Anzeige

 

Jurawelt-Forum

Das große Jura-Forum zur juristischen Diskussion

 

Es gibt hier keine Rechtsberatung und keine Hausarbeiten-Besprechungen!!

 

Anzeige
Aktuelle Zeit: Mittwoch 18. Oktober 2017, 07:33

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 63 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Karrierehindernis?
BeitragVerfasst: Sonntag 13. August 2017, 12:47 
Power User
Power User
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 11. August 2006, 00:27
Beiträge: 349
Am Ende des Tages kann das jeder Anwalt für sich entscheiden, nämlich danach, welche Karriere er anstrebt und welche Mandanten man möchte. Als Anwalt kann man sich sehr vieles erlauben, es hängt eben immer davon ab, wen man als Mandantschaft einplant. Betätigt man sich nebenbei in einer Black Metal Band, muss man eben damit leben, dass der konservative kirchentreue Mittelständler seine rechtliche Beratung anderswo sucht, wohingegen man es vielleicht bei jungen Mandanten oder in der örtlichen Rockergang einfacher hat. Das mag man doof finden, ist aber so - darüber sollte man sich nur vorab im Klaren sein.

So auch der Hogan Lovells Kollege: Bei Esotherikern oder Alternativem Bürgertum wird er sicherlich nicht als unseriös betrachtet. In einer Großkanzlei würde ich ihn jedoch nur einstellen, wenn er öffentliche Betätigungen in diesem Bereich unterlässt, da deren Mandantschaftsstruktur seine öffentlich ausgelebte Freizeitbeschäftigung bzw. Nebentätigkeit sicherlich nicht als seriös empfindet und das der Kanzlei schaden kann. Wenn Hogan Lovells sich daran aber nicht stört und er dort gute Arbeit macht: Why not?

Eine Grenze ziehe ich beim Staatsdienst, denn dort müssen alle "Mandanten" mit mir leben können und dementsprechend zurückhaltend sollte ich in der Öffentlichkeit auftreten - jedenfalls mit "Randmeinungen/-tätigkeiten", die in weiten Teilen der Gesellschaft als unseriös angesehen werden. Das bedeutet nicht, dass ich mich nicht auch mal fachlich pointiert äußern kann (Bsp. Thomas Fischer oder Kirsten Heisig etc.). Darauf sollte es sich aber beschränken und nicht in intensiver politischer oder religiöser Öffentlichkeitsarbeit gipfeln. Auch sollte ich die Finger vom Nebenjob als Schlagersänger im Bierkönig lassen. Das bedeutet natürlich nicht, dass ein Richter sich nicht politisch oder religiös engagieren darf. Er sollte dies aber m.E. nicht zu exponiert tun, denn in der nächsten Verhandlng müssen sowohl der konservative Christ als auch der esotherische Hippie sein Urteil als neutral akzeptieren können.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Anzeige
 Betreff des Beitrags: Re: Karrierehindernis?
BeitragVerfasst: Sonntag 13. August 2017, 19:03 
Häufiger hier
Häufiger hier

Registriert: Montag 10. Juli 2017, 14:08
Beiträge: 73
Find ich super, wie du das ausdifferneziert beschreibst Solar.

_________________
Rechtsanwalt
Youtuber :blah5:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Karrierehindernis?
BeitragVerfasst: Sonntag 13. August 2017, 22:00 
Mega Power User
Mega Power User

Registriert: Sonntag 28. August 2016, 17:43
Beiträge: 2262
Wohnort: Schweiz
@Solar
Sehe ich ähnlich, vor allem für Staatsdiener. Wer sich entsprechend exponiert, muss mit den Folgen rechnen, egal ob seriös oder unseriös, das sieht jeder wieder etwas anders, je nach Einstellung. Grundsätzlich begrüße ich persönlich eine tolerante Gesellschaft. In der Schweiz gibt es auch einen Staatsanwalt, der mit seinen esoterischen Ansichten auffiel (Hellsicht). Geschadet hat es ihm nicht wirklich, danach stieg er zum Leitenden Staatsanwalt auf. Finde ich gut so.

_________________
LG Candor


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 63 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Anzeige


Probleme mit dem Registrieren oder Einloggen? Schick einfach eine Email.

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Nutzungsbedingungen - Datenschutzrichtlinie - Impressum - Hauptseite