Anzeige

 

Jurawelt-Forum

Das große Jura-Forum zur juristischen Diskussion

 

Es gibt hier keine Rechtsberatung und keine Hausarbeiten-Besprechungen!!

 

Anzeige
Aktuelle Zeit: Montag 24. Juli 2017, 04:41

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mittwoch 5. Juli 2017, 14:49 
Power User
Power User

Registriert: Dienstag 2. Juni 2009, 17:32
Beiträge: 492
Hey,

um die letzte Nervosität zu nehmen wollte ich mal fragen, wie ihr es so mit den "Formalien" gehalten habt? Begrüßt man die Kommission so wie in der mündlichen Prüfung im StEX? Sitzt man oder steht man während des Vortrags? Wie ist das anschließende Prüfungsgespräch so bei euch verlaufen? Kamen in etwa die Fragen, mit denen ihr schon gerechnet hattet? Sonst noch Tipps?

Besten Dank im Voraus!

_________________
"There's no use in denying it: this has been a bad week. I've started drinking my own urine."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Anzeige
BeitragVerfasst: Mittwoch 5. Juli 2017, 15:42 
Urgestein
Urgestein
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 25. März 2008, 12:47
Beiträge: 6168
Die Frage nach der Begrüßung verstehe ich nicht.

Ich habe während des Vortrages gestanden. Ich hätte vermutlich auch sitzen können, aber Vorträge halte ich lieber im Stehen.

_________________
- Söldner des Rechts -

make Jura great again


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mittwoch 5. Juli 2017, 15:57 
Super Mega Power User
Super Mega Power User

Registriert: Freitag 6. April 2007, 19:12
Beiträge: 4051
Wohnort: NRW
Pasch hat geschrieben:
Begrüßt man die Kommission so wie in der mündlichen Prüfung im StEX?

Gibt es im Examen Regeln, wie man das macht? Ich habe einfach beim Reinkommen "Guten Morgen" gesagt. :-k


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mittwoch 5. Juli 2017, 16:15 
Fossil
Fossil
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 28. Juni 2006, 19:16
Beiträge: 14381
Salve und die Geschenke übergeben.

_________________
Hier gibt's nichts zu lachen, erst recht nichts zu feiern.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mittwoch 5. Juli 2017, 16:23 
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 10. Januar 2013, 00:09
Beiträge: 8337
"Ich wollte noch erinnern, dass das Taxi zum Ritz auf 12:15 bestellt ist, aber jetzt bringen wir erstmal den obligatorischen Teil hinter uns, bevor es Schampus gibt!"

_________________
"Just blame it on the guy who doesn't speak English. Ahh, Tibor, how many times you've saved my butt."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mittwoch 5. Juli 2017, 18:12 
Power User
Power User
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 20. Februar 2013, 02:09
Beiträge: 522
Wohnort: München
Einwendungsduschgriff hat geschrieben:
Salve und die Geschenke übergeben.

Das war sehr sehr lustig

_________________
"[...] führt das ja nicht dazu, dass eine Feststellungsklage mit dem Inhalt "Wie wird das Wetter morgen?" zulässig wird" - Swann, 01.03.17


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mittwoch 5. Juli 2017, 18:16 
Super Mega Power User
Super Mega Power User
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 11. Juni 2009, 17:48
Beiträge: 4673
Eagnai hat geschrieben:
Pasch hat geschrieben:
Begrüßt man die Kommission so wie in der mündlichen Prüfung im StEX?

Gibt es im Examen Regeln, wie man das macht? Ich habe einfach beim Reinkommen "Guten Morgen" gesagt. :-k


Es gibt diesen fürchterlichen auswendiggelernten Satz den Hemmer eintrichtert und auch in vielen Büchern steht "Sehr geehrte Prüfungskommission, ich stelle Ihnen heute einen Fall aus dem X-Recht vor...".

Selbst als Zuhörer hat mich der Satz spätestens beim dritten Kandidaten genervt.

Ich hab meinen Aktenvortrag übrigens nach einem "Guten Tag" beim reinkommen einfach mit der Vorstellung des Sachverhalts, ohne weitere Begrüßung, begonnen. Hat der Note nicht geschadet.

_________________
Die von der Klägerin vertretene Auffassung, die Beeinträchtigung des Wohngebrauchs sei durch das Zumauern der Fenster nur unwesentlich beeinträchtigt, ist so unverständlich, dass es nicht weiter kommentiert werden soll. - AG Tiergarten 606 C 598/11


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mittwoch 5. Juli 2017, 18:27 
Fossil
Fossil
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 28. Juni 2006, 19:16
Beiträge: 14381
Hier war das ganz üblich, wonach man hereinkam und entweder höflich "Guten Morgen" oder "Guten Tag" sagte. Dann stand die Prüfungskommission auf (oder stand schon) und man ging zum Pult und gab sich jeweils die Hand mit kurzer Namensnennung. Dann wurde seitens des Vorsitzenden oder der Vorsitzenden viel Erfolg gewünscht und sodann begann man mit dem Vortrag. Habe da sehr ähnliche Berichte meiner Kolleginnen und Kollegen erlebt.

_________________
Hier gibt's nichts zu lachen, erst recht nichts zu feiern.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mittwoch 5. Juli 2017, 18:32 
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 10. Januar 2013, 00:09
Beiträge: 8337
Hier kommt der Prüfling herein, sagt "Guten Tag", dann weist ihm der Vorsitzende seinen Platz, zeigt auf das vorhandene Wasserglas und sagt höchstens: "Wenn Sie soweit sind, fangen Sie bitte an."

_________________
"Just blame it on the guy who doesn't speak English. Ahh, Tibor, how many times you've saved my butt."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 6. Juli 2017, 19:24 
Fossil
Fossil
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 15. April 2004, 10:22
Beiträge: 14612
Wohnort: Berlin
"Wo kann ich hier den Beamer anschließen? Ihr Gerät scheint mir etwas schwach auf der Brust zu sein ..."

_________________
gez. ...j! {Treffpunkt-Captain}

Ortsbekannte Klugscheißer werden gebeten, diesen Post zu ignorieren.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Freitag 7. Juli 2017, 08:19 
Super Power User
Super Power User
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 8. Februar 2006, 06:41
Beiträge: 1547
Hier hat es auch ein einfaches "guten Morgen" ohne weiteres Händeschütteln getan. Habe meinen Vortrag dann im Sitzen gehalten.

_________________
Der Tritt ins Gesäß der unterstellten Mitarbeiterin gehört auch dann nicht zur "betrieblichen Tätigkeit" einer Vorgesetzten, wenn er mit der Absicht der Leistungsförderung oder Disziplinierung geschieht.
LAG Düsseldorf, Az: 12 (18) Sa 196/98


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Anzeige


Probleme mit dem Registrieren oder Einloggen? Schick einfach eine Email.

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Nutzungsbedingungen - Datenschutzrichtlinie - Impressum - Hauptseite