Anzeige

 

Jurawelt-Forum

Das große Jura-Forum zur juristischen Diskussion

 

Es gibt hier keine Rechtsberatung und keine Hausarbeiten-Besprechungen!!

 

Anzeige
Aktuelle Zeit: Dienstag 23. Mai 2017, 18:57

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 924 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 58, 59, 60, 61, 62  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Der gute Film.......
BeitragVerfasst: Samstag 25. Februar 2017, 15:14 
Urgestein
Urgestein
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 12. März 2004, 13:55
Beiträge: 7896
Nachdem ich von Trainspotting 2 wie erwartet ziemlich enttäuscht war - hat m. E. bis auf die Originalbesetzung und Anlehnungen an das Original nichts zu bieten - war ich gestern in "A cure for wellness" und bin hin und hergerissen.

Nachdem ich gut 2 Stunden absolut begeistert von den Bildern war, habe ich mich über das (m. M. n. billige) Finale nur geärgert. Aber wer mal wieder oscarreife Kameraarbeit und wahnsinnig sehenswerte bzw. bildschöne Settings (immerhin fast ausschließlich in Deutschland gedreht: Beelitz Heilstätten, Babelsberg, Alpen) sehen möchte, dem sei der Film dringend ans Herz gelegt. Eventuelle Defizite in der Handlung (will ich gar nicht bewerten) treten dahinter fast vollständig zurück.

_________________
»Ich kenne den Schmerz, den ich hatte, weil ich zweimal die Vorhaut mit dem Reißverschluss mitgenommen habe, so dass dieser - also Reißverschluss - einmal in einer Klinik entfernt werden musste.« - Chefreferendar


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Anzeige
 Betreff des Beitrags: Re: Der gute Film.......
BeitragVerfasst: Samstag 25. Februar 2017, 16:40 
Urgestein
Urgestein
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 24. Oktober 2012, 06:39
Beiträge: 6769
Ich bin bei dem Film etwas skeptisch, weil ich einen Shutter Island Abklatsch befürchte. Ist die Sorge berechtigt?

_________________
Smooth seas don`t make good sailors


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Der gute Film.......
BeitragVerfasst: Samstag 25. Februar 2017, 16:52 
Urgestein
Urgestein
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 12. März 2004, 13:55
Beiträge: 7896
Der Verdacht liegt nahe, da die Thematik natürlich in Teilen ähnlich ist. Ohne jetzt groß zu spoilern: Shutter Island gesehen zu haben, verdirbt einem diesen Film im Hinblick auf die Handlung überhaupt nicht. Ich empfehle einstweilen trotzdem, den Fokus auf die Ästhetik zu legen.

_________________
»Ich kenne den Schmerz, den ich hatte, weil ich zweimal die Vorhaut mit dem Reißverschluss mitgenommen habe, so dass dieser - also Reißverschluss - einmal in einer Klinik entfernt werden musste.« - Chefreferendar


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Der gute Film.......
BeitragVerfasst: Samstag 25. Februar 2017, 17:04 
Urgestein
Urgestein
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 24. Oktober 2012, 06:39
Beiträge: 6769
Dann bin ich mal gespannt. Ich mag Verbinskis Style sowieso sehr.

_________________
Smooth seas don`t make good sailors


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Der gute Film.......
BeitragVerfasst: Samstag 25. Februar 2017, 19:05 
Super Mega Power User
Super Mega Power User

Registriert: Dienstag 9. Mai 2006, 23:09
Beiträge: 4931
[enigma] hat geschrieben:
Inglorious Basterds hat weder den Anspruch erhoben, historisch korrekt oder auch nur glaubwürdig zu sein, noch hat der Film sich Mühe gegeben, diesen Eindruck zu erwecken. In einer Szene läuft im Hintergrund Cat People von David Bowie...! Bei Indiana Jones fragt aus guten Gründen auch niemand danach, ob der Film die Nazis historisch akkurat darstellt oder nicht. Klar kann man den Film scheiße finden, das an den natürlich gewollten "Ungenauigkeiten" festzumachen, ist aber ziemlicher Unsinn.

Ja, ja, ja. Das ist mir doch alles bekannt. Schließlich gibt es seit den '50er Jahren immer wieder ungenaue Spielfilme über die Nazi-Zeit. Das stört mich auch überhaupt nicht.
Mich hat gestört, daß Tarantino darstellt, daß Hitler in einem Kino in Paris auftaucht (wo er auch prompt getötet wird, wenn ich mich nicht irre). Das ist sehr naiv und unterschätzt Hitler in seiner Paranoia und seiner Bösartigkeit maßlos. Das ist so dumm, daß es stört. Denn Tarantinos geistig minderbemitteltes Publikum in den USA wird das so glauben.

Bei Indiana Jones 3 dagegen ist Hitler passabel dargestellt. Vielleicht hat Indy dort sogar ein bißchen zu viel Respekt vor ihm. War wohl die Überraschung. ;)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Der gute Film.......
BeitragVerfasst: Samstag 25. Februar 2017, 19:56 
Urgestein
Urgestein
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 12. März 2004, 13:55
Beiträge: 7896
Das ist ernsthaft deine Kritik? Dass Tarantino bei der Regie seiner skurrilen Filme nicht hinreichend Rücksicht auf die (angeblichen) geistigen Defizite des US-Publikums nimmt?

Tut mir ja leid - aber wenn mir jemand Tarantinos Filme für ihre "historische Ungenauigkeit" oder ihren Mangel an "Realismus" kritisiert, erscheint mir etwas ganz anderes "geistig minderbemittelt".

_________________
»Ich kenne den Schmerz, den ich hatte, weil ich zweimal die Vorhaut mit dem Reißverschluss mitgenommen habe, so dass dieser - also Reißverschluss - einmal in einer Klinik entfernt werden musste.« - Chefreferendar


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Der gute Film.......
BeitragVerfasst: Samstag 25. Februar 2017, 23:42 
Super Mega Power User
Super Mega Power User

Registriert: Dienstag 9. Mai 2006, 23:09
Beiträge: 4931
famulus hat geschrieben:
Das ist ernsthaft deine Kritik? Dass Tarantino bei der Regie seiner skurrilen Filme nicht hinreichend Rücksicht auf die (angeblichen) geistigen Defizite des US-Publikums nimmt?

Tut mir ja leid - aber wenn mir jemand Tarantinos Filme für ihre "historische Ungenauigkeit" oder ihren Mangel an "Realismus" kritisiert, erscheint mir etwas ganz anderes "geistig minderbemittelt".

Also, besser erklären als oben kann ich es nicht. Wenn Du meine Kritik an dem Film danach immer noch nicht verstehen willst (kann hier im Gegensatz zu sonst ja eigentlich kein ideologisches Problem sein), kann ich Dir auch nicht mehr helfen.

Letzter Versuch: Es geht nicht um "historisch unpräzise", sondern um "out of character".


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Der gute Film.......
BeitragVerfasst: Mittwoch 29. März 2017, 22:48 
Urgestein
Urgestein
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 24. Oktober 2012, 06:39
Beiträge: 6769
Trailer zum Es Remake.
https://www.youtube.com/watch?v=FnCdOQs ... ture=share

Das sieht in der Tat ziemlich verdammt geil aus :D Dürfte auch näher am Buch sein als der Fernsehfilm. https://www.youtube.com/watch?v=FnCdOQsX5kc

_________________
Smooth seas don`t make good sailors


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Der gute Film.......
BeitragVerfasst: Mittwoch 29. März 2017, 23:21 
Super Power User
Super Power User
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 13. Dezember 2011, 21:21
Beiträge: 835
Ich hab den Trailer jetzt fünf mal oder so geguckt und diese Jumpscares kann ich nicht leiden, aber das ist ja heutzutage bei jedem Horrorfilm-Trailer so. Von daher bin ich guter Hoffnung für den Film, so vom Look her sieht das nämlich alles schon ziemlich nice aus.

_________________
thou shalt not commit logical fallacies


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Der gute Film.......
BeitragVerfasst: Sonntag 9. April 2017, 07:41 
Super Power User
Super Power User
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 28. August 2016, 17:43
Beiträge: 1276
Eine interessante Doku zu Aufmerksamkeit und Multitasking: https://www.youtube.com/watch?v=_WSXOGwzwT4

_________________
LG Candor


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Der gute Film.......
BeitragVerfasst: Sonntag 9. April 2017, 17:53 
Super Power User
Super Power User
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 13. Dezember 2011, 21:21
Beiträge: 835
Heute abend kommt "The Place Beyond The Pines" im TV.

_________________
thou shalt not commit logical fallacies


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Der gute Film.......
BeitragVerfasst: Donnerstag 20. April 2017, 22:56 
Super Mega Power User
Super Mega Power User

Registriert: Dienstag 9. Mai 2006, 23:09
Beiträge: 4931
Kennt jemand diesen Film?

Schwarz-weiß, ca. 1960. Ein Detektiv (oder dergleichen) ist hinter einem geheimnisvollen und wertvollen Koffer her. Andere Agenten auch. Jemand warnt ihn.
Schließlich kommt er an den Koffer. An einem Strand öffnet er ihn vorsichtig. Aber darin war Atombombenmaterial, und es gibt eine große Explosion mit Atompilz. Ende.

Hab' das irgendwann mal gesehen, kann mich aber nicht an den Titel oder die Darsteller erinnern. Finde es auch nicht über Google, imdb, etc..

(Dieses Glühen/Leuchten in einem Koffer hat ja auch Tarantino in Pulp Fiction verwendet. Immer noch ein (beabsichtigtes) Rätsel, was es da zu bedeuten hatte.)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Der gute Film.......
BeitragVerfasst: Donnerstag 20. April 2017, 23:12 
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 10. Januar 2013, 00:09
Beiträge: 8036
https://de.m.wikipedia.org/wiki/Rattennest
?

_________________
"Just blame it on the guy who doesn't speak English. Ahh, Tibor, how many times you've saved my butt."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Der gute Film.......
BeitragVerfasst: Donnerstag 20. April 2017, 23:21 
Super Mega Power User
Super Mega Power User

Registriert: Dienstag 9. Mai 2006, 23:09
Beiträge: 4931
Tibor hat geschrieben:
https://de.m.wikipedia.org/wiki/Rattennest
?

=D> Ja! Da spricht der Filmkenner. Dankeschön!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Der gute Film.......
BeitragVerfasst: Samstag 22. April 2017, 01:55 
Super Mega Power User
Super Mega Power User

Registriert: Dienstag 9. Mai 2006, 23:09
Beiträge: 4931
Tibor hat geschrieben:
https://de.m.wikipedia.org/wiki/Rattennest
?

Hab's mir eben mal angesehen. Hatte das Ende irgendwie noch spektakulärer in Erinnerung.
Jetzt erinnerte es mich sehr an "Jäger des verlorenen Schatzes", mit der Bundeslade und so. Damit wäre dann auch klar, wovon das inspiriert war. Im Prinzip 1:1 übernommen. :)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 924 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 58, 59, 60, 61, 62  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder: Ara


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Anzeige


Probleme mit dem Registrieren oder Einloggen? Schick einfach eine Email.

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Nutzungsbedingungen - Datenschutzrichtlinie - Impressum - Hauptseite