Anzeige

 

Jurawelt-Forum

Das große Jura-Forum zur juristischen Diskussion

 

Es gibt hier keine Rechtsberatung und keine Hausarbeiten-Besprechungen!!

 

Anzeige
Aktuelle Zeit: Sonntag 21. Januar 2018, 04:05

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 61 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Bewerbung als Notar in NRW
BeitragVerfasst: Freitag 19. Mai 2006, 08:49 
Power User
Power User

Registriert: Mittwoch 31. März 2004, 08:25
Beiträge: 364
In der aktuellen NJW ist darauf hingewiesen, dass Stellen als Notarassessor für das Nur-Notariat in NRW zu besetzen sind.

Es ist bei den Voraussetzungen nur von gehobenem Prädikat die Rede.

Hat jemand eigene Erfahrungen oder kennt Dritte, so dass er etwas zu dem Bewerbungsverfahren, den tatsächlichen Voraussetzungen (ab denen man sich Hoffnung machen kann) usw. sagen kann?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Anzeige
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Samstag 20. Mai 2006, 10:57 
Häufiger hier
Häufiger hier

Registriert: Freitag 10. Dezember 2004, 09:40
Beiträge: 69
Wohnort: am Rhein
Also, ich kenne jemanden mit 1.StEX 12,XX und 2.StEX 10,XX, der in NRW Notarassesor ist. Mir hat jemand gesagt im 2. 10,XX sind ein muss...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Montag 26. Juni 2006, 11:34 
Power User
Power User
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 23. Juni 2006, 11:39
Beiträge: 465
Wohnort: Bayern
In Bayern zählt nur das 2. Examen, wobei man unter 11,5 i.d.R. nicht rein kommt.
Ein deutlich zweistelliges Ergebnis dürfte für den Einstieg ins Nur-Notariat bundesweit üblich sein.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Montag 26. Juni 2006, 19:20 
Power User
Power User

Registriert: Freitag 19. August 2005, 12:13
Beiträge: 569
warum das zweite?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Donnerstag 29. Juni 2006, 12:46 
Power User
Power User
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 23. Juni 2006, 11:39
Beiträge: 465
Wohnort: Bayern
Zitat:
warum das zweite?


Gute Frage... es wird eben nach Listenplatz im 2. Examen eingestellt, ob einem das gefällt oder nicht. Liegt evtl. daran, dass alle Einstellungen aus dem gleichen Examenstermin kommen sollen, was bei einem Zusammenzählen der Noten 1./2. Examen nicht zwingend sicher gestellt wäre.
Gegen die Einstellungspraxis im bay. Notariat haben jedenfalls schon viele Verfassungsbeschwerde erhoben und alle verloren. [-X

MJ

_________________
Auf die Frage, ob er in Zukunft von sich in der dritten Person spräche:

"Ja gut, äh, ein Lothar Matthäus braucht keine dritte Person. Er kommt sehr gut allein zurecht."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Freitag 4. August 2006, 19:45 
Fleissige(r) Schreiber(in)
Fleissige(r) Schreiber(in)

Registriert: Dienstag 1. August 2006, 09:06
Beiträge: 143
Derzeit spielt für die Einstellung nur das 2. eine Rolle, das 1. ist lediglich Hilfskriterium. Es ist aber geplant, dass 1. zu 1/3 mit einfließen zu lassen. Die Einstellungsvoraussetzungen ändern sich jedes Jahr, da immer doppelt so viel Bewerber eingeladen werden wie Stellen frei sind. Über 10 muss man im 2. aber eigentlich immer liegen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Dienstag 22. August 2006, 15:25 
Super Power User
Super Power User

Registriert: Samstag 15. Januar 2005, 12:14
Beiträge: 1003
Ich denke das passt hier ganz gut rein:

Ich hatte vor kurzem eine Diskussion mit einem Kollegen bei der es darum ging, ob bei der Einstellung bei Vater Staat die Note oder die Platzziffer entscheidend ist. Ich denke mal am deutlichsten dürften die Unterschiede beim Nurnotariat ausfallen. Oben wurde bspw. als Hausnummer für Bayern die 11,5 genannt. Das ist eine Note die es in manchen Ostländern nicht bzw. kaum gibt, ähnlich im zweiten in Ba-Wü. Bedeutet das, dass auch der Landesbeste bspw. aus Mekvopom nicht Nurnotar werden kann? Setzt sich der Listenplatz 10 von 450 mit knapp unter 11 Pkt. gegen den Listenplatz 20 von 150 mit über 12 durch? Juristisch ist man mE mit dem alleinigen Abstellen auf die Note auf ganz dünnem Eis ....

Vermutlich hat hierzu keiner eine definitive Antwort, anderseits .... wer weiß?


P.S.: Bitte nicht die millionenste Auflage der Diskussion, ob Hamburg nur deshalb die besseren Noten hat, da die Hamburger klüger sind, dass eigentlich ohnehin nur das bayrische Examen ein echtes Examen ist etc. Hatten wir mE oft genung :-x


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Montag 28. August 2006, 12:53 
Power User
Power User

Registriert: Mittwoch 31. März 2004, 08:25
Beiträge: 364
Kann jemand irgendwelche Erfahrungen zum Auswahlverfahren (insbesondere Bewerbungsgespräche zum Notariat in NRW) machen.

Habe nächste Woche Gespräch. Leider gibt es nicht so sehr viel zu Vorbereitung. Grübele schon die ganze Zeit, wie ich schlüssig den Wechsel vom Anwalt zum Nur-Notar begründen kann.

Für Erfahrungsberichte wäre ich daher sehr dankbar


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Montag 28. August 2006, 13:31 
Super Power User
Super Power User

Registriert: Dienstag 9. Mai 2006, 18:44
Beiträge: 1535
Okudera hat geschrieben:

Grübele schon die ganze Zeit, wie ich schlüssig den Wechsel vom Anwalt zum Nur-Notar begründen kann.



Wie wär's, wenn du einfach wahrheitsgemäß antworten würdest und sagst, warum du wechseln willst.

-Sicherheit
-Kohle
-Mehr Interesse am Interessenausgleich, als an der Interessenvertretung


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Montag 28. August 2006, 13:43 
Power User
Power User

Registriert: Mittwoch 31. März 2004, 08:25
Beiträge: 364
Die ersten beiden Punkte dürften zum sofortigen Ausschluß aus dem weiteren Bewerbungsverfahren führen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Montag 28. August 2006, 13:50 
Power User
Power User

Registriert: Samstag 13. Mai 2006, 16:56
Beiträge: 503
ready_or_not hat geschrieben:
Ich denke das passt hier ganz gut rein:

Ich hatte vor kurzem eine Diskussion mit einem Kollegen bei der es darum ging, ob bei der Einstellung bei Vater Staat die Note oder die Platzziffer entscheidend ist.
[...]
Juristisch ist man mE mit dem alleinigen Abstellen auf die Note auf ganz dünnem Eis ....

Vermutlich hat hierzu keiner eine definitive Antwort, anderseits .... wer weiß?



Eine definitive Antwort habe ich auch nicht. Aber da es Bundesländer wie Niedersachsen gibt, in denen es keine Platzziffern o.ä. gibt, dürfte eigentlich eine solche nicht ausschlaggebend sein. Würde ja bedeuten, dass nur Leute, die ihr Examen in einem Bundesland, das eine solche Platzierung ermittelt, gemacht haben, überhaupt berücksichtigt werden. Das kann ja aber eigentlich auch nciht sein, oder was meint ihr :-k ???

_________________
Das ist keine Generalprobe.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Montag 28. August 2006, 15:42 
Power User
Power User
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 30. Dezember 2003, 14:42
Beiträge: 411
Wohnort: Bundesstadt Bonn
Okudera hat geschrieben:
Die ersten beiden Punkte dürften zum sofortigen Ausschluß aus dem weiteren Bewerbungsverfahren führen.


Bist Du auch am 5.9. da?

_________________
We also have many bright young associates who collectively produce the remaining 92% of our work effort. Due to the constantly changing make-up of this "support staff," we prefer that they remain nameless and faceless, as far as you're concerned.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Montag 28. August 2006, 15:46 
Super Mega Power User
Super Mega Power User
Benutzeravatar

Registriert: Montag 24. November 2003, 21:42
Beiträge: 5092
Wohnort: Niederbayern
Thibaut hat geschrieben:
Okudera hat geschrieben:
Die ersten beiden Punkte dürften zum sofortigen Ausschluß aus dem weiteren Bewerbungsverfahren führen.


Bist Du auch am 5.9. da?


Änderung der Karriereplanung? Schon wieder einer, der geht, jetzt wo extra ausgebaut wurde? Was ist da eigentlich los?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Montag 28. August 2006, 19:59 
Power User
Power User

Registriert: Freitag 19. August 2005, 12:13
Beiträge: 569
könntet ihr mir euren insider witzen aufhören. arbeitet okodura bei einer großbude?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Montag 28. August 2006, 21:27 
Super Power User
Super Power User
Benutzeravatar

Registriert: Montag 5. April 2004, 17:48
Beiträge: 1198
Wohnort: Bonn
@larz: Es ging hier eher um Thibaut ;)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 61 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Anzeige


Probleme mit dem Registrieren oder Einloggen? Schick einfach eine Email.

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Nutzungsbedingungen - Datenschutzrichtlinie - Impressum - Hauptseite