Anzeige

 

Jurawelt-Forum

Das große Jura-Forum zur juristischen Diskussion

 

Es gibt hier keine Rechtsberatung und keine Hausarbeiten-Besprechungen!!

 

Anzeige
Aktuelle Zeit: Mittwoch 22. November 2017, 05:31

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 29 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Prädikatsbashing ...
BeitragVerfasst: Samstag 22. Mai 2010, 16:42 
Fossil
Fossil
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 15. April 2004, 10:22
Beiträge: 14639
Wohnort: Berlin
... ist grade wieder mächtig "in" bei Deutschlands bloggenden Strafverteidigern:

http://www.lawblog.de/index.php/archive ... -pradikat/
http://strafprozess.blogspot.com/2010/0 ... antie.html
http://rainbraun.blogspot.com/2010/05/weltfremd.html

Was haltet Ihr davon?

_________________
gez. ...j! {Treffpunkt-Captain}

Ortsbekannte Klugscheißer werden gebeten, diesen Post zu ignorieren.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Anzeige
 Betreff des Beitrags: Re: Prädikatsbashing ...
BeitragVerfasst: Samstag 22. Mai 2010, 16:55 
Fleissige(r) Schreiber(in)
Fleissige(r) Schreiber(in)

Registriert: Freitag 11. Februar 2005, 18:02
Beiträge: 130
Ich habe zwar nicht viel übrig für Leute, die meinen, sie müssten ständig Gründe anbieten, warum ein Prädikat nichts oder zumindest nichts positives aussagt.
Wenn man den neulich hier im Forum verlinkten Artikel über die (kaum noch) bestehenden Erfolgschancen einer Revision gelesen hat, wirkt die Schlussfolgerung der FAZ aber zumindest einseitig.


Zuletzt geändert von flume am Samstag 22. Mai 2010, 16:59, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Prädikatsbashing ...
BeitragVerfasst: Samstag 22. Mai 2010, 16:56 
Fossil
Fossil
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 21. August 2007, 19:58
Beiträge: 10000
Wohnort: Berlin
War Unfehlbarkeit nicht so ein Glaubensdingsbums?

_________________
"I suspect that if a million monkeys were put in front of a million typewriters, by Wednesday one of them would have come up with an improved version of the Income Tax Assessment Act" CASE P132 [1982] ATC 660, 662, AUSTRALIA


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Prädikatsbashing ...
BeitragVerfasst: Samstag 22. Mai 2010, 16:57 
Mega Power User
Mega Power User
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 10. November 2009, 11:19
Beiträge: 1612
Eben. Nicht Ursache und Wirkung verwechseln. Die FAZ faselt.

Verhandlungsführung, Zeugenbefragung, Menschenkenntnis - all das kann ein Examen nicht abfragen. Das Prädikat sagt über diese essentiellen Qualitäten nichts aus.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Prädikatsbashing ...
BeitragVerfasst: Samstag 22. Mai 2010, 17:01 
Fossil
Fossil
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 15. April 2004, 10:22
Beiträge: 14639
Wohnort: Berlin
Es geht mir aber gar nicht um die falsche FAZ-These, sondern um die Reaktion der Strafverteidigerelite.

In den Kommentaren bei UV wird nun ein Volksgerichtshof 2.0 gefordert :D

_________________
gez. ...j! {Treffpunkt-Captain}

Ortsbekannte Klugscheißer werden gebeten, diesen Post zu ignorieren.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Prädikatsbashing ...
BeitragVerfasst: Samstag 22. Mai 2010, 17:15 
Super Power User
Super Power User
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 28. November 2007, 01:16
Beiträge: 977
Siebers ist wieder souverän im Kommentarbereich. Da kommt kein Prädikatsjurist mit :D .

_________________
Eine Gesellschaft, die mehr tut für die Alten als für Kinder, für Auswärtige als Einheimische, für Kranke als Gesunde, darf sich nicht allzusehr wundern, wenn sie selber krank wird und alt und ungastlich. Johannes Gross


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Prädikatsbashing ...
BeitragVerfasst: Samstag 22. Mai 2010, 17:16 
Mega Power User
Mega Power User
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 10. November 2009, 11:19
Beiträge: 1612
Die Idee, Richter wählen zu lassen, ist so undemokratisch nicht. An meiner Uni gab es eine zeitlang einen US-amerikanischen Gastdozenten. Die Idee, dass ungewählte Richter Urteile fällen, fand er (seinerseits) zutiefst undemokratisch.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Prädikatsbashing ...
BeitragVerfasst: Samstag 22. Mai 2010, 17:32 
Super Mega Power User
Super Mega Power User

Registriert: Donnerstag 28. Dezember 2006, 10:04
Beiträge: 5935
Der FAZ-Artikel ist dumm, Siebers Reaktion ist noch dümmer. Da sind mal wieder die Trauben so sauer, weil sie zu hoch hingen - der Eindruck drängt sich jedenfalls auf.

Man mag in der Tätigkeit als bloggender Wald- und Wiesenstrafrechtler den besten juristischen Beruf der Welt sehen, Anlass zur Überheblichkeit ist das jedoch nicht.

_________________
Mein Führer, I can walk!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Prädikatsbashing ...
BeitragVerfasst: Samstag 22. Mai 2010, 17:33 
Super Mega Power User
Super Mega Power User

Registriert: Donnerstag 28. Dezember 2006, 10:04
Beiträge: 5935
MobileDeepBlueSea hat geschrieben:
Die Idee, Richter wählen zu lassen, ist so undemokratisch nicht. An meiner Uni gab es eine zeitlang einen US-amerikanischen Gastdozenten. Die Idee, dass ungewählte Richter Urteile fällen, fand er (seinerseits) zutiefst undemokratisch.



Wir wählen gut die Hälfte der Richter auch auf sehr niedriger Ebene, nämlich die Schöffen. Dass die Schöffen eine Einrichtung ohne Sinn und Zweck geworden sind, ist allerdings zuzugeben.

_________________
Mein Führer, I can walk!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Prädikatsbashing ...
BeitragVerfasst: Samstag 22. Mai 2010, 17:52 
Häufiger hier
Häufiger hier

Registriert: Dienstag 29. Dezember 2009, 19:57
Beiträge: 103
Zitat:
Werner Siebers hat gesagt…
....

Richtig Beleidigte, die solch eine Diskussion nicht mit Augenzwinkern verfolgen können, gibt es z.B. hier:

viewtopic.php?f=57&t=36954

SAMSTAG, MAI 22, 2010 4:55:00 PM


http://strafprozess.blogspot.com/2010/05/pradikatsjuristen-als-erfolgsgarantie.html

ähm, ja... :lmao:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Prädikatsbashing ...
BeitragVerfasst: Samstag 22. Mai 2010, 18:18 
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 24. Februar 2005, 17:26
Beiträge: 13545
Wohnort: Hamburg
Hach ja, dabei war er noch gar nicht so schlimm wie seine Kollegin Braun in dieser Angelegenheit.

_________________
In Bayern ist prinzipiell alles schwerer als im Rest der Republik, auch das Kilo Mehl. (Ara, 24.01.2012)

Morgenmagazin: Wir geben ab zur Tagesschau nach Hamburg. Auch eine sehr schöne Stadt.
Jens Riewa: Die schönste. Guten Morgen meine Damen und Herren.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Prädikatsbashing ...
BeitragVerfasst: Samstag 22. Mai 2010, 22:55 
Fossil
Fossil
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 21. August 2007, 19:58
Beiträge: 10000
Wohnort: Berlin
Besser sind mal wieder nur die Kommentatoren in Vetter's Lawblog... Da tuen sich Abgründe auf. Das Vetter den ein oder anderen Schwachsi... ähhhh Verrüc... ähhh Bekämpfer der FDGO nicht zu Recht weist, ist leider bezeichnend!

_________________
"I suspect that if a million monkeys were put in front of a million typewriters, by Wednesday one of them would have come up with an improved version of the Income Tax Assessment Act" CASE P132 [1982] ATC 660, 662, AUSTRALIA


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Prädikatsbashing ...
BeitragVerfasst: Sonntag 23. Mai 2010, 09:13 
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 24. Februar 2005, 17:26
Beiträge: 13545
Wohnort: Hamburg
Er ist wohl leider auf diese Kommentatoren angewiesen - sie sichern ihm seinen Ruhm als A-Blogger. Ums juristische geht es bei ihm doch schon lange nicht mehr.

_________________
In Bayern ist prinzipiell alles schwerer als im Rest der Republik, auch das Kilo Mehl. (Ara, 24.01.2012)

Morgenmagazin: Wir geben ab zur Tagesschau nach Hamburg. Auch eine sehr schöne Stadt.
Jens Riewa: Die schönste. Guten Morgen meine Damen und Herren.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Prädikatsbashing ...
BeitragVerfasst: Sonntag 23. Mai 2010, 10:36 
Fossil
Fossil
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 15. April 2004, 10:22
Beiträge: 14639
Wohnort: Berlin
Mir machen diese Leute Angst.

Kommentar 26 ist - ungewollt - cool. :-w

_________________
gez. ...j! {Treffpunkt-Captain}

Ortsbekannte Klugscheißer werden gebeten, diesen Post zu ignorieren.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Prädikatsbashing ...
BeitragVerfasst: Sonntag 23. Mai 2010, 14:02 
Fossil
Fossil

Registriert: Freitag 2. April 2004, 18:13
Beiträge: 13042
MobileDeepBlueSea hat geschrieben:
Die Idee, Richter wählen zu lassen, ist so undemokratisch nicht. An meiner Uni gab es eine zeitlang einen US-amerikanischen Gastdozenten. Die Idee, dass ungewählte Richter Urteile fällen, fand er (seinerseits) zutiefst undemokratisch.


Naja, aber dann ist ja immer die Frage, wer eigentlich dann noch Richter wird und ob diese Auswahl dann besser ist oder ob sie nur einen demokratischeren Anstrich hat.

Beispiel: Die deutschen Spitzenpolitiker werden zwar vom "Volk" gewählt, aber de facto sind sie so über die Landeslisten abgesichert, dass man sie nur kollektiv mit der gesamten Partei abwählen kann, nämlich wenn diese an der 5%-Hürde scheitert - es wählt also nicht das Volk, sondern es wählen die Parteien.

Bei einer Unabhängigkeit von Parteien ergibt sich zudem das Problem, das ein solcher Wahlkampf doch einiges an Geld kostet und jede Menge Vitamin B erfordert. Ob dies dann die Qualität befördert erscheint mir zumindest äußerst fraglich.

_________________
"Auch eine stehengebliebene Uhr kann noch zweimal am Tag die richtige Zeit anzeigen; es kommt nur darauf an, daß man im richtigen Augenblick hinschaut." (Alfred Polgar)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 29 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Anzeige


Probleme mit dem Registrieren oder Einloggen? Schick einfach eine Email.

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Nutzungsbedingungen - Datenschutzrichtlinie - Impressum - Hauptseite