Anzeige

 

Jurawelt-Forum

Das große Jura-Forum zur juristischen Diskussion

 

Es gibt hier keine Rechtsberatung und keine Hausarbeiten-Besprechungen!!

 

Anzeige
Aktuelle Zeit: Mittwoch 22. November 2017, 11:28

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1818 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 94, 95, 96, 97, 98, 99, 100 ... 122  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mittwoch 13. September 2017, 02:09 
Super Mega Power User
Super Mega Power User

Registriert: Dienstag 9. Mai 2006, 23:09
Beiträge: 5519
Hier übrigens noch ein "Satiriker" (20 Sekunden):

https://youtu.be/lqeoRsSjRks?t=23

:eeeek:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Anzeige
BeitragVerfasst: Mittwoch 13. September 2017, 17:34 
Super Power User
Super Power User

Registriert: Dienstag 28. Mai 2013, 23:39
Beiträge: 752
Zitat:
Sicher. Persönliche Eindrücke machen zwar was aus, aber können dennoch nicht allein Maßstab sein, um ein gesellschaftliches Problem zu beurteilen.


hlubenow, du hast doch gesagt, dass du mir nicht glaubst, dass mir das verhaeltnissen von muslimen, christen, atheisten, etc. egal sei. dann ist es doch legitim von meiner einstellung und meinem erahrungshintergrund zu berichten?

ich verstehe auch nicht deine differenzierung zwischen muslimen einerseits und christen/atheisten andererseits. m.e. hat der islam viel mehr mit dem christentum gemein als das christentum mit dem atheismus.
religion sollte einem modernen staatsverstaendnis nach vom staat getrennt sein und die ausuebung - in den grenzen der verfassung - im belieben der buerger stehen. gerade die afd hat zumindest in teilen eine christlich indoktrinierte staatsvorstellung, wenn sie sich zb explizit gegen eine ehe von gleichgeschlechtlichen partnern, gegen abtreibung, gegen eine streichung des gottesbezuges in der verfassung ausspricht.

Zitat:
Also, im Interview war Tilo Jung voller Vorurteile und bestätigte eigentlich alle schlechten Meinungen über den gegenwärtigen Journalismus in der Hauptstadt.


mit seiner these, dass die afd in den medien ueberpraesent ist hat er me absolut recht.

Zitat:
Wir brauchen mehr Toleranz, mehr Verständnis für den Andersdenkenden. Insofern finde ich gut, daß Du von Storch ganz sympathisch findest, auch wenn Du anderer Meinung bist und sie sicherlich nicht wählst.
Aber einen Gedankenaustausch, eine Verständigung sollte es geben, das wäre konstruktiv.


+1

_________________
der 1983 geborene klaeger studiert seit dem wintersemester 2003/2004 biologie (diplom) an der beklagten (vg goettingen, urteil vom 2.3.2010 - 4 a 39/07)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mittwoch 13. September 2017, 18:25 
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 10. Januar 2013, 00:09
Beiträge: 9221
http://www.spiegel.de/politik/deutschla ... 67506.html

Kann man sich nicht ausdenken, wenn das wahr sein sollte. Eine für Deutschtümmelei eintretende lesbische Politikerin mit Wohnsitz in der Schweiz ist mit einer Ausländerin liiert und beschäftigt schwarz einen Flüchtling aus Syrien. :lmao: :lmao: :lmao:

_________________
"Just blame it on the guy who doesn't speak English. Ahh, Tibor, how many times you've saved my butt."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mittwoch 13. September 2017, 18:39 
Fossil
Fossil
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 28. November 2007, 19:06
Beiträge: 9763
Wohnort: Berlin
Tibor hat geschrieben:
http://www.spiegel.de/politik/deutschland/afd-alice-weidel-liess-angeblich-asylbewerberin-schwarz-fuer-sich-arbeiten-a-1167506.html

Kann man sich nicht ausdenken, wenn das wahr sein sollte. Eine für Deutschtümmelei eintretende lesbische Politikerin mit Wohnsitz in der Schweiz ist mit einer Ausländerin liiert und beschäftigt schwarz einen Flüchtling aus Syrien. :lmao: :lmao: :lmao:

Ihre Wähler wird's nicht jucken ... :-w

_________________
You might remember me from such posts as this.
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mittwoch 13. September 2017, 22:58 
Super Power User
Super Power User

Registriert: Samstag 31. Januar 2009, 13:38
Beiträge: 960
immer locker bleiben hat geschrieben:
Tibor hat geschrieben:
http://www.spiegel.de/politik/deutschland/afd-alice-weidel-liess-angeblich-asylbewerberin-schwarz-fuer-sich-arbeiten-a-1167506.html

Kann man sich nicht ausdenken, wenn das wahr sein sollte. Eine für Deutschtümmelei eintretende lesbische Politikerin mit Wohnsitz in der Schweiz ist mit einer Ausländerin liiert und beschäftigt schwarz einen Flüchtling aus Syrien. :lmao: :lmao: :lmao:

Ihre Wähler wird's nicht jucken ... :-w

"Die ist eine von uns", werden sie denken. - Der Skandal ist übrigens von der ZEIT aufgedeckt worden - erstaunlich, da man dort doch sonst ein großes Herz für Menschen hat, die es in steuerlichen Angelegenheiten nicht übertrieben genau nehmen. Siehe die geglückte Resozialisierung von Theo Sommer, den sie wieder die Welt erklären lassen. Wenn auch wohl inzwischen zum Nettobetrag.

_________________
“Cats exit the room in a hurry when oysters are opened.“


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mittwoch 13. September 2017, 23:06 
Super Mega Power User
Super Mega Power User

Registriert: Freitag 9. August 2013, 12:32
Beiträge: 3870
Schreib du erst mal mit 87 Jahren jede Woche eine Kolumne. Vielleicht kommt so etwas auch von Altersarmut. :)

_________________
"Honey, I forgot to duck."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mittwoch 13. September 2017, 23:24 
Super Power User
Super Power User

Registriert: Samstag 31. Januar 2009, 13:38
Beiträge: 960
Honigkuchenpferd hat geschrieben:
Schreib du erst mal mit 87 Jahren jede Woche eine Kolumne. Vielleicht kommt so etwas auch von Altersarmut. :)

Und hier

http://www.zeit.de/politik/deutschland/ ... ltur-5vor8

beschwört er eine (Levi, aufgepasst!) "deutsche Nationalkultur". So wörtlich. Wozu natürlich auch die notorische Unlust gehört, die eigenen Kröten dem Staat zu überlassen. Vielleicht ist das sogar der Moment, in dem die Integration gelingt: Wenn der geizige Ur-Hanseat aus Blankenese und der gewitzte türkischstämmige Gastronom aus St. Georg in derselben Zelle eine Freiheitsstrafe wegen Steuerhinterziehung absitzen.

_________________
“Cats exit the room in a hurry when oysters are opened.“


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 14. September 2017, 07:33 
Mega Power User
Mega Power User

Registriert: Sonntag 28. August 2016, 17:43
Beiträge: 2262
Wohnort: Schweiz
Schön, dass auch ein Graubündner Landknecht als einer der sauffreudigen Miterzeuger deutscher Nachkommen und deren Kultur erwähnt wird. Das hat etwas Erhebendes. Schöner Artikel. ;)

_________________
LG Candor


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Freitag 15. September 2017, 12:06 
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 10. Januar 2013, 00:09
Beiträge: 9221
@Hlubenow, OJ88? Was sagt ihr denn zu der Rede von Gauland?

http://www.rp-online.de/politik/deutsch ... -1.7083374

Sollten wir nun doch stolz auf Opas Leistungen in der Wehrmacht sein? Ich meine immerhin sind die Truppen binnen 2 Jahren "erfolgreich" über fast ganz Europa hergefallen. :-k

_________________
"Just blame it on the guy who doesn't speak English. Ahh, Tibor, how many times you've saved my butt."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Freitag 15. September 2017, 13:10 
Noch selten hier
Noch selten hier

Registriert: Freitag 2. Juni 2017, 19:13
Beiträge: 38
Tibor hat geschrieben:
@Hlubenow, OJ88? Was sagt ihr denn zu der Rede von Gauland?

http://www.rp-online.de/politik/deutsch ... -1.7083374

Sollten wir nun doch stolz auf Opas Leistungen in der Wehrmacht sein? Ich meine immerhin sind die Truppen binnen 2 Jahren "erfolgreich" über fast ganz Europa hergefallen. :-k


"Man muss uns diese zwölf Jahre nicht mehr vorhalten. Sie betreffen unsere Identität heute nicht mehr."
"haben wir das Recht, stolz zu sein auf Leistungen deutscher Soldaten in zwei Weltkriegen"

Gibt es da eine mir verborgene Lesart, welche beide Aussagen nicht widersprüchlich zueinander erscheinen lässt?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Freitag 15. September 2017, 13:25 
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 10. Januar 2013, 00:09
Beiträge: 9221
Das ist ja genau die Machart von Populisten. Im Nachhinein kann er sich hinstellen und sagen er sei falsch verstanden worden. Er habe doch deutlich gemacht, dass die 12 Jahre nicht mehr unsere Identität betreffen und das wir natürlich dann auch nicht mehr Stolz sein müssen.

_________________
"Just blame it on the guy who doesn't speak English. Ahh, Tibor, how many times you've saved my butt."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Freitag 15. September 2017, 16:31 
Fossil
Fossil
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 28. November 2007, 19:06
Beiträge: 9763
Wohnort: Berlin
An die AfD habe ich keine besonderen Erwartungen, deshalb überrascht mich deren plumper Populismus nicht. Was mich dagegen ziemlich ärgert, ist der plumpe Populismus der FDP.

"Alle Flüchtlinge müssen zurück." - Alle? Im Ernst? Was ist daran denn liberale Politik?
"Sicherheit muss besser organisiert sein als Kriminalität" - plumper Spruch. Was genau will denn die FDP? Ein mehr an staatlicher Überwachung ist doch eigentlich das Gegenteil ursprünglich liberaler Werte.
"Schulranzen verändern die Welt. Nicht Aktenkoffer" - Bildungspolitik = Ländersache?
"Tegelretter" - na, da sind wir ja mal sehr gespannt.

Aber PR war wohl schon immer alles:
https://www.youtube.com/watch?v=w0rL6Ju9H2Q

_________________
You might remember me from such posts as this.
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Freitag 15. September 2017, 16:47 
Mega Power User
Mega Power User
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 2. Januar 2011, 23:46
Beiträge: 2691
immer locker bleiben hat geschrieben:
Aber PR war wohl schon immer alles:
https://www.youtube.com/watch?v=w0rL6Ju9H2Q

Der Christian war schon immer ein ganz fescher...

_________________
»Natürlich ist das herablassend. Torquemada ist mir gegenüber herablassend, ich bin esprit gegenüber herablassend. So ist die Nahrungskette in diesem Forum nunmal.« - Swann


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Freitag 15. September 2017, 16:57 
Urgestein
Urgestein
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 12. März 2004, 13:55
Beiträge: 8124
Das geht mir ganz genau so. Diese AfD/Populismus-Überpräsenz verseucht leider spürbar auch die Parteien, von denen man eigentlich einen sachlich-pragmatischen, zumindest angemessenen Umgang mit den aktuellen Problemen erwartet hätte.

Was mich übrigens auch nervt, sind diese "Geh wählen"-Kampagnen. Dazu gibt es eine recht passende South Park-Folge, in der es um die Wahl zwischen einer Kotstulle und einem Rieseneinlauf (allerdings als Schulmaskottchen) geht - ich finde die Analogie zur BT-Wahl ziemlich treffend. Zumal es ja erkennbar nicht wirklich um "Geh wählen" geht sondern um "Geh wählen, aber die richtige Partei (nämlich die, deren Positionen wir hier wiedergeben)". Nach so einem Clip liegt mir immer auf der Zunge: "Na gut, dann geh' ich eben NPD wählen!" :D

_________________
»Ich kenne den Schmerz, den ich hatte, weil ich zweimal die Vorhaut mit dem Reißverschluss mitgenommen habe, so dass dieser - also Reißverschluss - einmal in einer Klinik entfernt werden musste.« - Chefreferendar


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Freitag 15. September 2017, 18:45 
Urgestein
Urgestein
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 4. November 2014, 08:51
Beiträge: 6039
famulus hat geschrieben:
Nach so einem Clip liegt mir immer auf der Zunge: "Na gut, dann geh' ich eben NPD wählen!" :D


Oder eben AfD. Ich habe ja die Befürchtung, dass die Wahlbeteiligung dieses Jahr höher als in der Vergangenheit sein wird und viele chronische Nichtwähler, die immer zu faul und zu bequem waren, ihre Ärsche zur Wahlurne bewegen. Es könnte ihnen ja jemand die Butter vom Brot nehmen und überhaupt... Langsam glaube ich auch nicht, dass es bei den 12% AfD bleiben wird. Ich ging ja mal von 9-11% aus, aber den Zahn kann ich mir wohl ziehen. Der heutige Anschlag in London wird von der AfD auch schon durch facebook geschmiert. Bleibt zu hoffen, dass vor der Wahl in dieser Hinsicht nichts mehr passiert (v.a. in Deutschland).

_________________
Having cats in the house is like living with art that sometimes throws up on the carpet


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1818 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 94, 95, 96, 97, 98, 99, 100 ... 122  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder: Tibor


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Anzeige


Probleme mit dem Registrieren oder Einloggen? Schick einfach eine Email.

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Nutzungsbedingungen - Datenschutzrichtlinie - Impressum - Hauptseite