Anzeige

 

Jurawelt-Forum

Das große Jura-Forum zur juristischen Diskussion

 

Es gibt hier keine Rechtsberatung und keine Hausarbeiten-Besprechungen!!

 

Anzeige
Aktuelle Zeit: Freitag 22. September 2017, 20:57

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1320 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 88  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: DAX ETF - Der Börsenfred
BeitragVerfasst: Donnerstag 18. August 2011, 16:36 
Fossil
Fossil
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 15. April 2004, 10:22
Beiträge: 14624
Wohnort: Berlin
Any suggestions?

_________________
gez. ...j! {Treffpunkt-Captain}

Ortsbekannte Klugscheißer werden gebeten, diesen Post zu ignorieren.


Zuletzt geändert von jurabilis am Mittwoch 20. März 2013, 11:26, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Anzeige
 Betreff des Beitrags: Re: DAX ETF
BeitragVerfasst: Donnerstag 18. August 2011, 16:43 
Super Mega Power User
Super Mega Power User

Registriert: Dienstag 9. Mai 2006, 23:09
Beiträge: 5380
Meinste sowas?

http://www.manager-magazin.de/finanzen/ ... 59,00.html

Gruß

_________________
»Wir empfehlen Ihnen den Postweg für alle Mitteilungen, die von keiner anderen Stelle gelesen oder zur Kenntnis genommen werden sollen.« - Rentenversicherung


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: DAX ETF
BeitragVerfasst: Donnerstag 18. August 2011, 16:53 
Fossil
Fossil
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 15. April 2004, 10:22
Beiträge: 14624
Wohnort: Berlin
Hehe, genau.

_________________
gez. ...j! {Treffpunkt-Captain}

Ortsbekannte Klugscheißer werden gebeten, diesen Post zu ignorieren.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: DAX ETF
BeitragVerfasst: Freitag 19. August 2011, 11:49 
Fossil
Fossil
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 28. November 2007, 19:06
Beiträge: 9630
Wohnort: Berlin
Ich glaube mit den ETFs werden wir alle noch viel Spaß haben. Ich sehe schon die unter Vertriebsdurck stehenden Banker, die jedem sicherheitsorientierten Rentner solche Papiere andrehen. :D

_________________
You might remember me from such posts as this.
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: DAX ETF
BeitragVerfasst: Freitag 19. August 2011, 11:50 
Fossil
Fossil
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 21. August 2007, 19:58
Beiträge: 10000
Wohnort: Berlin
https://www.boerse-stuttgart.de/rd/de/a ... WX&lang=de

_________________
"I suspect that if a million monkeys were put in front of a million typewriters, by Wednesday one of them would have come up with an improved version of the Income Tax Assessment Act" CASE P132 [1982] ATC 660, 662, AUSTRALIA


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: DAX ETF
BeitragVerfasst: Freitag 19. August 2011, 12:00 
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 24. Februar 2005, 17:26
Beiträge: 13545
Wohnort: Hamburg
immer locker bleiben hat geschrieben:
Ich glaube mit den ETFs werden wir alle noch viel Spaß haben. Ich sehe schon die unter Vertriebsdurck stehenden Banker, die jedem sicherheitsorientierten Rentner solche Papiere andrehen. :D


Was einigen Kollegen dann ja durchaus wieder eine Menge Arbeit beschert... ;-)

_________________
In Bayern ist prinzipiell alles schwerer als im Rest der Republik, auch das Kilo Mehl. (Ara, 24.01.2012)

Morgenmagazin: Wir geben ab zur Tagesschau nach Hamburg. Auch eine sehr schöne Stadt.
Jens Riewa: Die schönste. Guten Morgen meine Damen und Herren.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: DAX ETF
BeitragVerfasst: Freitag 19. August 2011, 12:12 
Noch selten hier
Noch selten hier
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 12. Juni 2011, 22:59
Beiträge: 21
Wohnort: Berlin
immer locker bleiben hat geschrieben:
Ich glaube mit den ETFs werden wir alle noch viel Spaß haben. Ich sehe schon die unter Vertriebsdurck stehenden Banker, die jedem sicherheitsorientierten Rentner solche Papiere andrehen. :D


Tja da fragt man sich, was schlimmer ist. Der "Verkaufsdruck" oder die "tauben Ohren"? :D

Zitat:
Eine berechtigte Warnung, doch bei vielen deutschen Privatanlegern dürfte sie auf taube Ohren stoßen.


Schön, wenn die Welt nur 2 Farben hat.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: DAX ETF
BeitragVerfasst: Freitag 19. August 2011, 12:50 
Fossil
Fossil
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 15. April 2004, 10:22
Beiträge: 14624
Wohnort: Berlin
immer locker bleiben hat geschrieben:
Ich glaube mit den ETFs werden wir alle noch viel Spaß haben. Ich sehe schon die unter Vertriebsdurck stehenden Banker, die jedem sicherheitsorientierten Rentner solche Papiere andrehen. :D


Ich sehe mich nicht als sicherheitsorientierten Rentner, die meisten hier würden mich wahrscheinlich eher als Zocker bezeichnen. Meine Aktienquote ist 35 Prozent, ich habe KEINE Anleihen, erst recht keine Bundesschatzbriefe, natürlich auch kein Sparbuch oder Bausparvertrag oder so einen Mist.

Von aktiv gemanagten Fonds habe ich immer die Finger gelassen, aber jetzt bin ich eben am Überlegen, ob man nicht mal 10 Prozent in einen passiven ETF legen sollte und den dann kontinuierlich hochfahren sollte, so dass beim Eintritt in den Ruhestand mit 50 der ETF-Anteil am Portfolio satt genug ist, um - im Vergleich zu den Einzelaktien - vergleichsweise sorgenfaltenfreie Rendite einzufahren.

_________________
gez. ...j! {Treffpunkt-Captain}

Ortsbekannte Klugscheißer werden gebeten, diesen Post zu ignorieren.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: DAX ETF
BeitragVerfasst: Freitag 19. August 2011, 12:51 
Fossil
Fossil
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 21. August 2007, 19:58
Beiträge: 10000
Wohnort: Berlin
Donnersteiner hat geschrieben:
Schön, wenn die Welt nur 2 Farben hat.



Schön dich hier begrüßen zu können :D

_________________
"I suspect that if a million monkeys were put in front of a million typewriters, by Wednesday one of them would have come up with an improved version of the Income Tax Assessment Act" CASE P132 [1982] ATC 660, 662, AUSTRALIA


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: DAX ETF
BeitragVerfasst: Freitag 19. August 2011, 12:51 
Fossil
Fossil
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 15. April 2004, 10:22
Beiträge: 14624
Wohnort: Berlin
Donnersteiner hat geschrieben:
immer locker bleiben hat geschrieben:
Ich glaube mit den ETFs werden wir alle noch viel Spaß haben. Ich sehe schon die unter Vertriebsdurck stehenden Banker, die jedem sicherheitsorientierten Rentner solche Papiere andrehen. :D


Tja da fragt man sich, was schlimmer ist. Der "Verkaufsdruck" oder die "tauben Ohren"? :D


Rentner tendieren entweder zu Lehman-Hebelprodukten oder zu Sparkassen-Sparplänen. Beides gefährlich.

_________________
gez. ...j! {Treffpunkt-Captain}

Ortsbekannte Klugscheißer werden gebeten, diesen Post zu ignorieren.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: DAX ETF
BeitragVerfasst: Freitag 19. August 2011, 12:53 
Fossil
Fossil
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 15. April 2004, 10:22
Beiträge: 14624
Wohnort: Berlin
Wo sind denn jetzt die heißen Tipps? Soll ich dieses Blackrock-Zeugs ins Depot legen?

_________________
gez. ...j! {Treffpunkt-Captain}

Ortsbekannte Klugscheißer werden gebeten, diesen Post zu ignorieren.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: DAX ETF
BeitragVerfasst: Freitag 19. August 2011, 12:55 
Fossil
Fossil
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 15. April 2004, 10:22
Beiträge: 14624
Wohnort: Berlin
Im Prinzip sollte man doch einfach den DAX-ETF mit den niedrigsten Gebühren nehmen, oder nicht?

Welcher ist das?

Es eilt :D

_________________
gez. ...j! {Treffpunkt-Captain}

Ortsbekannte Klugscheißer werden gebeten, diesen Post zu ignorieren.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: DAX ETF
BeitragVerfasst: Freitag 19. August 2011, 13:02 
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 24. Februar 2005, 17:26
Beiträge: 13545
Wohnort: Hamburg
jurabilis hat geschrieben:
Meine Aktienquote ist 35 Prozent, ich habe KEINE Anleihen, erst recht keine Bundesschatzbriefe, natürlich auch kein Sparbuch oder Bausparvertrag oder so einen Mist.


Was hast Du dann noch im Depot? Cottbus VI oder Luxusimmobilien in Wanne-Eickel Süd? ;-)

_________________
In Bayern ist prinzipiell alles schwerer als im Rest der Republik, auch das Kilo Mehl. (Ara, 24.01.2012)

Morgenmagazin: Wir geben ab zur Tagesschau nach Hamburg. Auch eine sehr schöne Stadt.
Jens Riewa: Die schönste. Guten Morgen meine Damen und Herren.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: DAX ETF
BeitragVerfasst: Freitag 19. August 2011, 13:10 
Fossil
Fossil
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 15. April 2004, 10:22
Beiträge: 14624
Wohnort: Berlin
Olli hat geschrieben:
jurabilis hat geschrieben:
Meine Aktienquote ist 35 Prozent, ich habe KEINE Anleihen, erst recht keine Bundesschatzbriefe, natürlich auch kein Sparbuch oder Bausparvertrag oder so einen Mist.


Was hast Du dann noch im Depot? Cottbus VI oder Luxusimmobilien in Wanne-Eickel Süd? ;-)


Autos 8-[

_________________
gez. ...j! {Treffpunkt-Captain}

Ortsbekannte Klugscheißer werden gebeten, diesen Post zu ignorieren.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: DAX ETF
BeitragVerfasst: Freitag 19. August 2011, 14:07 
Fossil
Fossil
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 28. November 2007, 19:06
Beiträge: 9630
Wohnort: Berlin
jurabilis hat geschrieben:
immer locker bleiben hat geschrieben:
Ich glaube mit den ETFs werden wir alle noch viel Spaß haben. Ich sehe schon die unter Vertriebsdurck stehenden Banker, die jedem sicherheitsorientierten Rentner solche Papiere andrehen. :D


Ich sehe mich nicht als sicherheitsorientierten Rentner, die meisten hier würden mich wahrscheinlich eher als Zocker bezeichnen. Meine Aktienquote ist 35 Prozent, ich habe KEINE Anleihen, erst recht keine Bundesschatzbriefe, natürlich auch kein Sparbuch oder Bausparvertrag oder so einen Mist.

Von aktiv gemanagten Fonds habe ich immer die Finger gelassen, aber jetzt bin ich eben am Überlegen, ob man nicht mal 10 Prozent in einen passiven ETF legen sollte und den dann kontinuierlich hochfahren sollte, so dass beim Eintritt in den Ruhestand mit 50 der ETF-Anteil am Portfolio satt genug ist, um - im Vergleich zu den Einzelaktien - vergleichsweise sorgenfaltenfreie Rendite einzufahren.

Ich sehe gegenüber dem klassischen Anlagen (Anleihen, Aktien, Immobilien, ggf. Edelmetalle) in Fonds, Zertifikaten und synthetischen Produkten keinen Vorteil. Die klassischen Anlagen kann ich selbst einigemaßen gut einschätzen, da weiß ich was ich tue und was ich bekomme. Bei den Fonds ist man von der Kompetenz (und Unabhängigkeit!) der Fondsmanager abhängig, außerdem fressen die weichen Kosten oft einen guten Teil der Rendite auf (ganz schlimm: Dachfonds und Kapitallebensversicherungen). Die Zertifikate und anderen synthetischen Produkte sind für mich zu undurchsichtig und in der Regel so "Pro-Bank" gestrickt, dass ich da im Verhältnis zum Risiko keine für mich interessanten Chancen sehe. ETFs würde ich im Traum nicht nehmen ... Wer Zocken will, der kann ja Anleihen oder Aktien in Fremdwährungen kaufen.

Das Argument einer geringen "Beimischung", um das Protfolio abzurunden, überzeugt mich auch nicht. Wenn ich eine Teil meines Geldes in drei (auch da muss natürlich diverzifiert werden) ETFs stecke, und nur einer davon floppt, ist die Rendite der beiden anderen damit aufgezehrt. "Zocken" funktioniert nicht, wenn man sich durch Diversifikation absichert. Eine gesunde Mischung aus Aktien, Anleihen, Immobilien und eine aktive Beobachtung des Marktgeschehens sichern denke ich immer noch die besten Renditen.

Was Bausparverträge angeht gebe ich jb bzgl. der Bezeichnung "Mist" recht. Beim Sparbuch gibt es einfach zur Zeit keine Rendite, insofern fetzen diese gar nicht. Es sei denn, man ist meine Großmutter, 96 Jahre alt, und hat seinem Sparkassenberater 2007 gesagt, dass er die Lehmann Zertifikate behalten kann, weil man mit dem Sparbuch immer zufrieden war und dieses ganze neumodische Zeugs eh nicht versteht.

Wenn ich einen anderen nahen Verwandten zitieren darf: "Wenn ich in meinem Leben, all mein Geld einfach in meine Matratze gestopft hätte, anstatt dem Rat meiner Banker zu vertrauen, dann wäre ich jetzt reich."

_________________
You might remember me from such posts as this.
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1320 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 88  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Anzeige


Probleme mit dem Registrieren oder Einloggen? Schick einfach eine Email.

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Nutzungsbedingungen - Datenschutzrichtlinie - Impressum - Hauptseite