Anzeige

 

Jurawelt-Forum

Das große Jura-Forum zur juristischen Diskussion

 

Es gibt hier keine Rechtsberatung und keine Hausarbeiten-Besprechungen!!

 

Anzeige
Aktuelle Zeit: Samstag 27. Mai 2017, 15:41

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 71 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Zulassung zur Anwaltschaft
BeitragVerfasst: Sonntag 22. Januar 2017, 19:50 
Fossil
Fossil

Registriert: Freitag 2. April 2004, 18:13
Beiträge: 12524
OJ1988 hat geschrieben:
Er hat doch "eigeninitiativ" hier um Rat gefragt. Meine Güte.


Spöttisch könnte man sagen: Genauso "eigeninitiativ", wie das Kleinkind, das nach Mama schreit, damit Mama das Problem löst.

_________________
"Auch eine stehengebliebene Uhr kann noch zweimal am Tag die richtige Zeit anzeigen; es kommt nur darauf an, daß man im richtigen Augenblick hinschaut." (Alfred Polgar)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Anzeige
 Betreff des Beitrags: Re: Zulassung zur Anwaltschaft
BeitragVerfasst: Sonntag 22. Januar 2017, 20:03 
Mega Power User
Mega Power User
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 24. Januar 2014, 22:54
Beiträge: 2773
Könnte man. Oder man antwortet einfach. Geschmackssache.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Zulassung zur Anwaltschaft
BeitragVerfasst: Sonntag 22. Januar 2017, 22:08 
Super Mega Power User
Super Mega Power User
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 27. Januar 2010, 20:19
Beiträge: 5891
Bereits die erste Antwort war aussagekräftig. Die zweite war keine. Die dritte (meine) war auch hilfreich; einen Hinweis auf die zunehmende Selbständigkeit ausgebildeter Juristen lasse ich mir nicht nehmen. Die folgenden Antworten waren allesamt auf die zitierte Norm gemünzt. Der zweite Beitrag des TE war unnötig pampig und der dritte auch noch dreist.

Dann wurde er auch noch frech. Also unterm Strich mags du Recht haben OJ, aber hier finde ich, dass der TE sich bei seinem Auftreten nicht wundern darf.

_________________
"Ich bin ein Freund der privaten Passivitäten, bin also ein fauler Mensch, der versucht seine Intelligenz einzusetzen, um weiterhin faul zu bleiben zu können." (Benno Heussen)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Zulassung zur Anwaltschaft
BeitragVerfasst: Sonntag 22. Januar 2017, 22:36 
Mega Power User
Mega Power User
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 24. Januar 2014, 22:54
Beiträge: 2773
Da hast du auch wiederum Recht.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Zulassung zur Anwaltschaft
BeitragVerfasst: Sonntag 22. Januar 2017, 23:24 
Noch selten hier
Noch selten hier

Registriert: Samstag 21. Januar 2017, 21:35
Beiträge: 10
Schon ein spezielles Völkchen hier mit einem Bedürfnis, die anderen persönlich anzugreifen statt ne normale Antwort zu geben.
Eine ähnliche Frage hier im Forum wurde allerdings normal beantwortet.

Ich nehme an, dass die Buchstaben gk den Verkehrsrechtsexperten Schmerzen bereitet haben. Seid nich traurig, Kinder. Hier im Forum seid ihr die besten und klügsten.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Zulassung zur Anwaltschaft
BeitragVerfasst: Sonntag 22. Januar 2017, 23:27 
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 10. Januar 2013, 00:09
Beiträge: 8045
Verkehrsrecht machen hier nur Referendare und Gernot. Keine Sorge.

_________________
"Just blame it on the guy who doesn't speak English. Ahh, Tibor, how many times you've saved my butt."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Zulassung zur Anwaltschaft
BeitragVerfasst: Sonntag 22. Januar 2017, 23:34 
Super Mega Power User
Super Mega Power User
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 4. November 2014, 08:51
Beiträge: 4048
Ich glaube, ich mag Dich jetzt schon nicht...

_________________
"In Essen kann man mittlerweile nicht mal mehr Drogen kaufen ohne sich in Lebensgefahr zu begeben". - Lucid


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Zulassung zur Anwaltschaft
BeitragVerfasst: Sonntag 22. Januar 2017, 23:36 
Noch selten hier
Noch selten hier

Registriert: Samstag 21. Januar 2017, 21:35
Beiträge: 10
Tobias__21 hat geschrieben:
Ich glaube, ich mag Dich jetzt schon nicht...

Du, Tobis_21, magst mich jetzt schon nicht? Das bricht mir das Herz.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Zulassung zur Anwaltschaft
BeitragVerfasst: Sonntag 22. Januar 2017, 23:42 
Noch selten hier
Noch selten hier

Registriert: Samstag 21. Januar 2017, 21:35
Beiträge: 10
Diese Spezies kenne ich noch aus Studienzeiten. Die bei den Hausarbeiten immer gesagt haben: "Wer das nicht weiß, sollte gleich abbrechen, zwischenprüfung wiederholen etc.".

Im Ergebnis hatten sie natürlich 5 Punkte nach der mündlichen \:D/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Zulassung zur Anwaltschaft
BeitragVerfasst: Sonntag 22. Januar 2017, 23:59 
Fossil
Fossil

Registriert: Freitag 2. April 2004, 18:13
Beiträge: 12524
durasedlex hat geschrieben:

Ich nehme an, dass die Buchstaben gk den Verkehrsrechtsexperten Schmerzen bereitet haben. Seid nich traurig, Kinder. Hier im Forum seid ihr die besten und klügsten.


Ich fürchte fast, der Einzige, der hier gegenwärtig mit den Buchstaben GK ein Problem hat, bist Du selbst, scheinen sie bei Dir doch zu einer gewissen Form der selbstgefälligen Arroganz zu führen - aber keine Sorge, früher oder später wirst Du mehr oder minder sanft wieder auf den Boden der Tatsachen zurückkehren. :alright

_________________
"Auch eine stehengebliebene Uhr kann noch zweimal am Tag die richtige Zeit anzeigen; es kommt nur darauf an, daß man im richtigen Augenblick hinschaut." (Alfred Polgar)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Zulassung zur Anwaltschaft
BeitragVerfasst: Montag 23. Januar 2017, 00:03 
Noch selten hier
Noch selten hier

Registriert: Samstag 21. Januar 2017, 21:35
Beiträge: 10
Ich gehe mit niemandem so um wie die ersten Antwortenden zu diesem Post. Bin hier tatsächlich fehl am Platz.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Zulassung zur Anwaltschaft
BeitragVerfasst: Montag 23. Januar 2017, 00:20 
Fossil
Fossil

Registriert: Freitag 2. April 2004, 18:13
Beiträge: 12524
durasedlex hat geschrieben:
Ich gehe mit niemandem so um wie die ersten Antwortenden zu diesem Post.


Nein, Du unterstellst lieber denjenigen, die neben hilfreichen Antworten eine im Kern berechtigte Kritik an Deiner Frage äußern ("selber denken"), pauschal, sie seien über ihre Verkehrs- und Mietrechtsfälle traurig und verbittert geworden und kämen auf das Wort GK vor lauter Neid auf Dich nicht klar. Das ist natürlich was völlig anderes.

_________________
"Auch eine stehengebliebene Uhr kann noch zweimal am Tag die richtige Zeit anzeigen; es kommt nur darauf an, daß man im richtigen Augenblick hinschaut." (Alfred Polgar)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Zulassung zur Anwaltschaft
BeitragVerfasst: Montag 23. Januar 2017, 00:38 
Mega Power User
Mega Power User

Registriert: Sonntag 10. Dezember 2006, 12:18
Beiträge: 2711
durasedlex hat geschrieben:
Schon ein spezielles Völkchen hier mit einem Bedürfnis, die anderen persönlich anzugreifen statt ne normale Antwort zu geben.
Eine ähnliche Frage hier im Forum wurde allerdings normal beantwortet.

Ich nehme an, dass die Buchstaben gk den Verkehrsrechtsexperten Schmerzen bereitet haben. Seid nich traurig, Kinder. Hier im Forum seid ihr die besten und klügsten.


Wow, großartiger Start hier. Netter Typ. Weiter so!

_________________
Eichhörnchen, Eichhörnchen wo sind deine Nüsse?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Zulassung zur Anwaltschaft
BeitragVerfasst: Montag 23. Januar 2017, 00:39 
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 10. Januar 2013, 00:09
Beiträge: 8045
durasedlex hat geschrieben:
Ich gehe mit niemandem so um wie die ersten Antwortenden zu diesem Post. Bin hier tatsächlich fehl am Platz.

Aber mein Erstsemesteransatz war doch zutreffend: Ein Blick ins Gesetz und so. Naja, GK ist schon ein geiles Ding. Kann und darf nicht jeder machen, wegen juristischem Hochreck und so. Wir ziehen uns alle in Demut zurück.

_________________
"Just blame it on the guy who doesn't speak English. Ahh, Tibor, how many times you've saved my butt."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Zulassung zur Anwaltschaft
BeitragVerfasst: Montag 23. Januar 2017, 00:41 
Urgestein
Urgestein

Registriert: Dienstag 21. Juni 2011, 16:49
Beiträge: 6776
durasedlex hat geschrieben:
Ich fange demnächst bei einer GK an. Wie läuft es da mit der Anwaltszulassung? Muss ich das selbst machen oder läuft das über die Kanzlei? Vielen Dank =;

Interessieren würde mich ja noch, bei welcher GK Du anfängst.

_________________
"Ich sage nicht, dass man sich hier zu siezen hätte oder ähnlichen Quatsch. Bei einem Forum von Juristen für Juristen ist meine Erwartungshaltung aber trotzdem nochmal eine andere als bei der Kneipe um die Ecke." OJ1988


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 71 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder: Tante Uschi


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Anzeige


Probleme mit dem Registrieren oder Einloggen? Schick einfach eine Email.

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Nutzungsbedingungen - Datenschutzrichtlinie - Impressum - Hauptseite