Anzeige

 

Jurawelt-Forum

Das große Jura-Forum zur juristischen Diskussion

 

Es gibt hier keine Rechtsberatung und keine Hausarbeiten-Besprechungen!!

 

Anzeige
Aktuelle Zeit: Montag 26. Juni 2017, 00:39

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: LLM in Skandinavien
BeitragVerfasst: Mittwoch 14. Dezember 2016, 22:47 
Newbie
Newbie

Registriert: Mittwoch 14. Dezember 2016, 22:42
Beiträge: 4
Guten Tag liebe Juristen,

ich würde gerne im Anschluss an mein erstes Examen einen LLM machen. Da es preislich eindeutig angenehmer ist, würde ich diesen gerne in Skandinavien (Kopenhagen, Norwegen oder Schweden) absolvieren.

Gerne würde ich mal eure Erfahrungen hören, wie es euch gefallen hat, welche Uni, welcher Studiengang und welche Kosten so entstanden sind. Ferner wäre es interessant wie die Programme strukturiert sind.

Danke im Voraus!

Gruß, Lawster


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Anzeige
 Betreff des Beitrags: Re: LLM in Skandinavien
BeitragVerfasst: Donnerstag 15. Dezember 2016, 10:42 
Mega Power User
Mega Power User

Registriert: Sonntag 10. Dezember 2006, 12:18
Beiträge: 2719
Welches Ziel verfolgst du denn mit dem LL.M.? Sprachliche Weiterentwicklung? Fachliche Weiterentwicklung? Eine gute Zeit?

Skandinavien ist sicher toll, aber günstig ist es mit Sicherheit nicht. Die Lebenshaltungskosten sind - gerade in den Großstädten - enorm.

Von den Unis: Lund, Kopenhagen und Oslo hört man immer mal wieder.

_________________
Eichhörnchen, Eichhörnchen wo sind deine Nüsse?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: LLM in Skandinavien
BeitragVerfasst: Donnerstag 15. Dezember 2016, 22:29 
Newbie
Newbie

Registriert: Mittwoch 14. Dezember 2016, 22:42
Beiträge: 4
Hauptsächlich wegen der Sprache. Würde gerne einfach einen kurzen (möglichst einjährigen) LLM machen und dabei möglichst etwas entspanntere Zeit haben. Habe in Stockholm beispielsweise einen gefunden, der sehr entspannt scheint und bei dem es keine Studiengebühren gibt. Die Lebenshaltungskosten sind zwar höher, aber dafür erspart man sich die heftige Tuition.

Hast du persönliche Erfahrung von den drei genannten Unis?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: LLM in Skandinavien
BeitragVerfasst: Donnerstag 15. Dezember 2016, 23:12 
Mega Power User
Mega Power User

Registriert: Sonntag 10. Dezember 2006, 12:18
Beiträge: 2719
Nein. Ich kenne mich mit den Unis nicht aus. Wenn du ausreichend gut Schwedisch kannst, ist das sicher eine nette Sache. Ich wüßte zwar ad hoc nicht, was einen Schwedisch im Beruf hilft, aber eine gute Zeit hat man da bestimmt.

_________________
Eichhörnchen, Eichhörnchen wo sind deine Nüsse?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: LLM in Skandinavien
BeitragVerfasst: Freitag 16. Dezember 2016, 08:21 
Super Mega Power User
Super Mega Power User
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 27. Januar 2010, 20:19
Beiträge: 5906
Meine Recherche damals zeigte, dass die Studiengänge in Schweden hauptsächlich auf Englisch waren. Daher hatte ich das damals kurz in Betracht gezogen, es aber verworfen. Ob das noch so ist, weiß ich nicht.

_________________
"Ich bin ein Freund der privaten Passivitäten, bin also ein fauler Mensch, der versucht seine Intelligenz einzusetzen, um weiterhin faul zu bleiben zu können." (Benno Heussen)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: LLM in Skandinavien
BeitragVerfasst: Freitag 16. Dezember 2016, 15:08 
Fossil
Fossil
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 28. Juni 2006, 19:16
Beiträge: 14308
Ist in Skandinavien der Regelfall. Wenn Schweden, dann Uppsala. Allein schon des Schlagers wegen und diesen bitte auf Schwedisch: https://www.youtube.com/watch?v=EvdK4_8jcKs, das norwegische Original finde ich gerade nicht. Immerhin ist Kirsti Sparboe in einer der schönsten Städte dieser Welt zur Welt gekommen - in Tromsø.

(Kasimir: natürlich bringt einem Schwedisch/Norwegisch im Beruf wenig. Aber es ist wesentlich spannender und geistig fordernder als Englisch. Und nicht jeder möchte später in einer Wirtschaftskanzlei landen. Ich lerne seit gut drei Jahren nebenbei Norwegisch und Isländisch - mittlerweile ist Estnisch dazugekommen -, das ist ein vernünftiger Ausgleich zur Rechtswissenschaft und macht mehr Spaß als jeder Datenraum.)

_________________
Hier gibt's nichts zu lachen, erst recht nichts zu feiern.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: LLM in Skandinavien
BeitragVerfasst: Freitag 16. Dezember 2016, 19:15 
Mega Power User
Mega Power User

Registriert: Sonntag 10. Dezember 2006, 12:18
Beiträge: 2719
Einwendungsduschgriff hat geschrieben:
(Kasimir: natürlich bringt einem Schwedisch/Norwegisch im Beruf wenig. Aber es ist wesentlich spannender und geistig fordernder als Englisch. Und nicht jeder möchte später in einer Wirtschaftskanzlei landen. Ich lerne seit gut drei Jahren nebenbei Norwegisch und Isländisch - mittlerweile ist Estnisch dazugekommen -, das ist ein vernünftiger Ausgleich zur Rechtswissenschaft und macht mehr Spaß als jeder Datenraum.)


Klar, da stimme ich dir absolut zu. Es ging mir nur darum herauszufinden, was die Motivation des Fragestellers für den LL.M. ist. Viele machen es ja aus "Karrieregründen" und da kann man als Jurist mit Schwedisch oder Norwegisch nicht so viel anfangen. Wenn man einfach ein tolles Jahr haben will, was ja ein völlig legitimes Ziel ist, ist Skandinavien natürlich eine tolle Option.

_________________
Eichhörnchen, Eichhörnchen wo sind deine Nüsse?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: LLM in Skandinavien
BeitragVerfasst: Samstag 17. Dezember 2016, 00:10 
Newbie
Newbie

Registriert: Mittwoch 14. Dezember 2016, 22:42
Beiträge: 4
Also ich möchte den LLM durchaus aus Karrieregründen machen. Die LLM Studiengänge in Stoxkholm sind alle auf Englisch. Durchaus attraktiv, weil nur 1 Jahr und 60 nötigen ECTSy

@Kasimir: Warum hast du die Planr wieder verworfen?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: LLM in Skandinavien
BeitragVerfasst: Samstag 17. Dezember 2016, 12:28 
Newbie
Newbie

Registriert: Mittwoch 2. November 2016, 10:57
Beiträge: 2
Hallo Lawster,
im Rahmen meines Auslandssemesters habe ich ein paar Kurse aus dem LLM an der Universität Olso belegt. Sie waren sehr interessant. Die Programme kommen für dich jedoch wohl nicht infrage, da sie zwei Jahre lang gehen. Falls du doch Interesse hast, kannst du dich gerne bei mir melden.
Insgesamt sind die Lebenshaltungskosten in Skandinavien zu berücksichtigen.

LG,
Likesnow


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: LLM in Skandinavien
BeitragVerfasst: Samstag 17. Dezember 2016, 17:08 
Häufiger hier
Häufiger hier

Registriert: Dienstag 22. Oktober 2013, 20:09
Beiträge: 58
Bleibt die Frage, wie gut das Englisch der Dozenten dort ist & Wie gut die potentiellen Arbeitgeber das Englisch der Dozenten dort einschätzen. Mal abgesehen vom täglichen Smalltalk mit Bekannten, die auch kein besseres Englisch sprechen werden als man selbst.

Von dem was ich so von Erasmusaufenthalten in Ländern wie Tschechien oder der Türkei etc. gehört habe (wo man teils auch zeitgleich einen LLM machen kann) - da haben die Dozenten auch kein besseres Englisch gesprochen als die Studenten, und deren Englisch war teils auch nicht so berauschend. Keine Ahnung inwieweit das in den nordischen Ländern deutlich anders ist.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: LLM in Skandinavien
BeitragVerfasst: Samstag 17. Dezember 2016, 17:36 
Mega Power User
Mega Power User

Registriert: Sonntag 10. Dezember 2006, 12:18
Beiträge: 2719
Freedom hat geschrieben:
Bleibt die Frage, wie gut das Englisch der Dozenten dort ist & Wie gut die potentiellen Arbeitgeber das Englisch der Dozenten dort einschätzen. Mal abgesehen vom täglichen Smalltalk mit Bekannten, die auch kein besseres Englisch sprechen werden als man selbst.

Von dem was ich so von Erasmusaufenthalten in Ländern wie Tschechien oder der Türkei etc. gehört habe (wo man teils auch zeitgleich einen LLM machen kann) - da haben die Dozenten auch kein besseres Englisch gesprochen als die Studenten, und deren Englisch war teils auch nicht so berauschend. Keine Ahnung inwieweit das in den nordischen Ländern deutlich anders ist.


Skandinavier sprechen in der Regel gutes Englisch.

_________________
Eichhörnchen, Eichhörnchen wo sind deine Nüsse?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: LLM in Skandinavien
BeitragVerfasst: Samstag 17. Dezember 2016, 22:34 
Super Mega Power User
Super Mega Power User
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 27. Januar 2010, 20:19
Beiträge: 5906
Lawster_2016 hat geschrieben:
Also ich möchte den LLM durchaus aus Karrieregründen machen. Die LLM Studiengänge in Stoxkholm sind alle auf Englisch. Durchaus attraktiv, weil nur 1 Jahr und 60 nötigen ECTSy

@Kasimir: Warum hast du die Planr wieder verworfen?

Ich denke, ich war gemeint, daher kurze knappe Antwort: Der Jobeinstieg nach dem Zweiten Examen kam dazwischen. Da ich Schweden echt schön finde (im Sommer geht's hoffentlich auf eine Radtour wieder mal hin), bereue ich es manchmal, es nicht gemacht zu haben. Also lieber machen, als später bereuen.

_________________
"Ich bin ein Freund der privaten Passivitäten, bin also ein fauler Mensch, der versucht seine Intelligenz einzusetzen, um weiterhin faul zu bleiben zu können." (Benno Heussen)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: LLM in Skandinavien
BeitragVerfasst: Sonntag 18. Dezember 2016, 16:10 
Newbie
Newbie

Registriert: Mittwoch 14. Dezember 2016, 22:42
Beiträge: 4
Sorry, am Handy ist das alles so unübersichtlich. Danke für die Info.

Würde halt ungern soviel Zeit da reininvestieren. Deswegen nur ein Jahr. Oslo wäre von der Location her super, aber da es nur zweijährige Master gibt, ist das für mich uninteressant. Hattest du denn das Gefühl, dass du dein Englisch in Oslo verbessert hat?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: LLM in Skandinavien
BeitragVerfasst: Montag 19. Dezember 2016, 09:11 
Mega Power User
Mega Power User

Registriert: Sonntag 5. September 2010, 11:31
Beiträge: 2262
Liest du die Beiträge überhaupt?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: LLM in Skandinavien
BeitragVerfasst: Montag 19. Dezember 2016, 21:22 
Newbie
Newbie

Registriert: Mittwoch 2. November 2016, 10:57
Beiträge: 2
Das Englisch der Dozenten war bis auf einen Gastdozenten, der einen Tag unterrichtet hatte, wirklich gut. Mein Englisch ist besser geworden. Das Studium ist explizit auf den Unterricht in Englisch ausgerichtet.

LG,
likesnow


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Anzeige


Probleme mit dem Registrieren oder Einloggen? Schick einfach eine Email.

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Nutzungsbedingungen - Datenschutzrichtlinie - Impressum - Hauptseite