Anzeige

 

Jurawelt-Forum

Das große Jura-Forum zur juristischen Diskussion

 

Es gibt hier keine Rechtsberatung und keine Hausarbeiten-Besprechungen!!

 

Anzeige
Aktuelle Zeit: Donnerstag 21. September 2017, 14:06

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1763 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 113, 114, 115, 116, 117, 118  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Fischer ./. Tolksdorf
BeitragVerfasst: Donnerstag 18. Mai 2017, 23:50 
Super Power User
Super Power User
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 1. Januar 2016, 17:47
Beiträge: 1178
Ich möchte kurz anmerken, dass Prof. Fischer auf Kritik sehr selbstkritisch und offen reagiert hat. Das hat mich ehrlich gesagt sehr (positiv) überrascht, macht er doch manchmal einen anderen Eindruck. Ein schönes Beispiel für die verzerrte Wahrnehmung über digitale Medien.

_________________
The way I see it, every life is a pile of good things and bad things. The good things don’t always soften the bad things, but vice versa, the bad things don’t always spoil the good things and make them unimportant.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Anzeige
 Betreff des Beitrags: Re: Fischer ./. Tolksdorf
BeitragVerfasst: Freitag 19. Mai 2017, 08:49 
Mega Power User
Mega Power User

Registriert: Dienstag 18. August 2009, 15:04
Beiträge: 2429
Wohnort: Südwestdeutschland
JulezLaw hat geschrieben:
Ich möchte kurz anmerken, dass Prof. Fischer auf Kritik sehr selbstkritisch und offen reagiert hat.


Dann aber offenbar nur außerhalb der Öffentlichkeit.

JulezLaw hat geschrieben:
Das hat mich ehrlich gesagt sehr (positiv) überrascht, macht er doch manchmal einen anderen Eindruck.


"Manchmal" ist nett gesagt.

JulezLaw hat geschrieben:
Ein schönes Beispiel für die verzerrte Wahrnehmung über digitale Medien.


Ich würde das nicht "verzerrte Wahrnehmung" nennen - dass er in seiner Tätigkeit als Kolumnist nicht in der Lage ist, auf Kritik anders zu reagieren als mit heftiger Gegenkritik und ein typisches Bild des "Austeilen, aber nicht Einstecken"-Könnens vermittelt, ist m.E. kein Problem der Wahrnehmung, sondern schlicht zutreffend. Das schließt nicht aus, dass er sich in anderem Zusammenhang ganz anders verhält.

Es ist ja nun auch weder neu noch ungewöhnlich, dass sich die "Online-Persona" ganz anders darstellt als der reale Mensch im Offline-Kontakt. Da wurde schon mancher pöbelnde Troll zum schüchternen, höflichen Mäuschen.

Das ist dann aber keine verzerrte Wahrnehmung, das sind vielmehr verschiedene Facetten derselben Persönlichkeit.

_________________
Deutsches Bundesrecht? https://www.buzer.de/ - tagesaktuell, samt Änderungsgesetzen und Synopsen
Gesetze mit Rechtsprechungsnachweisen und Querverweisen? https://dejure.org/ - pers. Merkliste u. Suchverlauf


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fischer ./. Tolksdorf
BeitragVerfasst: Freitag 19. Mai 2017, 08:58 
Power User
Power User

Registriert: Montag 27. Mai 2013, 10:30
Beiträge: 611
JulezLaw hat geschrieben:
Ich möchte kurz anmerken, dass Prof. Fischer auf Kritik sehr selbstkritisch und offen reagiert hat. Das hat mich ehrlich gesagt sehr (positiv) überrascht, macht er doch manchmal einen anderen Eindruck. Ein schönes Beispiel für die verzerrte Wahrnehmung über digitale Medien.


Mein ehemaliger Chef an der Uni hat ihn mal auf einer Fachtagung erlebt und da war er absolut kritikresistent und hat - teilweise auf nicht besonders hohem (weil persönlichen) Niveau - ausgeteilt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fischer ./. Tolksdorf
BeitragVerfasst: Freitag 19. Mai 2017, 09:38 
Super Power User
Super Power User
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 1. Januar 2016, 17:47
Beiträge: 1178
Naja, ich würde es schon als Öffentlichkeit bezeichnen, wenn im sehr gut besuchten Heidelberger Stadthaus eine Zuhörerin auf die kolumnenartige Kommentierung und fehlende dogmatische Tiefe bei § 177 StGB in seinem Kommentar hinweist. Er reagierte - für mich - unerwartet positiv und hat die Kritik als klug und sehr berechtigt bezeichnet. Aus sicherer Quelle weiß ich, dass die Zuhörerin sich durchaus ernstgenommen und in keiner Weise persönlich angegriffen fühlte ;) Vielleicht wird er ja mit etwas weniger Stress milder ;)

_________________
The way I see it, every life is a pile of good things and bad things. The good things don’t always soften the bad things, but vice versa, the bad things don’t always spoil the good things and make them unimportant.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fischer ./. Tolksdorf
BeitragVerfasst: Freitag 19. Mai 2017, 10:00 
Super Mega Power User
Super Mega Power User
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 4. November 2014, 08:51
Beiträge: 5320
Und ich habs verpasst #-o #-o Wirst ihm halt schöne Augen gemacht haben, so dass er gar nicht anders konnt :D

_________________
Having cats in the house is like living with art that sometimes throws up on the carpet


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fischer ./. Tolksdorf
BeitragVerfasst: Freitag 19. Mai 2017, 10:08 
Super Power User
Super Power User
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 1. Januar 2016, 17:47
Beiträge: 1178
Wie kommst du darauf, dass ich das war? Ich benehme mich schließlich! [-X :D

_________________
The way I see it, every life is a pile of good things and bad things. The good things don’t always soften the bad things, but vice versa, the bad things don’t always spoil the good things and make them unimportant.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fischer ./. Tolksdorf
BeitragVerfasst: Freitag 19. Mai 2017, 10:11 
Super Mega Power User
Super Mega Power User
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 4. November 2014, 08:51
Beiträge: 5320
Wenn TF die Kritik als klug und berechtigt bezeichnet hat, konnte sie ja nur von Dir kommen. O:)

_________________
Having cats in the house is like living with art that sometimes throws up on the carpet


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fischer ./. Tolksdorf
BeitragVerfasst: Freitag 19. Mai 2017, 10:17 
Super Power User
Super Power User
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 1. Januar 2016, 17:47
Beiträge: 1178
Gut gerettet! :lmao:

_________________
The way I see it, every life is a pile of good things and bad things. The good things don’t always soften the bad things, but vice versa, the bad things don’t always spoil the good things and make them unimportant.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fischer ./. Tolksdorf
BeitragVerfasst: Freitag 19. Mai 2017, 10:26 
Fleissige(r) Schreiber(in)
Fleissige(r) Schreiber(in)

Registriert: Sonntag 9. März 2014, 18:31
Beiträge: 248
TF hat sich immer mal wieder gezügelt während seiner Ausführungen zum eigentlichen Thema: Populismus im Recht und ich fand er war tatsächlich etwas milder und weniger auf Krawall gebürstet, wie es sonst so in seinen Kolumnen rüberkommt. Insgesamt habe ich durch den Abend einen positiveren Eindruck von ihm bekommen.

Hinsichtlich der geäußerten Kritik fand ich ebenfalls, dass er sich sehr offen dieser gegenüber gestellt hat und die Gründe dafür erklärt hat, warum der § 177 denn in seinem Kommentar nun so kommentiert wurde. Er führte dies darauf zurück, dass am 10. November das Gesetz in Kraft trat und am 11.11. die Deadline beim Verlag war. Und er gelobte Besserung für die nächste Auflage. Mal schauen, was das dann so gibt

Insgesamt ein netter Abend, oder Frau Rechtsstudentin? :lmao:

_________________
"People ask me what I do in winter when there's no baseball. I'll tell you what I do. I stare out the window and wait for spring." -Rogers Hornsby


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fischer ./. Tolksdorf
BeitragVerfasst: Freitag 19. Mai 2017, 10:29 
Super Power User
Super Power User
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 1. Januar 2016, 17:47
Beiträge: 1178
Ein durchaus netter Abend. Aber nicht, dass ich noch zur Zahnmedizin wechsle :D
Ich nehm's als Kompliment :D

_________________
The way I see it, every life is a pile of good things and bad things. The good things don’t always soften the bad things, but vice versa, the bad things don’t always spoil the good things and make them unimportant.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fischer ./. Tolksdorf
BeitragVerfasst: Freitag 19. Mai 2017, 11:44 
Super Mega Power User
Super Mega Power User
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 11. Juni 2009, 17:48
Beiträge: 4879
JulezLaw hat geschrieben:
Er reagierte - für mich - unerwartet positiv und hat die Kritik als klug und sehr berechtigt bezeichnet.


Der Fischer ist halt klug. Erst erklärste, dass die Kritik klug und berechtigt ist und dann führst du aus, warum das total dummes Zeug ist was der Kritiker da sagt :D

_________________
Die von der Klägerin vertretene Auffassung, die Beeinträchtigung des Wohngebrauchs sei durch das Zumauern der Fenster nur unwesentlich beeinträchtigt, ist so unverständlich, dass es nicht weiter kommentiert werden soll. - AG Tiergarten 606 C 598/11


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fischer ./. Tolksdorf
BeitragVerfasst: Freitag 19. Mai 2017, 13:11 
Mega Power User
Mega Power User

Registriert: Dienstag 18. August 2009, 15:04
Beiträge: 2429
Wohnort: Südwestdeutschland
JulezLaw hat geschrieben:
Naja, ich würde es schon als Öffentlichkeit bezeichnen, wenn im sehr gut besuchten Heidelberger Stadthaus eine Zuhörerin auf die kolumnenartige Kommentierung und fehlende dogmatische Tiefe bei § 177 StGB in seinem Kommentar hinweist. Er reagierte - für mich - unerwartet positiv und hat die Kritik als klug und sehr berechtigt bezeichnet.


Es steht zu wissen, dass er diese Kritik dann auch umsetzt. Wenn nämlich der Stil seiner Kolumne - und anderer Auftritte - auf seine juristische Arbeit abfärbt, mindert das die Brauchbarkeit des Kommentars enorm. Und ich hatte den Eindruck, dass das bei seinen "Lieblingsthemen" (Sexualstrafrecht und Korruption/Fehlverhalten im Gesundheitswesen) durchaus der Fall war.

_________________
Deutsches Bundesrecht? https://www.buzer.de/ - tagesaktuell, samt Änderungsgesetzen und Synopsen
Gesetze mit Rechtsprechungsnachweisen und Querverweisen? https://dejure.org/ - pers. Merkliste u. Suchverlauf


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fischer ./. Tolksdorf
BeitragVerfasst: Mittwoch 31. Mai 2017, 03:14 
Mega Power User
Mega Power User

Registriert: Sonntag 28. August 2016, 17:43
Beiträge: 2262
Wohnort: Schweiz
Der gute Mann hat eben auch seine Sichtweisen. Warum soll er jede Kritik annehmen müssen? So ein Fähnchen im Wind wär doch unglaubwürdig. Wenn man Fischer in den Interviews mitverfolgt hat, weiß man, dass er durchaus auf Kritik eingeht und sich ernsthaft damit auseinandersetzt. Und mehr muss nicht sein. Er kann es auch verwerfen. Von dieser Annehmkultur halte ich nichts. Das wär doch reinste Heuchelei. Der Mann ist offen und ehrlich. Erfrischend inmitten der imagegeilen Politiker, die sich jedes Wort mediengerecht zurechtlegen.

_________________
LG Candor


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fischer ./. Tolksdorf
BeitragVerfasst: Montag 3. Juli 2017, 21:09 
Super Mega Power User
Super Mega Power User
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 4. November 2014, 08:51
Beiträge: 5320
Neues von Thomas Fischer

"Grausame Täter, milde Urteile". Geht u.a. um das Berliner Raser Urteil, den U-Bahn Treter, den Obdachlosen der angezündet werden sollte und diese Sache mit dem versuchten Mord aus Hameln. Thomas Fischer und Joachim Wagner sind zu Gast.

https://www.zdf.de/gesellschaft/peter-h ... 7-100.html

Schau es mir gleich in der Mediathek an. Ist bestimmt interessant.

Edit:

Leider etwas kurz und eher allgemein gehalten. Auf die oben genannten Fälle wurde nicht näher eingegangen.

_________________
Having cats in the house is like living with art that sometimes throws up on the carpet


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fischer ./. Tolksdorf
BeitragVerfasst: Donnerstag 27. Juli 2017, 20:52 
Urgestein
Urgestein
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 12. März 2004, 13:55
Beiträge: 8009
http://www.zeit.de/2017/26/ueberwachung ... eutschland
http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitges ... aatsgewalt

_________________
»Ich kenne den Schmerz, den ich hatte, weil ich zweimal die Vorhaut mit dem Reißverschluss mitgenommen habe, so dass dieser - also Reißverschluss - einmal in einer Klinik entfernt werden musste.« - Chefreferendar


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1763 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 113, 114, 115, 116, 117, 118  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder: Schlumpfi


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Anzeige


Probleme mit dem Registrieren oder Einloggen? Schick einfach eine Email.

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Nutzungsbedingungen - Datenschutzrichtlinie - Impressum - Hauptseite