Anzeige

 

Jurawelt-Forum

Das große Jura-Forum zur juristischen Diskussion

 

Es gibt hier keine Rechtsberatung und keine Hausarbeiten-Besprechungen!!

 

Anzeige
Aktuelle Zeit: Sonntag 24. September 2017, 17:54

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Litigation in GK - danach?
BeitragVerfasst: Montag 11. September 2017, 14:13 
Newbie
Newbie

Registriert: Samstag 11. August 2007, 14:16
Beiträge: 3
Ich liebäugele momentan mit einem Berufseinstieg in einer GK im Bereich Litigation. Angesichts der geringen Aufstiegschancen frage ich mich aber, wohin die Reise danach gehen könnte. Welche Möglichkeiten hätte man im Bereich Litigation? Unternehmen wird wahrscheinlich eher schwierig? Wie siehts in mittelständischen Kanzleien aus? Dort macht die Fachabteilung selber wahrscheinlich auch die Prozessführung? Ist dieser Bereich zum Einstieg daher eher eine Sackgasse oder wie seht ihr das?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Anzeige
 Betreff des Beitrags: Re: Litigation in GK - danach?
BeitragVerfasst: Montag 11. September 2017, 15:39 
Power User
Power User
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 11. August 2006, 00:27
Beiträge: 342
Keine Sackgasse - Litigation ist m.E. einer der Bereiche, der dich am ehesten auf die berufliche Laufbahn nach der GK vorbereitet: In kleineren Kanzleien ist Litigation häufig der wichtigste Bereich. In Unternehmen werden heutzutage massenweise Verfahren geführt (Patent Wars, Kartellschadensersatz, Produkthaftung etc.), für die es intern Spezialisten für das Legal Management braucht. Und selbst wenn du in die Justiz wechseln möchtest, bist du darauf durch Litigation am ehesten vorbereitet, denn die meisten anderen Fachbereiche haben keine Ahnung mehr vom Prozessrecht.

Also: Nur zu, damit verbaust du dir keine Optionen!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Litigation in GK - danach?
BeitragVerfasst: Samstag 16. September 2017, 14:02 
Super Mega Power User
Super Mega Power User
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 27. Januar 2010, 20:19
Beiträge: 5919
Bei den aktuellen Ausschreibungen zu Litigation-Stellen sollte man sich bei manchen Großkanzleien gut anhören, um was es genau geht. Da ist nicht alles Gold was glänzt und der Lerneffekt ist auch nicht so groß.

Aber grundsätzlich würde ich Solar Recht geben.

_________________
"Ich bin ein Freund der privaten Passivitäten, bin also ein fauler Mensch, der versucht seine Intelligenz einzusetzen, um weiterhin faul zu bleiben zu können." (Benno Heussen)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Litigation in GK - danach?
BeitragVerfasst: Samstag 16. September 2017, 15:48 
Mega Power User
Mega Power User
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 24. Januar 2014, 22:54
Beiträge: 2860
Trente Steele82 hat geschrieben:
Bei den aktuellen Ausschreibungen zu Litigation-Stellen sollte man sich bei manchen Großkanzleien gut anhören, um was es genau geht. Da ist nicht alles Gold was glänzt und der Lerneffekt ist auch nicht so groß.

Aber grundsätzlich würde ich Solar Recht geben.


Was meinst du damit genau?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Litigation in GK - danach?
BeitragVerfasst: Samstag 16. September 2017, 17:27 
Super Mega Power User
Super Mega Power User
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 27. Januar 2010, 20:19
Beiträge: 5919
Eine Kanzleien rüsten gerade für die Klagewelle um unter anderem Gewährleistungsrechte auf. Dabei sind das oftmals Projektjuristenstellen.

_________________
"Ich bin ein Freund der privaten Passivitäten, bin also ein fauler Mensch, der versucht seine Intelligenz einzusetzen, um weiterhin faul zu bleiben zu können." (Benno Heussen)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Litigation in GK - danach?
BeitragVerfasst: Sonntag 17. September 2017, 14:26 
Mega Power User
Mega Power User
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 24. Januar 2014, 22:54
Beiträge: 2860
Trente Steele82 hat geschrieben:
Eine Kanzleien rüsten gerade für die Klagewelle um unter anderem Gewährleistungsrechte auf. Dabei sind das oftmals Projektjuristenstellen.


Klageerwiderungen in diesem Bereich zu schreiben, halte ich jetzt nicht für das Uninteressanteste, auch wenn sich dabei vieles wiederholt. Projektjuristenstellen sind das m.E. dann nicht, die machen doch eher DD u.ä.

So oder so bewirbt man sich dann halt nicht bei Freshfields oder Noerr, wenn man auf "Dieseln" keine Lust hat ;)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder: DavidSchabany, Wischmopp


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Anzeige


Probleme mit dem Registrieren oder Einloggen? Schick einfach eine Email.

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Nutzungsbedingungen - Datenschutzrichtlinie - Impressum - Hauptseite