Diagnose zu sein. Es hat tatsächlich einfach etwas gedauert, bis sich alles wieder eingependelt hat. Nun möchte ich gerne meinen Freischuss wahrnehmen, der nach dem SoSe 2018 ansteht.
Ich hätte aber gleichwohl noch gerne etwas mehr Zeit (wie vermutlich jeder).

Mir stellt sich nun die Frage, ob ich erneut ein Freisemester beantragen könnte, was ich aber nicht, auf die Krankheit im engeren Sinne stützen würde. Durch die Geschichte gelte ich aber nunmehr amtlich als schwer behindert, sodass ich den Antrag darauf stützen wollen würde.

Hat jemand zufällig Erfahrungen mit der Beantragung eines Freisemesters wegen einer Behinderung gemacht? Das JAG meines Bundeslandes sieht abtrakt die Möglichkeit vor, aber es ist nicht näher dargestellt, was für Voraussetzungen neben der Behinderung per se vorliegen müssen.

Liebe Grüße


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  


Probleme mit dem Registrieren oder Einloggen? Schick einfach eine Email.

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Nutzungsbedingungen - Datenschutzrichtlinie - Impressum - Hauptseite