Anzeige

 

Jurawelt-Forum

Das große Jura-Forum zur juristischen Diskussion

 

Es gibt hier keine Rechtsberatung und keine Hausarbeiten-Besprechungen!!

 

Anzeige
Aktuelle Zeit: Dienstag 12. Dezember 2017, 20:09

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5276 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 344, 345, 346, 347, 348, 349, 350 ... 352  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Der Ernährungsthread
BeitragVerfasst: Freitag 17. November 2017, 20:54 
Fleissige(r) Schreiber(in)
Fleissige(r) Schreiber(in)

Registriert: Mittwoch 10. Juni 2015, 19:42
Beiträge: 132
Zitat:
Beim vegetarischen Essen spüre ich auch eine Entlastung, weniger Fett, weniger schlechtes Gewissen, es macht immer mehr Spaß. ;)


Ist das nicht überholt? Dachte die herrschende Meinung geht aktuell dahin, Fett vollumfänglich zu rehabilitieren, mit Ausnahme von "Transfettsäuren", wie sie oft in Fertigprodukten vorkommen sollen.

Wie auch immer, ich mache gerade Diät und haben zum Abendessen Linseneintopf mit Wiener Wurst gegessen, war lecker, billig und gesund (strittig).


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Anzeige
 Betreff des Beitrags: Re: Der Ernährungsthread
BeitragVerfasst: Freitag 17. November 2017, 21:14 
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 10. Januar 2013, 00:09
Beiträge: 9337
Eine Diät mit Linsen und Wiener? Schickst du mir einen Link? Ich hab hier noch tolle Rezeptvorschläge für "Mit nur einem Kilo Schokopudding täglich hab ich in 9 1/2 Monaten nur 2 Kilo zugelegt" bzw. "Endlich fitt - ein Zentimeter Nutella auf dem Toast darf es schon sein".

_________________
"Just blame it on the guy who doesn't speak English. Ahh, Tibor, how many times you've saved my butt."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Der Ernährungsthread
BeitragVerfasst: Freitag 17. November 2017, 21:25 
Urgestein
Urgestein
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 12. März 2004, 13:55
Beiträge: 8178
...aber nur mit ordentlich Butter darunter. ;)

_________________
»Ich kenne den Schmerz, den ich hatte, weil ich zweimal die Vorhaut mit dem Reißverschluss mitgenommen habe, so dass dieser - also Reißverschluss - einmal in einer Klinik entfernt werden musste.« - Chefreferendar


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Der Ernährungsthread
BeitragVerfasst: Freitag 17. November 2017, 21:27 
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 10. Januar 2013, 00:09
Beiträge: 9337
Ne, Halbfettmagarine wegen die Cholesterinchen.

_________________
"Just blame it on the guy who doesn't speak English. Ahh, Tibor, how many times you've saved my butt."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Der Ernährungsthread
BeitragVerfasst: Freitag 17. November 2017, 22:28 
Power User
Power User

Registriert: Samstag 28. Mai 2016, 16:12
Beiträge: 459
famulus hat geschrieben:
...aber nur mit ordentlich Butter darunter. ;)

Auf dem Croissant.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Der Ernährungsthread
BeitragVerfasst: Freitag 17. November 2017, 23:29 
Fleissige(r) Schreiber(in)
Fleissige(r) Schreiber(in)

Registriert: Mittwoch 10. Juni 2015, 19:42
Beiträge: 132
Zitat:
Eine Diät mit Linsen und Wiener? Schickst du mir einen Link?


Warum nicht? In einer Diät muss man mehr Energie verbrauchen als man zuführt. Theoretisch ist es egal, ob das mit Spinat oder Nutella geschieht.

Praktisch einigen sich einige Lebensmittel aufgrund ihres Volumens, Sättigungseffekts und Mikronährstoffen besser als andere. Allerdings sind wenig kaloriendichte Lebensmittel oft wenig schmackhaft und erschweren so das Durchhalten einer als Einschränkung emfundenen Ernährungsweise.

Linsen sind hierbei ein guter Kompromiss: schmackhaft, sättigend, mit eine gutem Verhältnis von Kohlenhydraten zu Eiweiß. Nur Fett fehlt, daher, und weil es besser schmeckt, die Wiener.

200g ungekochte Linsen mit 150g Wiener haben ca. 100g Kohlenhydrate, 50g Eiweiß und 30g Fett. Der Brennwert beträgt ca. 900 kCal.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Der Ernährungsthread
BeitragVerfasst: Samstag 18. November 2017, 03:43 
Super Mega Power User
Super Mega Power User

Registriert: Dienstag 9. Mai 2006, 23:09
Beiträge: 5566
Zitat:
Beim vegetarischen Essen spüre ich auch eine Entlastung, weniger Fett, weniger schlechtes Gewissen, es macht immer mehr Spaß. ;)

Ich habe insofern ein Problem mit vegetarisch, als es praktisch genauso teuer ist wie mit Fleisch, aber für dasselbe Geld weniger Kalorien liefert.
Ich habe dabei immer das Gefühl, ich bekomme nicht genug für mein Geld oder könnte mehr bekommen (eben mehr Kalorien).

Linsen mit Wiener Würstchen (oder Bockwurst) hat in der Tat wenig Kalorien.
Auch so'n Glas Würstchen finde ich verdammt teuer. Na ja, wenigstens Fleisch (da kann man das verstehen, weil dafür Tiere gehalten werden mußten).


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Der Ernährungsthread
BeitragVerfasst: Samstag 18. November 2017, 04:30 
Urgestein
Urgestein
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 12. März 2004, 13:55
Beiträge: 8178
hlubenow hat geschrieben:
Ich habe insofern ein Problem mit vegetarisch, als es praktisch genauso teuer ist wie mit Fleisch, aber für dasselbe Geld weniger Kalorien liefert.
Ich habe dabei immer das Gefühl, ich bekomme nicht genug für mein Geld oder könnte mehr bekommen (eben mehr Kalorien).

](*,)

_________________
»Ich kenne den Schmerz, den ich hatte, weil ich zweimal die Vorhaut mit dem Reißverschluss mitgenommen habe, so dass dieser - also Reißverschluss - einmal in einer Klinik entfernt werden musste.« - Chefreferendar


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Der Ernährungsthread
BeitragVerfasst: Samstag 18. November 2017, 04:45 
Super Mega Power User
Super Mega Power User

Registriert: Dienstag 9. Mai 2006, 23:09
Beiträge: 5566
famulus hat geschrieben:
hlubenow hat geschrieben:
Ich habe insofern ein Problem mit vegetarisch, als es praktisch genauso teuer ist wie mit Fleisch, aber für dasselbe Geld weniger Kalorien liefert.
Ich habe dabei immer das Gefühl, ich bekomme nicht genug für mein Geld oder könnte mehr bekommen (eben mehr Kalorien).

](*,)

Na, was stört Dich denn nun wieder?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Der Ernährungsthread
BeitragVerfasst: Samstag 18. November 2017, 07:52 
Power User
Power User

Registriert: Samstag 28. Mai 2016, 16:12
Beiträge: 459
Man kann ja mit Eiweiß o.Ä. argumentieren, aber die Behauptung mit den Kalorien überzeugt mich eher weniger. Es gibt immerhin sehr viele vegetarische Lebensmittel, die pro Kalorien sehr kostengünstig sind, wie z.B. Nudeln, Kartoffeln, Milch...

Ganz zu schweigen davon, dass Lebensmittel in Deutschland ohnehin vergleichsweise günstig sind, sodass es m.E. nur wenig Sinn ergibt, ausgerechnet nach der maximalen Kalorienanzahl zu schauen. Zumal zu viele Kalorien zu Übergewicht und Folgeproblemen führen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Der Ernährungsthread
BeitragVerfasst: Samstag 18. November 2017, 09:15 
Urgestein
Urgestein
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 12. März 2004, 13:55
Beiträge: 8178
hlubenow: Die Kalorienarmut der "teureren" Lebensmittel ist ja gerade deren Vorteil, bzw. die Kalorien-/Zuckerfülle der Nachteil des Billigfraßes. Wir sind nicht mehr in den Nachkriegszeit, wo es auf die beste Kalorienausbeute pro Pfennig ankam. Wenn es nur ums Geld geht, ist man mit Nudeln und Fertiggerichten natürlich besser dran. Eine ausgewogene, sättigende und schmackhafte Ernährung kostet aber leider - das Problem bei jeder Diät.

Wobei man eingestehen muss, dass das Angebot sich durchaus verbessert hat, gerade bzgl. Eiweißquellen für zwischendurch: Geflügelwürstchen, Kochschinken, fettarmen Camembert, körnigen Frischkäse etc. gibt es inzwischen zum Glück bei jedem Discounter.

_________________
»Ich kenne den Schmerz, den ich hatte, weil ich zweimal die Vorhaut mit dem Reißverschluss mitgenommen habe, so dass dieser - also Reißverschluss - einmal in einer Klinik entfernt werden musste.« - Chefreferendar


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Der Ernährungsthread
BeitragVerfasst: Samstag 18. November 2017, 09:59 
Urgestein
Urgestein
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 4. November 2014, 08:51
Beiträge: 6269
Ich habe während meiner Diät auch viel Linsen gegessen, aber ohne Würstchen. Mal Eintopf, mal ein Curry oder ein Dal (rote Linsen), mal einen Salat. Das taugt schon, hat bei mir sehr gut funktioniert. Die Verdauung wurde auch angekurbelt :)

_________________
Having cats in the house is like living with art that sometimes throws up on the carpet


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Der Ernährungsthread
BeitragVerfasst: Samstag 18. November 2017, 10:49 
Fleissige(r) Schreiber(in)
Fleissige(r) Schreiber(in)

Registriert: Mittwoch 10. Juni 2015, 19:42
Beiträge: 132
Jetzt zum Frühstück eine Mischung aus 500g Magerquark, 80g Haferflocken und 250g aufgetauten Himbeeren ... leider nicht so lecker, dafür mach ich zum Mittag Spinatspätzle. :)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Der Ernährungsthread
BeitragVerfasst: Samstag 18. November 2017, 11:04 
Urgestein
Urgestein
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 12. März 2004, 13:55
Beiträge: 8178
An Magerquark kann ich irgendwie nicht mehr ran, so trocken und sauer... Haferflocken sind natürlich energiemäßig auch heavy, wobei 80g ja kaum der Rede wert sind. Hast du mal o. g. körnigen Frischkäse probiert? Find ich derzeit super, v. a. zur Abfüllung zwischendurch. Kann man mit "Flavdrops" oder Eiweißpulver mit Milch, Nüssen oder Rosinen etc. noch aufpeppen.

_________________
»Ich kenne den Schmerz, den ich hatte, weil ich zweimal die Vorhaut mit dem Reißverschluss mitgenommen habe, so dass dieser - also Reißverschluss - einmal in einer Klinik entfernt werden musste.« - Chefreferendar


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Der Ernährungsthread
BeitragVerfasst: Samstag 18. November 2017, 11:11 
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 10. Januar 2013, 00:09
Beiträge: 9337
Ich empfehle einfach nur bewusste Ernährung, dann braucht man auch keine Diät-Wochen. Sinnvolles Frühstück, nicht immer Junk Food zum Mittag und nicht 2x am Tag Gekochtes. Ich ess in der Woche zum Frühstück immer Haferbrei mit Obst und Nüssen, zum Mittag meist Salat bzw das übliche Kantinenzeugs (das ist der Junk Food Ausgleich). In den Salat kann man wunderbar Dosen Thunfisch oder Hühnerbrustfilets tun. Für Heißhungerangriffe hab ich immer Reiswaffeln, Möhren oder Äpfel da. Und zum Abendessen gibt es bei uns normal Brot mit Wurst und Käse, weil die Kids auch zum Mittag in der Schule warmes Essen bekommen. Am Wochenende gibt es dagegen üppiges Frühstück mit Brötchen und Croissants und Süßkram und ggf 2x Warm. Aus meiner Erfahrung war während meiner Studienzeit und ersten Arbeit der Fehler, dass ich morgens Nutellatoast oder Fertigmüsli (Zucker ohne Ende) hatte. Zum Mittag eigentlich immer nur Döner, Wurst oder Asianudeln und am Abend dann noch schön zu 2. essen gehen und am besten nach 20 Uhr noch einen Haufen Pommes nebst Steak. Man muss sich nur mal bewusst werden, was man üblicherweise in sich hineinbefördert. Da schafft man schon mit meinem Programm locker > 15.000 kcal in der Woche.

_________________
"Just blame it on the guy who doesn't speak English. Ahh, Tibor, how many times you've saved my butt."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5276 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 344, 345, 346, 347, 348, 349, 350 ... 352  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder: Wischmopp


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Anzeige


Probleme mit dem Registrieren oder Einloggen? Schick einfach eine Email.

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Nutzungsbedingungen - Datenschutzrichtlinie - Impressum - Hauptseite