Anzeige

 

Jurawelt-Forum

Das große Jura-Forum zur juristischen Diskussion

 

Es gibt hier keine Rechtsberatung und keine Hausarbeiten-Besprechungen!!

 

Anzeige
Aktuelle Zeit: Mittwoch 17. Januar 2018, 08:07

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 76881 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 5121, 5122, 5123, 5124, 5125, 5126  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Donnerstag 11. Januar 2018, 19:57 
Super Power User
Super Power User

Registriert: Montag 27. Mai 2013, 09:30
Beiträge: 765
immer locker bleiben hat geschrieben:
Tibor hat geschrieben:
Drei Seiten mehr in der Hausarbeit und es gibt 0 Punkte: http://www.gesetze-bayern.de/Content/Do ... 81?hl=true

Naja, der Kläger muss sich schon fragen lassen, wieso er einfach frech die Formatvorgabe ignoriert. Wir haben an der FU früher die Einhaltung der Formatvorlagen strenger bewertet als eine ggf. geringe Umfangsüberschreitung. 10% Überschreitung im Umfang hat noch nicht zu abzügen geführt, massive Verstöße gegen die Formatvorlage (50% weniger Rand) konnten dagegen schon was kosten, und sei es nur dadurch, dass der Korrektor sauer ist. Ich habe solchen Leuten immer an den Rand geschrieben: "Sie wollen eine ordentliche Korrektur, dann lassen Sie auch den Rand dafür!"

(Und meistens waren solche Arbeiten eh nicht doll ... die im Fallbeispiel ja auch nicht ...)


Wir haben damals bei uns am Lehrstuhl alles über der zulässigen Seitenzahl als nicht existent behandelt. Punktabzüge gab es dann dafür, dass die Prüfung auf einmal so abrupt ohne Ergebnis geendet hat. :D


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Anzeige
BeitragVerfasst: Donnerstag 11. Januar 2018, 20:15 
Power User
Power User

Registriert: Samstag 28. Mai 2016, 15:12
Beiträge: 480
Wer klagt denn wegen einer (Übungs-)Hausarbeit?!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 11. Januar 2018, 20:26 
Fossil
Fossil
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 28. November 2007, 18:06
Beiträge: 9953
Wohnort: Berlin
Suchender_ hat geschrieben:
Wer klagt denn wegen einer (Übungs-)Hausarbeit?!

In der Tat ...

_________________
You might remember me from such posts as this.
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 11. Januar 2018, 20:38 
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 9. Januar 2013, 23:09
Beiträge: 9580
Und wer baut einen Urteils-Tatbestand so komisch auf?

_________________
"Just blame it on the guy who doesn't speak English. Ahh, Tibor, how many times you've saved my butt."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 11. Januar 2018, 20:58 
Fossil
Fossil
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 28. November 2007, 18:06
Beiträge: 9953
Wohnort: Berlin
Ein Bayer?

_________________
You might remember me from such posts as this.
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 11. Januar 2018, 22:55 
Super Power User
Super Power User

Registriert: Dienstag 28. Mai 2013, 22:39
Beiträge: 756
http://www.spiegel.de/panorama/justiz/d ... 87202.html

wie viel mehr kann die gesellschaft noch verrohen? und wieder mal dresden.

_________________
der 1983 geborene klaeger studiert seit dem wintersemester 2003/2004 biologie (diplom) an der beklagten (vg goettingen, urteil vom 2.3.2010 - 4 a 39/07)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 11. Januar 2018, 23:12 
Mega Power User
Mega Power User
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 2. Januar 2011, 22:46
Beiträge: 2964
Ara hat geschrieben:
immer locker bleiben hat geschrieben:
Muirne hat geschrieben:

Trägt der tatsächlich einen Pulover mit der Aufschrift "Coolest Monkey in the Jungle"? Das mag ja vielleicht witzig gemeint sein, aber man muss schon ein sehr weltfremdes Verständnis haben, wenn man darin keinen Rassimus sieht. Ich behaupte mal: die Provokation ist gewollt (ähnlich wie damals bei Benetton). Dafür müsste man H&M glatt boykottieren (fällt mir allerdings nicht schwer, ich kaufe da eh nie ein).


Das Problem ist doch aber schlicht folgendes. Als reines fiktives Beispiel (Ich will nicht sagen, dass es bei H&M so passiert ist).

Ich caste für meine neue H&M Kampagne ein paar Kindermodels... Lass da 200 Kinder antanzen... Denk mir "cooles Kind", "süßes Kind", "niedliches Kind" und wähle so meine Models aus. Neben mir sitzt jemand und sagt mir "pass mal auf, wir sind ja ein Weltunternehmen, wir brauchen auch ne gute Quote an asiatischen und schwarzen Kindern"... Alles klar denk ich mir "bin ja internationales Unternehmen", also achte ich darauf, dass neben süßen weißen Kinder auch süße schwarze und asiatische Kinder ausgewählt werden. Nun hab ich meinetwegen aus diesen 200 Kindern 10 Kinder ausgewählt.

So nun verteile ich nach irgendwelchen Kriterien meine Kleidung. In der Regel kriegt das süße Kind süße Kleidung und das coole Kind coole Kleidung... Nun hab ich den coolsten Affen im Dschungle Pullover... Also brauch ich n cooles Kind. Da steht nun mein cooles weißes Kind, mein cooles schwarzes Kind und mein cooles asiatische Kind. Jetzt soll ich tatsächlich zum schwarzen Kind sagen "Sorry, du bist zwar der coolste von den dreien, aber wegen deiner Hautfarbe kann ich dich den Pullover nicht anziehen lassen. Den dürfen nur weiße Kinder tragen". Und dann soll mir jemand sagen, dass DAS kein Rassismus ist?


Ja, ne, ist klar. Genau so muss es gewesen sein.

Zitat:
Es wird hier doch von den "Aufschreiern" quasi eigentlich ein "geheimer Vorabrassismus" verlangt, um gar nicht erst unter den Rassismusverdacht zu geraten... Schwarze Kinder dürfen keine Affenpullover mehr tragen... Sie dürfen vermutlich auch in ner Bananenwerbung nicht mehr genutzt werden... Ist das nicht eigentlich das völlig falsche Zeichen? Wenn jemand mit diesem Pullover tatsächlich Rassismus verbindet, dann zeigt es doch eher ein gewisses Defizit in der eigenen Denkweise. Ich hätte es übrigens spontan nicht getan... Klar wenn man nun so drüber nachdenkt, ist es etwas merkwürdig. Aber ich alleine wäre auf die Problematik gar nicht gekommen. Ich denke hier wird tatsächlich bewusst Leuten eine "Bösartigkeit" unterstellt, wobei man gar nicht weiß, ob das überhaupt so gemeint war (ich glaube es übrigens eher nicht).

Aber just my 2 cent...



Kein Problem gibt es vermutlich dann, wenn man ein schwarzes und ein weißes Kind diesen Pulli tragen lässt, wie das auch sonst oft getan wird, aber das war vermutlich zu schwer, weil der Pulli NUR zu diesem Jungen gepasst hat.
Die Kreativbranche mag gerade noch kreativ genug sein um ein Motiv, das rassistische Assoziationen hervorruft, zu erkennen und besser zu lösen. Wer so viel Geld hat wie diese Firmen, der kann sich verdammt nochmal leisten, das Marketing zu scannen .

_________________
»Natürlich ist das herablassend. Torquemada ist mir gegenüber herablassend, ich bin esprit gegenüber herablassend. So ist die Nahrungskette in diesem Forum nunmal.« - Swann


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 11. Januar 2018, 23:15 
Mega Power User
Mega Power User
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 2. Januar 2011, 22:46
Beiträge: 2964
Mietspantrakt hat geschrieben:
http://www.spiegel.de/panorama/justiz/dresden-unbekannte-hetzen-hund-auf-aethiopierin-a-1187202.html

wie viel mehr kann die gesellschaft noch verrohen? und wieder mal dresden.


Ekelhaft.

_________________
»Natürlich ist das herablassend. Torquemada ist mir gegenüber herablassend, ich bin esprit gegenüber herablassend. So ist die Nahrungskette in diesem Forum nunmal.« - Swann


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Freitag 12. Januar 2018, 03:41 
Super Mega Power User
Super Mega Power User

Registriert: Dienstag 9. Mai 2006, 22:09
Beiträge: 5651
Muirne hat geschrieben:
Mietspantrakt hat geschrieben:
http://www.spiegel.de/panorama/justiz/dresden-unbekannte-hetzen-hund-auf-aethiopierin-a-1187202.html

wie viel mehr kann die gesellschaft noch verrohen? und wieder mal dresden.


Ekelhaft.

Es gibt zig Millionen AsylbewerberInnen und zig tausend Bushaltestellen. Warum kommt eine Gruppe und fängt an, ausgerechnet diese zu beleidigen und dann den Hund auf sie loszulassen? Einfach so? Der Artikel sagt dazu nichts.

Wo war eure Empörung über dieses wesentlich schwerere Verbrechen?
Wo ist eure Empörung über die Ergebnisse der Polizeistatistik in Bezug auf Straftaten nach Ethnien?

Man kann sich über Straftaten mit politischem Bezug empören, aber wenn man es einseitig tut, wirkt es doch etwas wohlfeil.
Bei dieser Entwicklung wird es Opfer auf allen Seiten geben: Bei den Migranten, bei den Europäern, bei den Linken, bei den Rechten und auch bei den angeblich gemäßigten Bürgern (sofern sie nicht so reich sind, daß sie sich in ihre Ghettos oder ins Ausland verkriechen können). Mein Mitgefühl gilt allen Opfern gleichermaßen (und ich glaube zudem, daß auch mich diese Entwicklung früher oder später hart treffen wird, etwa wenn der öffentliche Raum nicht mehr gesichert werden kann oder wenn der Sozialstaat zusammenbricht). Alle Opfer haben gemeinsam, daß sie für die absehbaren Folgen der politischen Fehlentscheidungen bezahlen müssen, die sie nicht getroffen haben.
Z.B. diese zwei armen jungen Europäerinnen, die in einem Bahnhof in Frankreich einfach so erstochen wurden, im Grunde ebenfalls aus rassistischen, nämlich europäerfeindlichen Gründen.
Wenn man bei derartigen Taten nur "leichte Verletzungen und einen Schock" davonträgt, hatte man fast noch Glück im Unglück.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Freitag 12. Januar 2018, 08:19 
Super Power User
Super Power User

Registriert: Dienstag 28. Mai 2013, 22:39
Beiträge: 756
hey hlubenow, einseitigkeit lasse ich mir nicht vorwerfen. beispielsweise habe ich meine abscheu ueber die jungen fluechtlinge, die einen obdachlosen angezuendet haben, hier ebenso geaeussert. dass aber dein reflex bei so einem doch zweifellos ekelhaften vorfall die relativierung und das ziehen der politischen karte ("absehbaren folgen der politischen fehlentscheidung") ist, finde ich doch etwas befremdlich.

_________________
der 1983 geborene klaeger studiert seit dem wintersemester 2003/2004 biologie (diplom) an der beklagten (vg goettingen, urteil vom 2.3.2010 - 4 a 39/07)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Freitag 12. Januar 2018, 13:00 
Urgestein
Urgestein
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 4. November 2014, 07:51
Beiträge: 6729
Eigentlich müsste man ja schon das T-Shirt an sich verbieten.....Eine Assoziation monkey=dunkelhäutig=rassistisch hat sich bei mir jedenfalls nicht eingestellt (auf das T-Shirt bezogen). Aber vielleicht bin ich in solchen Dingen auch viel zu treudoof :)

_________________
Having cats in the house is like living with art that sometimes throws up on the carpet


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Freitag 12. Januar 2018, 13:20 
Super Mega Power User
Super Mega Power User

Registriert: Freitag 6. August 2010, 22:30
Beiträge: 4657
ara hat völlig Recht. Ich würde aber dennoch von einem Unternehmen den "geheimen Vorabrassismus" erwarten, sprich alles zu unterlassen was Rassisten in den falschen Hals bekommen könnten. Auch wenn das leider bedeutet dass zumindest einer Person im Unternehmen eine rassistische Denkweise nicht völlig fremd sein darf. Denn natürlich muss man jedem, der sich an dem Bild stört, zumindest "vorwerfen", dass ihm rassistisches Gedankengut sehr vertraut ist und er sich gut in Rassisten einfühlen kann.

Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Freitag 12. Januar 2018, 17:08 
Fleissige(r) Schreiber(in)
Fleissige(r) Schreiber(in)

Registriert: Mittwoch 10. Juni 2015, 18:42
Beiträge: 170
Zitat:
Es gibt zig Millionen AsylbewerberInnen und zig tausend Bushaltestellen. Warum kommt eine Gruppe und fängt an, ausgerechnet diese zu beleidigen und dann den Hund auf sie loszulassen? Einfach so? Der Artikel sagt dazu nichts.


Naja, im Osten gibt es durchaus noch so ein klassisches Neonazimilieu, das auch generell a-sozial unterwegs ist. Ich halte es deshalb nicht für unplausibel, dass es sich hierbei um einen völlig unprovozierten Angriff gehandelt hat.

Hier im Westen habe ich sowas noch nie mit erlebt, aber im Osten ist das teils eine ganz andere Welt, verrückt teilweise. Wobei Dresden da noch in Ordnung geht, aber in der Provinz herrscht echt Tristesse, Perspektivlosigkeit und der Alkohol.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Freitag 12. Januar 2018, 19:08 
Mega Power User
Mega Power User
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 2. Januar 2011, 22:46
Beiträge: 2964
markus87 hat geschrieben:
. Auch wenn das leider bedeutet dass zumindest einer Person im Unternehmen eine rassistische Denkweise nicht völlig fremd sein darf

Was man auch schlicht durch Bildung erreichen kann. In unserer Gesellschaft dürfte der allergrößte Teil nämlich gerade nicht so zu beschreiben sein, dass ihm Rassismus völlig fremd wäre. Ich beschäftige mich mit Rassismus nicht nur deshalb, um ihn bei anderen zu erkennen, sondern auch, um die eigenen Rassismen festzustellen und daran zu arbeiten.

_________________
»Natürlich ist das herablassend. Torquemada ist mir gegenüber herablassend, ich bin esprit gegenüber herablassend. So ist die Nahrungskette in diesem Forum nunmal.« - Swann


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Freitag 12. Januar 2018, 19:20 
Fleissige(r) Schreiber(in)
Fleissige(r) Schreiber(in)

Registriert: Mittwoch 10. Juni 2015, 18:42
Beiträge: 170
Zitat:
Ich beschäftige mich mit Rassismus nicht nur deshalb, um ihn bei anderen zu erkennen, sondern auch, um die eigenen Rassismen festzustellen und daran zu arbeiten.


Wie meinst du das? Entweder man ist rassistisch oder eben nicht. In beiden Fällen ist einem das unmittelbar bewusst.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 76881 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 5121, 5122, 5123, 5124, 5125, 5126  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder: Tibor


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Anzeige


Probleme mit dem Registrieren oder Einloggen? Schick einfach eine Email.

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Nutzungsbedingungen - Datenschutzrichtlinie - Impressum - Hauptseite