Jurawelt-Forum

Das große Jura-Forum zur juristischen Diskussion

 

Es gibt hier keine Rechtsberatung und keine Hausarbeiten-Besprechungen!!

 

 
Aktuelle Zeit: Sonntag 22. April 2018, 17:36

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10413 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 689, 690, 691, 692, 693, 694, 695  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mittwoch 4. April 2018, 09:33 
Power User
Power User

Registriert: Montag 10. März 2014, 08:03
Beiträge: 628
Zippocat hat geschrieben:
Brainiac hat geschrieben:
Zippocat hat geschrieben:
Was erlaube VAR? 96 wird auf Hinweis des Video-Schiris in der 82. Minute ein Tor (zum 3:3!) gegen RB Leipzig aberkannt, das der Platz-Schiri schon gegeben hatte, weil Füllkrug angeblich - und wenn, vllt. 30 cm - im Abseits steht, Lewa steht beim 1:0 deutlich im Abseits, die Pfeife bleibt stumm und auch kein Hinweis aus dem Kölner Keller.

Die Idee, bei krassen (!) Fehleinschätzungen mit dem Video-Schiri irreguläre Tore abzuerkennen - alles gut. Aber ein Eingreifen bei gleicher Höhe Stürmer/Abwehrspieler... ich raffs nicht. Und dann am selben Spieltag 90 Minuten später nicht eingreifen...

Ich freu mich drauf, wenn bei der WM irgendwelche zusammengewürfelten Schiri-Kombos mit VAR entscheiden, die das System in ihren Ligen überhaupt nicht haben.

Habe fertig.

Das Abseits von Füllkrug war sehr deutlich. Das Bayernspiel habe ich nicht geschaut, glaube dir aber mal. Dennoch: Sind für dich wirklich zwei Fehlentscheidungen besser als eine?


Entscheidungen zugunsten meines Vereins sind doch keine Fehlentscheidungen ;) Das mögliche Abseits von Füllkrug hat jedenfalls keiner der Platzschiris signalisiert, die Abwehr hat nicht protestiert, die Zeitlupe sah nach gleicher Höhe aus, im Zweifel für den Angreifer blabla. Erst nach Ansicht "eines guten Standbilds" hat der Schiri das "deutliche" Abseits erkannt. Krasse Fehleinschätzung?

Nee, es geht mir nur um eine einigermaßen verlässliche Linie, ab wann der VAR eingreift. Wenn jede Abseitsentscheidung (irgendwann mit kalibrierten Linien auf den Zentimeter genau) untersucht wird: na gut.


Habe mir mal Lewas Tor angeguckt. Fand das Abseits da deutlich enger (Linie im TV falsch gezogen, weil der Arm des Verteidigers weiter hinten war als sein Fuß, der aber offenbar zum Maßstab genommen wurde) als bei Füllkrug, der schon recht deutlich im Abseits stand.

Aber unabhängig von diesem EInzelfall - der mir in die eine wie andere Richtung völlig gleichgültig ist:
Woher entnimmst du, dass nicht alle Tor(, bei denen Absseitsverdacht besteht) untersucht werden?
Dass das eine Abseits erkannt wird, das andere aber nicht, ist zwar tagesform des Videoschiedsrichters. Aber das ist doch nur eine zusätzliche Kontrollinstanz. Der Schiri auf dem Platz entscheidet ja auch noch. Die Fehler werden also zwingend weniger (wenn man nicht annimmt, dass die Platz-Schiris sich wegen des VAR in poroblematischen Situationen zurückhalten). Ich verstehe immer noch nicht, warum dies schlecht für den Sport sein soll. Dass im Einzelfall Fehlentscheidungen weiterhin bestehen bleiben, ist natürlich richtig. Aber der Schritt in die richtige Richtung ist doch entscheidend.*

Prämisse: richtige Richtung = Sport mit weniger Fehlentscheidungen.

_________________
"Die Rezeptur für's Examen ist ganz einfach: 30% Vorbereitung, 20% Glück und 50% geiler Typ."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 4. April 2018, 09:58 
Super Power User
Super Power User
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 25. Dezember 2011, 09:46
Beiträge: 1064
Brainiac hat geschrieben:

Habe mir mal Lewas Tor angeguckt. Fand das Abseits da deutlich enger (Linie im TV falsch gezogen, weil der Arm des Verteidigers weiter hinten war als sein Fuß, der aber offenbar zum Maßstab genommen wurde) als bei Füllkrug, der schon recht deutlich im Abseits stand.



Für die Abseitsstellung sind mW nur Körperteile relevant, mit denen auch ein Tor erzielt werden darf. Arme gehören nicht dazu.

Gesendet von meinem SM-N950F mit Tapatalk


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mittwoch 4. April 2018, 10:26 
Urgestein
Urgestein
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 27. Januar 2010, 19:19
Beiträge: 6023
Kroate hat geschrieben:
Brainiac hat geschrieben:

Habe mir mal Lewas Tor angeguckt. Fand das Abseits da deutlich enger (Linie im TV falsch gezogen, weil der Arm des Verteidigers weiter hinten war als sein Fuß, der aber offenbar zum Maßstab genommen wurde) als bei Füllkrug, der schon recht deutlich im Abseits stand.



Für die Abseitsstellung sind mW nur Körperteile relevant, mit denen auch ein Tor erzielt werden darf. Arme gehören nicht dazu.

Gesendet von meinem SM-N950F mit Tapatalk

Spitzfindige Nachfrage: Meint das nicht die Konstellation, dass der Stürmer mit dem Arm hinter dem Verteidiger ist? Oben wird vom Arm des Verteidigers gesprochen; heißt die Regelung für diese Konstellation dann "Für die Abseitsstellung sind nur Körperteile relevant, mit denen auch ein Tor verhindert werden darf? Arme können aber dazu gehören, wenn sie unmittelbar angeschossen werden... Was gilt da?

_________________
"Ich bin ein Freund der privaten Passivitäten, bin also ein fauler Mensch, der versucht seine Intelligenz einzusetzen, um weiterhin faul zu bleiben zu können." (Benno Heussen)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mittwoch 4. April 2018, 10:31 
Super Power User
Super Power User
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 25. Dezember 2011, 09:46
Beiträge: 1064
Trente Steele82 hat geschrieben:
Kroate hat geschrieben:
Brainiac hat geschrieben:

Habe mir mal Lewas Tor angeguckt. Fand das Abseits da deutlich enger (Linie im TV falsch gezogen, weil der Arm des Verteidigers weiter hinten war als sein Fuß, der aber offenbar zum Maßstab genommen wurde) als bei Füllkrug, der schon recht deutlich im Abseits stand.



Für die Abseitsstellung sind mW nur Körperteile relevant, mit denen auch ein Tor erzielt werden darf. Arme gehören nicht dazu.

Gesendet von meinem SM-N950F mit Tapatalk

Spitzfindige Nachfrage: Meint das nicht die Konstellation, dass der Stürmer mit dem Arm hinter dem Verteidiger ist? Oben wird vom Arm des Verteidigers gesprochen; heißt die Regelung für diese Konstellation dann "Für die Abseitsstellung sind nur Körperteile relevant, mit denen auch ein Tor verhindert werden darf? Arme können aber dazu gehören, wenn sie unmittelbar angeschossen werden... Was gilt da?
Ich bin alles andere als ein Experte, aber ich würde meinen, dass schon aufgrund der gebotenen Gleichbehandlung von Verteidiger und Angreifer dieselben Körperteile relevant sein müssen. Im übrigen kann ja auch eine Hand angeschossen und dadurch ein regulärer Treffer erzielt werden.

Gesendet von meinem SM-N950F mit Tapatalk

Edit: Aus dem aktuellen Fußballregelwerk des DFB:

Die Abseitsstellung eines Spielers stellt noch kein Vergehen dar.
Ein Spieler befindet sich in einer Abseitsstellung, wenn
• er sich mit irgendeinem Teil des Kopfs, Rumpfs oder der Füße in der
gegnerischen Hälfte (ohne die Mittellinie) befindet und
• er mit irgendeinem Teil des Kopfs, des Rumpfs oder der Füße der
gegnerischen Torlinie näher ist als der Ball und der vorletzte Gegenspieler.
Die Hände und Arme aller Spieler, einschließlich der Torhüter, werden dabei
nicht berücksichtigt.
Ein Spieler befindet sich nicht in einer Abseitsstellung, wenn er sich auf
derselben Höhe wie
• der vorletzte Gegenspieler oder
• die letzten beiden Gegenspieler befindet.

https://www.dfb.de/fileadmin/_dfbdam/14 ... rb5gy9ty8d


Zuletzt geändert von Kroate am Mittwoch 4. April 2018, 10:37, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mittwoch 4. April 2018, 10:32 
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 9. Januar 2013, 23:09
Beiträge: 10349
Ihr Juristen könnt auch noch den Fußball kaputt machen. Im Zweifel gilt der Grundsatz: Gleiche Höhe. Alles andere macht den Fußball unansehnlich oder man muss es wie beim American Football machen, die Uhr anhalten, Schiri geht zum Bildschirm, Bild wird im Stadion gezeigt und Schiri entscheidet, ob die Entscheidung vom Feld stehen bleibt oder nicht. Dann muss man aber auch technisch aufrüsten und nicht die ganze Beobachtung im dunklen Keller machen, sondern direkt am Feld, wo auch der Feldschiri mitgucken kann. Mit der aktuellen Aufbereitung wird es doch total absurd, weil man nur noch den Schiri mit Finger am Ohr wahrnimmt und bis zur Sportschau nicht weiß, warum die Mannschaft verloren hat. Da will man doch gar nicht mehr ins Stadion gehen.

_________________
"Just blame it on the guy who doesn't speak English. Ahh, Tibor, how many times you've saved my butt."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mittwoch 4. April 2018, 10:34 
Mega Power User
Mega Power User
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 19. Dezember 2006, 20:48
Beiträge: 2596
Brainiac hat geschrieben:
Woher entnimmst du, dass nicht alle Tor (bei denen Absseitsverdacht besteht) untersucht werden?


http://www.dfb.de/sportl-strukturen/sch ... assistent/

Zitat:
Der Video-Assistent greift nur dann ein, wenn der Schiedsrichter auf dem Spielfeld eine klare Fehlentscheidung getroffen oder eine entscheidende Szene übersehen hat. In diesem Zusammenhang existieren vier konkrete Auslösungsmomente:

· Torerzielung (Foul, Handspiel, Abseits und andere Regelwidrigkeiten)

· Strafstoß / Elfmeter (nicht oder falsch geahndete Vergehen)

· Rote Karte (nicht oder falsch geahndete Vergehen)

· Verwechslung eines Spielers (bei Roter, Gelb-Roter oder Gelber Karte)

Somit wird bei Weitem nicht jedes Foul hinterfragt, sondern es kommt nur dann zu einer konkreten Überprüfung, wenn einer der oben genannten vier Auslösungsmomente vorliegt.


Der VAR mag ja jedes Tor mit Abseitsverdacht prüfen, aber Eingreifen soll er (nach den eigenen Regeln des DFB) erst bei klaren Fehlern. (Nahezu) gleiche Höhe Stürmer/Abwehrspieler ist aber (mMn) kein klarer Fehler. Füllkrugs Tor hätte daher (wie Lewandowskis Tor) zählen müssen, weil beides typische Spielsituationen ohne klare Abseitsstellung waren.

Edit: ist aber auch wurst jetzt :) Beim nächsten nachträglich weggepfiffenen Gegentor feier' ich den VAR wieder.

_________________
"If we should deal out justice only, in this world, who would escape?"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mittwoch 4. April 2018, 10:40 
Super Power User
Super Power User
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 25. Dezember 2011, 09:46
Beiträge: 1064
Ich empfinde den Videobeweis als Segen. Und ich bin oft im Stadion. Das unterschiedliche Maßstäbe angelegt werden, wann er eingreift, ist aber natürlich suboptimal.

Gesendet von meinem SM-N950F mit Tapatalk


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mittwoch 4. April 2018, 10:54 
Power User
Power User

Registriert: Montag 10. März 2014, 08:03
Beiträge: 628
Zippocat hat geschrieben:
Der VAR mag ja jedes Tor mit Abseitsverdacht prüfen, aber Eingreifen soll er (nach den eigenen Regeln des DFB) erst bei klaren Fehlern.

Das ist bekannt. Deswegen habe ich ja auch nicht vom Eingriff, sondern vom Untersuchen gesprochen, ohne das die Feststellung eines klaren Fehlers schließlich nicht möglich ist. Dass "klar" von Video-ref zu Video-Ref anders ausgelegt wird und auch dann noch die Tagesform entscheidet, bestreite ich ja gar nicht.
Insofern bin ich i.E. ganz bei Kroate.

_________________
"Die Rezeptur für's Examen ist ganz einfach: 30% Vorbereitung, 20% Glück und 50% geiler Typ."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mittwoch 4. April 2018, 10:57 
Power User
Power User

Registriert: Montag 10. März 2014, 08:03
Beiträge: 628
Trente Steele82 hat geschrieben:
Kroate hat geschrieben:
Brainiac hat geschrieben:

Habe mir mal Lewas Tor angeguckt. Fand das Abseits da deutlich enger (Linie im TV falsch gezogen, weil der Arm des Verteidigers weiter hinten war als sein Fuß, der aber offenbar zum Maßstab genommen wurde) als bei Füllkrug, der schon recht deutlich im Abseits stand.



Für die Abseitsstellung sind mW nur Körperteile relevant, mit denen auch ein Tor erzielt werden darf. Arme gehören nicht dazu.

Gesendet von meinem SM-N950F mit Tapatalk

Spitzfindige Nachfrage: Meint das nicht die Konstellation, dass der Stürmer mit dem Arm hinter dem Verteidiger ist? Oben wird vom Arm des Verteidigers gesprochen; heißt die Regelung für diese Konstellation dann "Für die Abseitsstellung sind nur Körperteile relevant, mit denen auch ein Tor verhindert werden darf? Arme können aber dazu gehören, wenn sie unmittelbar angeschossen werden... Was gilt da?

So ist es. Beim Verteidiger zählen die Arme zur Bestimmung der Position mit, beim Angreifer nicht. Markus Merk hat dazu mal vor ein paar Saisons einen ellenlangen Monolog auf Sky gehalten.

_________________
"Die Rezeptur für's Examen ist ganz einfach: 30% Vorbereitung, 20% Glück und 50% geiler Typ."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mittwoch 4. April 2018, 11:16 
Super Power User
Super Power User
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 25. Dezember 2011, 09:46
Beiträge: 1064
Brainiac hat geschrieben:
Trente Steele82 hat geschrieben:
Kroate hat geschrieben:
Brainiac hat geschrieben:

Habe mir mal Lewas Tor angeguckt. Fand das Abseits da deutlich enger (Linie im TV falsch gezogen, weil der Arm des Verteidigers weiter hinten war als sein Fuß, der aber offenbar zum Maßstab genommen wurde) als bei Füllkrug, der schon recht deutlich im Abseits stand.



Für die Abseitsstellung sind mW nur Körperteile relevant, mit denen auch ein Tor erzielt werden darf. Arme gehören nicht dazu.

Gesendet von meinem SM-N950F mit Tapatalk

Spitzfindige Nachfrage: Meint das nicht die Konstellation, dass der Stürmer mit dem Arm hinter dem Verteidiger ist? Oben wird vom Arm des Verteidigers gesprochen; heißt die Regelung für diese Konstellation dann "Für die Abseitsstellung sind nur Körperteile relevant, mit denen auch ein Tor verhindert werden darf? Arme können aber dazu gehören, wenn sie unmittelbar angeschossen werden... Was gilt da?

So ist es. Beim Verteidiger zählen die Arme zur Bestimmung der Position mit, beim Angreifer nicht. Markus Merk hat dazu mal vor ein paar Saisons einen ellenlangen Monolog auf Sky gehalten.
Nein, ich hab die Regelung zur Abseitsstellung oben zitiert, hier die entscheidende Passage:

"Die Hände und Arme aller Spieler, einschließlich der Torhüter, werden dabei
nicht berücksichtigt."

Gesendet von meinem SM-N950F mit Tapatalk


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mittwoch 4. April 2018, 11:17 
Urgestein
Urgestein
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 27. Januar 2010, 19:19
Beiträge: 6023
Kroate hat geschrieben:
Brainiac hat geschrieben:
Trente Steele82 hat geschrieben:
Kroate hat geschrieben:
Brainiac hat geschrieben:

Habe mir mal Lewas Tor angeguckt. Fand das Abseits da deutlich enger (Linie im TV falsch gezogen, weil der Arm des Verteidigers weiter hinten war als sein Fuß, der aber offenbar zum Maßstab genommen wurde) als bei Füllkrug, der schon recht deutlich im Abseits stand.



Für die Abseitsstellung sind mW nur Körperteile relevant, mit denen auch ein Tor erzielt werden darf. Arme gehören nicht dazu.

Gesendet von meinem SM-N950F mit Tapatalk

Spitzfindige Nachfrage: Meint das nicht die Konstellation, dass der Stürmer mit dem Arm hinter dem Verteidiger ist? Oben wird vom Arm des Verteidigers gesprochen; heißt die Regelung für diese Konstellation dann "Für die Abseitsstellung sind nur Körperteile relevant, mit denen auch ein Tor verhindert werden darf? Arme können aber dazu gehören, wenn sie unmittelbar angeschossen werden... Was gilt da?

So ist es. Beim Verteidiger zählen die Arme zur Bestimmung der Position mit, beim Angreifer nicht. Markus Merk hat dazu mal vor ein paar Saisons einen ellenlangen Monolog auf Sky gehalten.
Nein, ich hab die Regelung zur Abseitsstellung oben zitiert, hier die entscheidende Passage:

"Die Hände und Arme aller Spieler, einschließlich der Torhüter, werden dabei
nicht berücksichtigt."

Gesendet von meinem SM-N950F mit Tapatalk

Da haben wir nachträglich den guten Markus Merk als Windbeutel enttarnt. Danke für die Passage! Macht Sinn.

_________________
"Ich bin ein Freund der privaten Passivitäten, bin also ein fauler Mensch, der versucht seine Intelligenz einzusetzen, um weiterhin faul zu bleiben zu können." (Benno Heussen)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Freitag 6. April 2018, 21:32 
Mega Power User
Mega Power User
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 19. Dezember 2006, 20:48
Beiträge: 2596
immer locker bleiben hat geschrieben:
Tor oder nicht ist auch egal, 96 gehört sowas von in die 2. Liga ... wird Zeit, dass sie endlich nach unten geschubst werden. :D


:hello2: :alright

_________________
"If we should deal out justice only, in this world, who would escape?"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Freitag 6. April 2018, 21:38 
Urgestein
Urgestein
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 4. November 2014, 07:51
Beiträge: 7883
Ich finde, dass Hannover eine gute Saison spielt. Bin mal gespannt, ob sie Sane halten können. Den finde ich im Kader mit am Besten :)

_________________
Having cats in the house is like living with art that sometimes throws up on the carpet


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Freitag 6. April 2018, 21:55 
Mega Power User
Mega Power User
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 19. Dezember 2006, 20:48
Beiträge: 2596
Tobias__21 hat geschrieben:
Ich finde, dass Hannover eine gute Saison spielt. Bin mal gespannt, ob sie Sane halten können. Den finde ich im Kader mit am Besten :)


Der wird wohl ziemlich sicher gehen, für die festgeschriebene Ablöse ein Schnäppchen. BVB und Schalke sollen dran sein.

_________________
"If we should deal out justice only, in this world, who would escape?"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Freitag 6. April 2018, 21:57 
Urgestein
Urgestein
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 4. November 2014, 07:51
Beiträge: 7883
Das ist natürlich Schade für Hannover. M.E. ein sehr guter Verteidiger. Kommt in der Regel mit wenigen Fouls aus, spielt sicher, ist ne ordentlich Kante und auch noch torgefährlich bei Ecken und Standards.

_________________
Having cats in the house is like living with art that sometimes throws up on the carpet


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10413 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 689, 690, 691, 692, 693, 694, 695  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder: Kasimir, Kroate


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
 


Probleme mit dem Registrieren oder Einloggen? Schick einfach eine Email.

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Nutzungsbedingungen - Datenschutzrichtlinie - Impressum - Hauptseite