Anzeige

 

Jurawelt-Forum

Das große Jura-Forum zur juristischen Diskussion

 

Es gibt hier keine Rechtsberatung und keine Hausarbeiten-Besprechungen!!

 

Anzeige
Aktuelle Zeit: Freitag 28. April 2017, 16:09

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Rabulistik
BeitragVerfasst: Montag 27. Februar 2017, 11:30 
Mega Power User
Mega Power User
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 24. Januar 2014, 22:54
Beiträge: 2726
Ich bin an einer Stelle meiner Diss auf eine Argumentation zu einer Kategorie gestoßen, die (m.E.) daraus besteht, dass der Autor dieser Kategorie ohne weitere Begründung ihre Eigenschaften zum Vorwurf macht. Verkürzt: "XY ist blöd, weil es XY ist." Natürlich wird das verschwurbelt-wolkiger gesagt, darauf läuft es aber hinaus. Meine Frage: Wie nennt man so ein Argument? Es gibt doch sicher eine nette Bezeichnung dafür.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Anzeige
 Betreff des Beitrags: Re: Rabulistik
BeitragVerfasst: Montag 27. Februar 2017, 11:52 
Power User
Power User

Registriert: Montag 27. Mai 2013, 10:30
Beiträge: 424
Petitio Principii


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Rabulistik
BeitragVerfasst: Montag 27. Februar 2017, 11:53 
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 10. Januar 2013, 00:09
Beiträge: 7896
Meinst du den unzulässigen Zirkelschluss?

_________________
"Just blame it on the guy who doesn't speak English. Ahh, Tibor, how many times you've saved my butt."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Rabulistik
BeitragVerfasst: Montag 27. Februar 2017, 12:33 
Mega Power User
Mega Power User
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 24. Januar 2014, 22:54
Beiträge: 2726
Jein, Zirkelschluss/petitio principii trifft es in meinen Augen nicht. Es wird keine noch zu beweisende Prämisse für eine Behauptung geommen, sondern gegen eine Sache argumentiert, indem man ihr ihre wesensmäßigen Eigenschaften vorwirft (ohne zu sagen, was denn daran nun genau so schlecht ist). Ich kann es kaum genauer ausdrücken, deshalb auch meine Suche nach einem schlagkräftigen (geläufigen) Begriff.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Rabulistik
BeitragVerfasst: Montag 27. Februar 2017, 12:35 
Mega Power User
Mega Power User

Registriert: Freitag 9. August 2013, 12:32
Beiträge: 2601
Hast du schon die "Eristische Dialektik" von Schopenhauer durchforstet, ob davon etwas besser passt?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Rabulistik
BeitragVerfasst: Montag 27. Februar 2017, 12:40 
Mega Power User
Mega Power User
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 24. Januar 2014, 22:54
Beiträge: 2726
Honigkuchenpferd hat geschrieben:
Hast du schon die "Eristische Dialektik" von Schopenhauer durchforstet, ob davon etwas besser passt?


Bevor ich das tue, wollte ich erstmal hier nachschlagen ;)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Rabulistik
BeitragVerfasst: Montag 27. Februar 2017, 12:56 
Mega Power User
Mega Power User

Registriert: Freitag 9. August 2013, 12:32
Beiträge: 2601
Ohne Wortlaut ist es natürlich schwer, das einzuordnen. Bei "Wikipedia" gibt es übrigens eine recht gute Aufbereitung zu Schopenhauer:

https://de.wikipedia.org/wiki/Eristisch ... _Dialektik

Ich habe auch den Eindruck, es ist am ehesten ein Unterfall der "petitio principii".


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Rabulistik
BeitragVerfasst: Montag 27. Februar 2017, 13:05 
Mega Power User
Mega Power User
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 24. Januar 2014, 22:54
Beiträge: 2726
Honigkuchenpferd hat geschrieben:
Ohne Wortlaut ist es natürlich schwer, das einzuordnen. Bei "Wikipedia" gibt es übrigens eine recht gute Aufbereitung zu Schopenhauer:

https://de.wikipedia.org/wiki/Eristisch ... _Dialektik

Ich habe auch den Eindruck, es ist am ehesten ein Unterfall der "petitio principii".


Es ist sicherlich - wie auch die petitio principii - ein Argument ohne rechte "Substanz". Insoweit gebe ich dir recht. Diese Eigenschaft eint aber letztlich alle rabulistischen Argumente.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Rabulistik
BeitragVerfasst: Montag 27. Februar 2017, 15:29 
Urgestein
Urgestein
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 29. April 2010, 12:06
Beiträge: 7142
Handelt es sich denn um einen Sophismus oder entbehrt das Argument jedweder (logischer bzw. scheinlogischer) Schlussfolgerung?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Rabulistik
BeitragVerfasst: Montag 27. Februar 2017, 16:19 
Mega Power User
Mega Power User
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 24. Januar 2014, 22:54
Beiträge: 2726
batman hat geschrieben:
Handelt es sich denn um einen Sophismus oder entbehrt das Argument jedweder (logischer bzw. scheinlogischer) Schlussfolgerung?


Meiner Meinung nach letzteres. Nochmal anders formuliert: "Eine grüne Blume ist grün" wird als solches (also ohne weiter zu begründen, was denn wieder an grünen Blumen so schlecht ist) als Argument gegen grüne Blumen benutzt.
Wobei das "grün" freilich sprachlich anders ausgedrückt wird (sonst wäre dem Autor der Stuss wohl selbst aufgefallen).


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Rabulistik
BeitragVerfasst: Montag 27. Februar 2017, 17:06 
Super Power User
Super Power User
Benutzeravatar

Registriert: Montag 23. Januar 2012, 01:40
Beiträge: 1477
Ein Totschlagargument?

https://de.wikipedia.org/wiki/Totschlag ... ennzeichen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Rabulistik
BeitragVerfasst: Montag 27. Februar 2017, 17:09 
Mega Power User
Mega Power User
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 24. Januar 2014, 22:54
Beiträge: 2726
doctor hat geschrieben:


So könnte man es verstehen, das ist mir allerdings nicht spezifisch genug auf meinen Fall zugeschnitten.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Rabulistik
BeitragVerfasst: Montag 27. Februar 2017, 17:13 
Super Power User
Super Power User
Benutzeravatar

Registriert: Montag 23. Januar 2012, 01:40
Beiträge: 1477
Idem per idem

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Idem_per_idem


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: AW: Rabulistik
BeitragVerfasst: Montag 27. Februar 2017, 17:14 
Super Power User
Super Power User
Benutzeravatar

Registriert: Montag 23. Januar 2012, 01:40
Beiträge: 1477
doctor hat geschrieben:

Edit: Als Unterfall der bereits oben erwähnten petitio principii.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: AW: Rabulistik
BeitragVerfasst: Montag 27. Februar 2017, 17:17 
Mega Power User
Mega Power User
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 24. Januar 2014, 22:54
Beiträge: 2726
doctor hat geschrieben:
doctor hat geschrieben:

Edit: Als Unterfall der bereits oben erwähnten petitio principii.


Genau so etwas meine ich, allerdings nicht im Rahmen einer Definition, sondern im Rahmen einer inhaltlichen Kritik. Aber das weist schonmal in die richtige Richtung, danke!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Anzeige


Probleme mit dem Registrieren oder Einloggen? Schick einfach eine Email.

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Nutzungsbedingungen - Datenschutzrichtlinie - Impressum - Hauptseite