Anzeige

 

Jurawelt-Forum

Das große Jura-Forum zur juristischen Diskussion

 

Es gibt hier keine Rechtsberatung und keine Hausarbeiten-Besprechungen!!

 

Anzeige
Aktuelle Zeit: Samstag 25. November 2017, 00:12

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1620 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 104, 105, 106, 107, 108
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Gender Mainstreaming
BeitragVerfasst: Freitag 10. November 2017, 07:02 
Urgestein
Urgestein
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 12. März 2004, 13:55
Beiträge: 8133
Samson hat geschrieben:
Vorkriegsjugend hat geschrieben:
Das sage ich mir bei jedem seiner Beiträge auch.

Im Durchschnitt sind hublenows Beiträge überdurchschnittlich niveauvoll, egal ob man ihnen zustimmt.

:lmao:

Der Durchschnitt seiner 5400 Beiträge ist vielleicht noch durchschnittlich niveauvoll. Aber selbst daran "arbeitet" er ja momentan mit aller Kraft.

Putzig, wie du ihm immer beispringst. :)

_________________
»Ich kenne den Schmerz, den ich hatte, weil ich zweimal die Vorhaut mit dem Reißverschluss mitgenommen habe, so dass dieser - also Reißverschluss - einmal in einer Klinik entfernt werden musste.« - Chefreferendar


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Anzeige
 Betreff des Beitrags: Re: Gender Mainstreaming
BeitragVerfasst: Freitag 10. November 2017, 07:19 
Super Power User
Super Power User

Registriert: Samstag 21. April 2007, 20:20
Beiträge: 1312
famulus hat geschrieben:
Samson hat geschrieben:
Vorkriegsjugend hat geschrieben:
Das sage ich mir bei jedem seiner Beiträge auch.

Im Durchschnitt sind hublenows Beiträge überdurchschnittlich niveauvoll, egal ob man ihnen zustimmt.

:lmao:

Der Durchschnitt seiner 5400 Beiträge ist vielleicht noch durchschnittlich niveauvoll. Aber selbst daran "arbeitet" er ja momentan mit aller Kraft.

Putzig, wie du ihm immer beispringst. :)

Ich mag ihn irgendwie.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Gender Mainstreaming
BeitragVerfasst: Freitag 10. November 2017, 08:40 
Urgestein
Urgestein
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 12. März 2004, 13:55
Beiträge: 8133
Samson hat geschrieben:
Ich mag ihn irgendwie.

Bild

_________________
»Ich kenne den Schmerz, den ich hatte, weil ich zweimal die Vorhaut mit dem Reißverschluss mitgenommen habe, so dass dieser - also Reißverschluss - einmal in einer Klinik entfernt werden musste.« - Chefreferendar


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Gender Mainstreaming
BeitragVerfasst: Freitag 10. November 2017, 18:36 
Super Mega Power User
Super Mega Power User

Registriert: Dienstag 9. Mai 2006, 23:09
Beiträge: 5529
@Samson: :occasion5:

In dieser Frage gehen die Ideologen in ihrer Weltfremdheit aber zu weit.
Daraus folgt: Wenn jemand mich persönlich zu diskreditieren oder als Troll zu bezeichnen versucht, nur weil ich schreibe, daß es Mann und Frau gibt und daß das was mit der Fortpflanzung zu tun hat, dann macht derjenige sich einfach lächerlich.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Gender Mainstreaming
BeitragVerfasst: Freitag 10. November 2017, 19:16 
Super Mega Power User
Super Mega Power User

Registriert: Dienstag 9. Mai 2006, 23:09
Beiträge: 5529
Ara hat geschrieben:
Ich glaube hlubenow ist einfach der best angelegteste Troll aller Zeiten hier im Forum der weit im Voraus von Chefreferendar angelegt wurde und zwar für genau solch eine Situation!

Die Hexenjagd wegen angeblichen Sexismus, die Du in vielen Postings kritisiert hast, ist wesentlicher Teil des linken Wegs, den Du offenbar mitgehen willst.
Du solltest Dir mal klar machen, daß Du in die falsche Richtung läufst.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Gender Mainstreaming
BeitragVerfasst: Freitag 10. November 2017, 19:32 
Super Mega Power User
Super Mega Power User
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 11. Juni 2009, 17:48
Beiträge: 5130
hlubenow hat geschrieben:
Ara hat geschrieben:
Ich glaube hlubenow ist einfach der best angelegteste Troll aller Zeiten hier im Forum der weit im Voraus von Chefreferendar angelegt wurde und zwar für genau solch eine Situation!

Die Hexenjagd wegen angeblichen Sexismus, die Du in vielen Postings kritisiert hast, ist wesentlicher Teil des linken Wegs, den Du offenbar mitgehen willst.
Du solltest Dir mal klar machen, daß Du in die falsche Richtung läufst.


Es muss echt ein sehr einfaches Leben sein, wenn es nur einen "linken Weg" und einen "rechten Weg" gibt.

Es ist mir relativ egal, wenn ich mal aus Versehen mit nem Linken oder Rechten einer Meinung bin, ich verfolgte da keine Ideologie.

Ich schau mir Sachen an und entscheide, ob ich etwas sinnvoll finde oder nicht. In den meisten Fällen ist es mir sogar relativ egal. Zum Beispiel ob im Personenstandsregister jetzt nur Männlich oder Weibliche drin steht oder ob da jemand auch Transgender*_ reinschreibt, ist mir ehrlich gesagt total egal. Ich kann kaum verstehen, dass jemand für so nen Scheiß vor Gericht geht. Soll er aber doch machen, wenn er meint er hat die Zeit und Lust. Wenn er dann wie jetzt Recht vor Gericht bekommt, solls mir doch auch Latte sein. Dann steht bei ihm halt nun irgendwas verrücktes im Personalausweis? Betrifft mich doch nicht.

Viele Leute haben in der heutigen Zeit vergessen, dass man nicht aus jedem Scheiß ne Grundsatzdiskussion machen muss.

Es gibt ne handvoll Themen, die mich wirklich interessieren, der Rest ist mir relativ egal. Da hab ich vielleicht ne Meinung zu, aber ob die Welt jetzt so oder so ist, ist mir Bananen.

_________________
Die von der Klägerin vertretene Auffassung, die Beeinträchtigung des Wohngebrauchs sei durch das Zumauern der Fenster nur unwesentlich beeinträchtigt, ist so unverständlich, dass es nicht weiter kommentiert werden soll. - AG Tiergarten 606 C 598/11


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Gender Mainstreaming
BeitragVerfasst: Freitag 10. November 2017, 19:44 
Urgestein
Urgestein
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 4. November 2014, 08:51
Beiträge: 6068
Hat sich mal jemand über die korrekte Ansprache von intersexuellen Menschen Gedanken gemacht? Herr / Frau geht ja schlecht. Und wenn man sie direkt mit dem Nachnamen anspricht, hört sich das ja an wie beim Militär :) Direkt den Vornamen nehmen, wäre u.U. eine Beleidigung. Also was tun?

Ich meine die Frage übrigens durchaus ernst

_________________
Having cats in the house is like living with art that sometimes throws up on the carpet


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Gender Mainstreaming
BeitragVerfasst: Freitag 10. November 2017, 20:16 
Super Power User
Super Power User
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 1. Januar 2016, 17:47
Beiträge: 1190
Am besten, die betreffende Person einfach fragen. Manche sind mit Herr/Frau einverstanden (je nach Erscheinungsbild), manche möchten gern mit Vor- und Nachnamen angesprochen werden.

_________________
The way I see it, every life is a pile of good things and bad things. The good things don’t always soften the bad things, but vice versa, the bad things don’t always spoil the good things and make them unimportant.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Gender Mainstreaming
BeitragVerfasst: Freitag 10. November 2017, 20:22 
Urgestein
Urgestein
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 12. März 2004, 13:55
Beiträge: 8133
Tobias__21 hat geschrieben:
Hat sich mal jemand über die korrekte Ansprache von intersexuellen Menschen Gedanken gemacht? Herr / Frau geht ja schlecht. Und wenn man sie direkt mit dem Nachnamen anspricht, hört sich das ja an wie beim Militär :) Direkt den Vornamen nehmen, wäre u.U. eine Beleidigung. Also was tun?

Ich meine die Frage übrigens durchaus ernst

https://www.gender.hu-berlin.de/de/zent ... ma/1682130

_________________
»Ich kenne den Schmerz, den ich hatte, weil ich zweimal die Vorhaut mit dem Reißverschluss mitgenommen habe, so dass dieser - also Reißverschluss - einmal in einer Klinik entfernt werden musste.« - Chefreferendar


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Gender Mainstreaming
BeitragVerfasst: Freitag 10. November 2017, 20:34 
Urgestein
Urgestein
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 4. November 2014, 08:51
Beiträge: 6068
Das mag ja im Schriftverkehr funktionieren, aber im tatsächlichen Leben, wenn man eine Person direkt ansprechen muss.

_________________
Having cats in the house is like living with art that sometimes throws up on the carpet


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Gender Mainstreaming
BeitragVerfasst: Freitag 10. November 2017, 20:38 
Noch selten hier
Noch selten hier

Registriert: Freitag 2. Juni 2017, 19:13
Beiträge: 38
Tobias__21 hat geschrieben:
Das mag ja im Schriftverkehr funktionieren, aber im tatsächlichen Leben, wenn man eine Person direkt ansprechen muss.


Vermeidung. Also der Formulierung, nicht des Gesprächs. So wie man auch ganze Unterhaltungen führen und einem "du" oder "Sie" ausweichen kann.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Gender Mainstreaming
BeitragVerfasst: Freitag 10. November 2017, 20:40 
Urgestein
Urgestein
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 4. November 2014, 08:51
Beiträge: 6068
wololo hat geschrieben:
Tobias__21 hat geschrieben:
Das mag ja im Schriftverkehr funktionieren, aber im tatsächlichen Leben, wenn man eine Person direkt ansprechen muss.


Vermeidung. Also der Formulierung, nicht des Gesprächs. So wie man auch ganze Unterhaltungen führen und einem "du" oder "Sie" ausweichen kann.


Und wenn man in einer Gruppe jemand direkt ansprechen müssen, also bspw.: "Herr Müller, könnten Sie bitte...?"

_________________
Having cats in the house is like living with art that sometimes throws up on the carpet


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Gender Mainstreaming
BeitragVerfasst: Freitag 10. November 2017, 20:51 
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 10. Januar 2013, 00:09
Beiträge: 9237
"Müllleerrrr!"

_________________
"Just blame it on the guy who doesn't speak English. Ahh, Tibor, how many times you've saved my butt."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Gender Mainstreaming
BeitragVerfasst: Freitag 10. November 2017, 21:20 
Urgestein
Urgestein
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 12. März 2004, 13:55
Beiträge: 8133
Tibor hat geschrieben:
"Müllleerrrr!"

Unvorstellbar!

https://www.youtube.com/watch?v=A4T1KarVe9E#t=0m56s

_________________
»Ich kenne den Schmerz, den ich hatte, weil ich zweimal die Vorhaut mit dem Reißverschluss mitgenommen habe, so dass dieser - also Reißverschluss - einmal in einer Klinik entfernt werden musste.« - Chefreferendar


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Gender Mainstreaming
BeitragVerfasst: Freitag 10. November 2017, 21:32 
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 10. Januar 2013, 00:09
Beiträge: 9237
An den dachte ich ;-)

_________________
"Just blame it on the guy who doesn't speak English. Ahh, Tibor, how many times you've saved my butt."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1620 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 104, 105, 106, 107, 108

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Anzeige


Probleme mit dem Registrieren oder Einloggen? Schick einfach eine Email.

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Nutzungsbedingungen - Datenschutzrichtlinie - Impressum - Hauptseite